Matte Oberflächen

helberlin

Mitglied
Beiträge
1
Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Küche mit matter Oberfläche weiß, keine Folie. Bisher wurde ich nur fündig bei Nolte (Pearl) und Miele (?). Letztere zu teuer, die Nolte könnte passen. Meine Frage: gibt es noch Alternativen, die wir uns anschauen sollten?
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Matte Oberflächen

Hallöle, ich bin kein StudioKüchen-Speziallist, würde aber meinen Kunden immer von Matt abraten, ausser sie nehmen einen guten Lack.(teuer)
weiss matt als Melamin oder Schichtstoff sieht immer irgendwie dreckig aus,und du siehst wirklich JEDEN Fingerabdruck.
*winke*
Samy
P.S.: Einige Schichtstoffhersteller haben neuerdings Oberflächen, die heissen "Supermatt, Edelmatt"" und Ähnlich... aber wie das in weiss wirkt... ??
 
Zuletzt bearbeitet:
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Matte Oberflächen

Hallo, Poggenpohl VH Mattlack in Polarweiß habe ich. Sieht nicht dreckig aus und bis jetzt ist die Pflege ok. Der Lack ist Preisgruppe 2 von 7 Preisgruppen insgesamt. (Und preislich gibt sich Poggenpohl fast nichts mehr mit Herstellern wie Eggersmann , Allmillmö & Co.)

VG Ulla
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Matte Oberflächen

nun ja, das "fast nichts mehr" ist wohl relativ zu sehen....;D;D

matte Kunststoffoberflächen haben seit letztem Herbst wohl die meißten Hersteller im Programm....

die matte Lackvariante ist von der Pflege her wohl am ehesten zu empfehlen, von der Schlagfestigkeit jedoch sind wohl die Kunststoffvarianten zu favorisieren...

am besten läßt Du Dir Handmuster der Fronten geben und versuchst selbst ein wenig rum...

bei eggersmann wären das:

Como in 140 reinweiss, Preisgruppe 0
Cannes in polymatt Icy White, Preisgruppe 1
Karat 380 weiß matt lackiert, Preisgruppe 3

oder der Klassiker mit leicht strukturierter Oberfläche:

Como 200 weiß, Preisgruppe 0

sowie die Alternative in Strukturlack

Ancona weiß, Preisgruppe 2

mfg

Racer
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Matte Oberflächen

nun ja, das "fast nichts mehr" ist wohl relativ zu sehen....;D;D
tja, Racer, ich finde die Eggersmann-Küchen toll und hätte gerne eine gehabt, aber entweder hatte ich einen (zu) teuren Anbieter erwischt oder.... (schulterzuck) mir auch ein Rätsel. Auf jeden Fall hat mein Küchenberater mir ganz schnell ein Poggenpohl-Angebot gemacht, das nicht weit entfernt von dem von Eggersmann lag. So wurde es nichts mit der Eggersmann....:-X Aber Küchenkaufen in München empfand ich sowieso als sehr speziell... ich berichtete https://www.kuechen-forum.de/forum/...3600-kuechen-und-kuechenkauf-in-muenchen.html

sorry für das off-topic. Und noch einmal eine Anmerkung zum Thema: Jeder, der mich besucht und dem ich erzähle, wie ich hin- und hergeschwankt habe bei der Entscheidung "Hochglanz oder Mattlack" sagt ganz schnell: "Ja, eine Hochglanz-Oberfläche ist ja auch viel empfindlicher". Daß es das nicht ist, wissen wir im Forum, aber ist doch komisch, daß sich das Vorurteil hält.

VG Ulla
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Matte Oberflächen

so ist das leider mit Vorurteilen....:(

Du hast natürlich recht, eine hochglänzende Fläche ist viel höher verdichtet und somit deutlich pflegeleichter als eine matte Oberfläche...

mfg

Racer
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • Bodybiene
  • Snow
  • Rebecca83
  • coanch
  • anwie
  • sidenote
  • Larnak
  • Magnolia
  • charli
  • Elba
  • LosGatos11
  • daniel259
  • schokonuß
  • K.A.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner