Mängel bei gespachtelter Rempp Küchenfront

stKos

Mitglied

Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich habe einen wiederkehrenden Mangel bei meiner hellgrauen gespachtelten Küchenfront von Rempp in Betonoptik. Die Front ist nicht resistent. An häufig berührten Stellen (meine Küche ist grifflos) verfärbt sich die Front dunkel und wird rauh. Zudem ist mir kürzlich eine Dose Kokosmilch heruntergefallen und hat dunkle Spritzer auf der Front hinterlassen, die sich nicht mehr wegputzen lassen, offensichtlich tief eingezogen sind.
Ich hätte gerne gewusst, ob andere Personen ähnliche Probleme mit diesen gespachtelten Fronten haben.
Vielen Dank für eine Rückinfo!
S.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.302
Wohnort
Bamberg
Ist es Beton oder Betonoptik?

Wenn es Beton ist, sind dir denn die Eigenschaften von Beton überhaupt bekannt? Warum hast du dich denn für eine solche Front entschieden?

Selbstverständlich ist Beton eine saugende, rauhe, poröse, säurempfindliche, kratzempfindliche und nicht besonders harte Oberfläche, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Deine Küchenfront wird irgendwann so aussehen wie meine Garageneinfahrt, dafür hält sie vermutlich ewig.;-)

Keine Sorge also, das ist alles korrekt so und ist so vorgesehen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
interessant. Diese echten Betonfronten haben also keine irgendwie halbwegs schützende Oberflächenbearbeitung? Warum bietet man sowas an? wie pflegt man die im Normalbetrieb?
 

stKos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
es handelt sich um gespachtelte Flächen in Betonoptik, also keinen Beton!

Angeblich absolut pflegeleicht und langlebig - tatsächlich greifen sie sich schnell ab, werden dunkel, fettige Substanzen (in meinem Fall war es eine Dose Kokusnussmilch, die mir auskam) hinterlassen irreversible Flecken.
Der Hersteller sagt nun, dies seien übliche Gebrauchsspuren. Das kann es wohl nicht sein! Eine Küchenfront , die kein Fett verträgt taugt wohl nur als Ausstellungsküche!
Ich suche nun Personen mit identischen Erfahrungen bei Rempp , denn Rempp lehnt sich zurück und behauptet, ich hätte die Front unsachgemäß gereinigt, dabei habe ich sie lediglich mit warmen Wasser gereinigt, allenfalls Glasreiniger oder Spülmittel.
Und so etwas im Hochpreissegment, ich bin unfassbar verärgert.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.302
Wohnort
Bamberg
Wir hatten doch schon mal eine Diskussion zum Thema Beton in Bezug auf Arbeitsplatten aus echtem Beton. Arbeitsplatte aus Beton Erfahrungen -

Solche Oberflächen werden mit der Zeit immer fleckiger und leben doch genau davon. Guck dir das oben verlinkte Bild mal vergrößert an.
k2.jpg


Es handelt sich um eine Keramikplatte, also "Beton Nachbildung". Der Hersteller hat also schon "ab Werk" reichlich Flecken eingebaut, damit die Platte aussieht wie echter Beton.

Du hast jetzt also vermutlich eine echte Betonoberfläche als Küchenfront ausgewählt und wunderst dich über Flecken?

Natürlich gibt es auch Beton, der unglaublich hart und dicht ist. Die Bunker der Wolfsschanze oder des Atlantikwalls sind da gute Stichworte. Die Dinger stehen immer noch quasi unzerstört in der Landschaft rum, aber Flecken haben sie alle.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben