Neue (IKEA?) Kueche in Altbau

squealj

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen,

nachdem ich nun einige sehr informative Beiträge gelesen habe, würde ich gerne meinen eigenen ersten Entwurf mal zur Diskussion stellen.
Ich habe einen Grundriss meiner Wohnung angehängt (Küche rechts oben) und den der geplanten Küche (IKEA Planer). Der Link zur IKEA Datei ist der hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
; wenn ich rausfinde, wie ich an die Datei selbst dran komme, lade ich die gerne auch noch hoch.
"Spannend" macht die Planung, dass meine Deckenhöhe nur zwischen ganz knapp über 2m und ca. 2,1m ist (variiert selbst innerhalb der Küche); über der Spüle im Plan hängt auch noch ein ca. 20cm*20cm Balken (siehe Bild "balken"); außerdem sind die Wände alle recht krumm und die rechten Winkel sind auch nicht besonders recht. ;-)
Neben der Raumhöhe sprechen auch die neuen Stroh-Lehm-WasWeißIch-Wände gegen gehängte Schränke.
Die Heizkörper ragen 15cm in den Raum.
Das Bild "fenster" zeigt die Ecke rechts oben auf den Plänen. Die Heizung ist ziemlich genau 65cm von der angrenzenden Wand entfernt; der Anschluss allerdings nur ca. 60. Daher rührt meine "komische Konstruktion", die Küchenzeile nicht an der Wand abschließen zu lassen, sondern ein Regal hinzubauen. Gefällt mir aber nicht. Evtl. gibt es hier bessere Ideen?
Tisch und Stüle (auf dem Küchengrundriss zu sehen) sind vorhanden.

Folgende Fragen habe ich schon gesammelt:
- Die Ecke, in die das "L" kommt, hat einen Tick mehr als 90 Grad. Was macht man hier?
- Soll ich trotz der relativ kleinen Küche auf das Eck-Rondell verzichten?
- Gibt es (bei IKEA) eine Kühl-Gefrier-Kombi die mehr als nur das kleine Eisfach bietet, aber trotzdem nicht in einen 2,11m Hochschrank muss? (Der passt nämlich nicht.) Einen ca. 1,60m hohen Schrank fände ich rechts neben der Spüle als Abschluss nicht schlecht.

Allgemeiner:
- Was kann ich an der Aufteilung optimieren?
- Gibt es ganz andere Ideen? Vorgegeben ist letztendlich nur, dass die Küche passt, gut aussieht, 1 Backofen, 1 Herd, 1 Kühlschrank mit Gefrierfach (s.o.), 1 Geschirrspülmaschine. (Äh ... und ein Preislimit von eigtl. sogar eher 4000,- als 5000,- *g*)

Subjektiv:
- Ich habe im Planer schwarz-braun als Front und Arbeitsplatte ausgewählt. Bei der IKEA vor Ort fanden wir auch Hochglanz-Weiß als Arbeitsplatte ganz nett. Gibts dazu Meinungen / Erfahrungen?

Okay. Sorry, falls ich nicht perfekt ausformuliert habe, oder Details vergessen, aber ich denke, eine Diskussionsgrundlage ist mal da; der Rest ergibt sich dann hoffentlich in der Diskussion selbst. Auf jeden Fall schonmal vorab ein ganz herzliches Dankeschön!

Viele Grüße
Julian


Checkliste zur Küchenplanung von squealj

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 182, 165
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 76
Fensterhöhe (in cm) : 115
Raumhöhe in cm: : ~205
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 95*175 cm^2
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zum (Abend-)Essen, täglich, idR zu 2.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Unter der Woche: Abends Kleinigkeit oder kalt
Am WE: Alltagsküche; ab und zu "Menü"
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : idR zu 2.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ...die neue soll eine richtige sein. ;-) (Alte Küche -> 3 Ikea Modul-Dinger mit zwei Herdplattenm.)
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue (IKEA?) Kueche in Altbau

Die Planung ist grundsätzlich schon in Ordnung, allerdings noch zuviele schmale Schränke und Drehtürschränke ;-)

Ikea und schiefe Wände, darf man mal fragen, wie du dein Handwerkstalent einschätzt? Das sollte in diesem Fall auf jeden Fall gut sein.

Unabhängig davon würde ich mir an eurer Stelle mal ein oder zwei Angebote z.B. mit Hersteller Nobilia einholen. Das könnte auch aufgehen.

Auf jeden Fall die Ecke tot lassen.

Ich habe mal entsprechend aufgeteilt. Ist jetzt mit dem Alnoplaner, aber alles Schrankmaße, die Ikea auch hat.

Wenn das mit dem Wasseranschluß klappt, würde ich die GSP quasi ganz außen stellen, dann kann man sie wundervoll in eine Richtung ausräumen.

Hier würde ich auch für einen Solokühlschrank plädieren, dann hat man 2 oder 3 TK-Schubladen und das Kühlteil oben in bequemer Bedienhöhe.

Ich könnte mir da so etwas wie
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
vorstellen.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.gorenje.de%2Fimagelib%2Fproducts-details%2F1bebd03894ba3f2c5e6cce6f0ba68c64_71898_fp.jpg&hash=3fd9a53272225de5dc37b6401316d6c0


Die Ecke vor der Heizung ist hier jetzt abgeschlossen mit einem 30er tiefenreduziertem Unterschrank , daneben entweder noch ein Flaschenregal (Perfect von Ikea) oder einfach nur Blende.

Für Gläser könnte ich mir dann oben draufgesetzt einen 50 cm breiten hohen Hängeschrank vorstellen.

In der Zeile sind jetzt 2x80er und 1x60er Auszugsunterschrank. In der Spülenzeile die 60er GSP, dann ein 50er Spülenschrank und ein 50er Schrank mit Innenauszügen.

Wenn es eh nur Umluft sein soll, würde ich vermutlich auf eine DAH verzichten. Denn gute Umlufthauben (leise und effizient) kosten auch ein paar Euro. Und dann hat man ja auch immer die Folgekosten wg. Aktivkohlefilter.
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue (IKEA?) Kueche in Altbau

.. einzig die Ecke zum Fenster würde ich anders lösen: die APL bis zur Fensterwand ziehen und unten drunter offen lassen für Getränkeflaschen & Geschirrtücher ;-)
 

Mitglieder online

  • Conny
  • Snow
  • Cucina74
  • Puro
  • bibi80
  • anwie
  • mark740
  • LisaRu
  • flocke487
  • Michael
  • knoblauchpresse
  • capso99
  • russini
  • LosGatos11
  • K.A.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner