Sind diese alle Mängel

Peki

Mitglied

Beiträge
11
Hallo,
ich mache gerade eine Liste von Mängel, die wir nach einer katastrofalen Küchemontage entdeckt haben und wollte nur sicherstellen ob ich alles korrekt geschildert habe. Da ich ein Laie bin, bin ich nicht komplett sicher. Hier ist die Liste und die Bilder:
  • Der Stoß der Arbeitsplatten ist nicht bündig.
  • Umleimer ist nicht an der gesägte Arbeitsplatte angebracht.
  • Backofen zu hoch montiert, weil Utrusta Halterung nicht korrekt montiert ist, da die Schubladetür unter dem Backofen kopfstehend montiert ist. Die Arbeitsplatte liegt eigentlich direkt am Ofen, da ein Teil da nicht montiert ist.
  • Ein Teil des Ofens ist nicht montiert.
  • Geschirrspülerfront nicht richtig montiert. Eine oder mehrere Teile nicht benutzt. Front ist dadurch nicht bündig mit anderen Fronten.
  • Griff nicht richtig geschraubt und zieht sich aus der Front.
  • Griff in der komplett falschen Position montiert.
  • Passleiste nicht montiert (dadurch ist alles an der rechten Seite offen).
  • Sockelblende nicht vollständig montiert. Ein großes Loch bleibt unten in der Ecke.
  • Abzugsrohr für Dunstabzug nicht montiert. Löcher dafür auch nicht gemacht.
  • Regal über den Dunstabzug gebogen und schlecht geboren.
  • Ein Teil von dem Dunstabzug ist nicht montiert.
  • Spüle nicht abgedichtet und Wasser geht zwischen der Arbeitsplatte und Spüle durch.
  • Schnittkanten nicht versiegelt
  • Kaltwasseranschluss nicht dicht und dadurch nicht nutzbar. Auch nicht fachgerecht montiert.
  • Spülmaschine schlecht angeschlossen. Schrank um die Wasseranschlüsse nicht fachgerecht geschnitten.
  • Oberschränke zu hoch montiert (cca 65 cm), obwohl die genaue Messen im Plan sind. Ungeplante Bereich zwischen Oberschränke und Fliesen ist dadurch nicht beim Kochen geschützt.
  • Nach der Montierung, haben die Monteure die Silikonreste in unsere Badezimmer Waschbecken weggeschmissen. Das Waschbecken war komplett verstopft
  • Geschirrspüle und Backofen Dampfschutz nicht montiert.
  • Griffe für Unterschrank für Spüle zu niedrig montiert und auch nicht bündig.
  • Griff für Schubladetür unter dem Backofen gar nicht montiert und im Müll gefunden.
  • Deckseiten nicht montiert.
  • Eckschranktür nicht korrekt montiert.
  • Silikonarbeiten sind unregelmäßig und unsauber.
  • Eine Tür für den Wandschrank nicht montiert.
  • LED Leuchte nicht zentriert und rückwärts installiert. Kabel dafür einfach zur Seite gelassen.
  • Mischbatterie nicht richtig montiert.
  • Wandschiene nicht gekürzt.
  • Anschlagdämpfer nicht befestigt und einige davon im Müll gefunden.
  • Schubladen nicht gut justiert und die erste Schublade steckt am Arbeitsplatte beim Ausziehen.
  • Rechte Dunstabzugecke gebogen.
  • Silikonfuge am freistehenden Kühlschrank
Ehrlich gesagt, ich konnte das alles nicht mich vorstellen, die haben fast alles falsch gemacht, das ist falsch zu machen:(

Viele Dank für die Hilfe!
 

Anhänge

  • 20210527_174725.jpg
    20210527_174725.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 193
  • IMG_5314.jpg
    IMG_5314.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 187
  • IMG_5319.jpg
    IMG_5319.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 184
  • IMG_5320.jpg
    IMG_5320.jpg
    71 KB · Aufrufe: 182
  • IMG_5361.jpg
    IMG_5361.jpg
    116,3 KB · Aufrufe: 178
  • IMG_5365.jpg
    IMG_5365.jpg
    127,5 KB · Aufrufe: 184
  • IMG_5370.jpg
    IMG_5370.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 183
  • IMG_5373.jpg
    IMG_5373.jpg
    147,4 KB · Aufrufe: 181
  • IMG_5374.jpg
    IMG_5374.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 181
  • IMG_5376.jpg
    IMG_5376.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 187

Isabel704

Mitglied

Beiträge
234
Wohnort
nördl. Harzvorland
Da ist ja wirklich sehr viel schief gelaufen. Hattet ihr von IKEA montieren lassen, oder habt ihr selbst damit jemanden beauftragt?
Ihr könntet Nachbesserung mit Fristsetzung zur Behebung der Mängel fordern, aber bei der Monteursleistung möchte man die selben vermutlich nicht nochmal im Haus haben...
Wenn die Monteure von Ikea waren, könnte man vielleicht auf andere Mitarbeiter bestehen. :so-what:
Und ggf. eine (kostenlose) Erstberatung beim Anwalt oder der Verbraucherzentrale warnehmen.
Mehr weiß ich leider auch nicht.
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke für die Antwort! Nein, die Monteure waren nicht von Ikea , die haben wir auf Check24 gefunden. Angeblich hätten sie nur dieses Jahr schon über 10 Ikea Küche montiert, aber ehrlich, ich glaube, die haben keine einzige Ikea Küche montiert. Ich habe mich schon beraten lassen, und wir müssen zuerst für Nachbesserung mit Frist fragen, obwohl ich das überhaupt nicht will, da es ist mir klar, dass diese Leute keine Ahnung haben.
Passiert sowas auch mit Ikea Monteure? Ich habe gerade gedacht, dass das genau das Fehler war, dass wir nicht die Montage von Ikea beauftragt haben.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Passiert sowas auch mit Ikea Monteure? Ich habe gerade gedacht, dass das genau das Fehler war, dass wir nicht die Montage von Ikea beauftragt haben.
Das kann auch mit Monteuren von IKEA passieren, weil auch da nur Subunternehmen angestellt sind (wobei, das mit den Griffen echt schon hardcore ist)... dort hast du aber mehr Handhabe bei Reklamation, weil Vertrag etc. - das kann sich aber trotzdem ewig ziehen und viel Frust mit sich bringen. :/

Wie es bei Check24 aussieht, kann ich nicht sagen.
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ist es überhaupt möglich, die große Arbeitsplatte ohne Beschädigung wieder auszubauen? Ich glaube, man kann den Backofen überhaupt nicht raus nehmen, da er liegt höher als die Schränke und die Arbeitsplatte liegt direkt oben drauf.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Schwer zu sagen, dazu bräuchte man mal ein Gesamtbild. Die Eckverbindung scheint ohne Maßarbeitsplatte zu sein, sondern nur zwei aneinander geschobene, mit Silikon verschmierte Platten, oder? Das ließe sich vorsichtig lösen, dazu gibt es Mittel. Ebenso, um Silikon an der Wand zu lösen.

Aber eigentlich muss die Platte nicht runter, um den Ofen niedriger zu setzen. Oder meinst du, er klemmt richtig fest und ginge nicht raus? Das kann ich mir nicht vorstellen, ggf. braucht es etwas Kraft und Fummelei...
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Genau, die beide Arbeitsplatten sind nur mit Silikon verklebt. Welche Mittel kann man da benutzen?

Ja, ich habe Angst, das der Ofen richtig fest drin ist. Er muss raus, sodass die Halterung runtergestellt werden kann und die weiße Korpusschiene ober montiert werden kann (wo sie die 2 Anstossgummies, die für normale Unterschränke gedacht sind, geklebt haben:rolleyes: ).

Weiß du vielleicht wie man diese Passleiste am Wand befestigt? Ich denke, man muss zuerst dann die kleinere Arbeitsplatte auch raus nehmen, oder? Ich versuche mich zu informieren, sodass ich sofort sehen kann, was sie da falsch machen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Silikonlöser, gibt es im Baumarkt.

Sie haben die Schublade unterm Ofen falsch montiert, deshalb ist der so hoch gesetzt wurden. Das ist echt schlimm. Also die ist nicht kopfüber, sondern die Fronthalterung ist zu tief angesetzt (da gibt es zwei Varianten).

Zum Montieren der Passleiste ist es das beste, die Platte zu entfernen. Es gibt auch andere Wege, aber bei diesen Monteuren, weiß nicht... hast du aber mal überlegt, das offen zu lassen für eine ausziehbare Handtuchstange für Geschirrtücher?

1622196692506.jpg


Den gesplitterten Korpus am Eckschrank solltest du nach Abschluss vielleicht einfach mit etwas Holzleim und einer Zwinge, die das zusammendrückt, selbst reparieren. Die Stelle wird dir aber schon jetzt im Alltag nicht auffallen, denke ich. Auch wenn es ärgerlich ist, lass die bloß nicht den Schrank wieder ausbauen...
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Hast du dennoch mal ein Gesamtbild der Küche? Gibt es auch Hochschränke, an denen sich die Wandschränke ausrichten?
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Silikonlöser, gibt es im Baumarkt.

Sie haben die Schublade unterm Ofen falsch montiert, deshalb ist der so hoch gesetzt wurden. Das ist echt schlimm. Also die ist nicht kopfüber, sondern die Fronthalterung ist zu tief angesetzt (da gibt es zwei Varianten).

Zum Montieren der Passleiste ist es das beste, die Platte zu entfernen. Es gibt auch andere Wege, aber bei diesen Monteuren, weiß nicht... hast du aber mal überlegt, das offen zu lassen für eine ausziehbare Handtuchstange für Geschirrtücher?

Anhang anzeigen 332789

Den gesplitterten Korpus am Eckschrank solltest du nach Abschluss vielleicht einfach mit etwas Holzleim und einer Zwinge, die das zusammendrückt, selbst reparieren. Die Stelle wird dir aber schon jetzt im Alltag nicht auffallen, denke ich. Auch wenn es ärgerlich ist, lass die bloß nicht den Schrank wieder ausbauen...
Das ist eine gute Idee! Du, hast Recht, ich habe kein Vertrauen, dass sie das Einbauen der Passleiste überhaupt kriegen. Sollte man dan runter eine Sockelblende an der Seite schieben? Ich muss jetzt nach diese ausziehbare Handtuchstange suchen, um zu sehen, ob eine passt, die kann ich mich auch selbst montieren :-)
Ja, das was drin ist, stört mich nicht, für mich sind diese andere Sachen viel wichtiger
 
Zuletzt bearbeitet:

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hast du dennoch mal ein Gesamtbild der Küche? Gibt es auch Hochschränke, an denen sich die Wandschränke ausrichten?
Hier ist die gesamte Küche (das letzte Foto ist von der Übergabe, das ganze Chaos haben die einfach so gelassen). Wie wichtig ist es, dass die Oberschränke niedriger gestellt werden? Laut Montageplan, die sollen um cca 56 cm hohe sind, und die sind eigentlich auf cca 65 cm.
 

Anhänge

  • 20210523_123547.jpg
    20210523_123547.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 139
  • 20210523_123557.jpg
    20210523_123557.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 132
  • 20210523_123602.jpg
    20210523_123602.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 134
  • 20210523_115111.jpg
    20210523_115111.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 137

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Wichtig für dich ist vor allem, dass der empfohlene Abstand der Dunstabzugshaube passt. Da musst du mal in deren Anleitung schauen. Wenn du die Optik nicht magst, könntest du ggf. eine Dekorleiste unter den Schränken oder hinten an der Wand anbringen (das würde auch die Lichtleiste optisch schöner machen). Alternativ muss halt alles runter und tiefer...

Zur Erklärung des Abstandes: Die "Vorgaben" von IKEA kommen aus dem Zusammenspiel mit Hochschränken. Diese schließen immer auf einer festen Höhe ab (Beine + Korpus), und die Hängeschränke sollen oben auf der gleichen Höhe enden. Wenn ein Schrank also mit Füßen 208cm hoch ist (Korpus 200cm, Füße 8cm), und daneben hängen 60cm hohe Wandschränke, dann beginnen diese auf 148cm Höhe. Die Unterschränke haben eine Höhe von 88cm (Korpus 80cm) plus Arbeitsplatte von 3-4cm Dicke, also gesamt 91-92cm Höhe. Der Abstand zu den Wandschränken, die in 148cm Höhe beginnen, betrüge daher die 56-57cm.


Wenn du dich statt der Passleiste für eine Handtuchstange entscheidest, würde ich in der Tat den Sockel dann seitlich schließen. Das kriegt man aber auch allen hin zur Not. Aber was die Monteure dir eigentlich ersetzen müssten, ist die Geschirrspülerfront, denn die braucht einen neuen Griff. Eigentlich alle Fronten, wo die Griffe schief sind (z.B. unter der Spüle, das geht gar nicht) - haben die eine Bohrschablone dafür verwendet?
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Wichtig für dich ist vor allem, dass der empfohlene Abstand der Dunstabzugshaube passt. Da musst du mal in deren Anleitung schauen. Wenn du die Optik nicht magst, könntest du ggf. eine Dekorleiste unter den Schränken oder hinten an der Wand anbringen (das würde auch die Lichtleiste optisch schöner machen). Alternativ muss halt alles runter und tiefer...

Zur Erklärung des Abstandes: Die "Vorgaben" von IKEA kommen aus dem Zusammenspiel mit Hochschränken. Diese schließen immer auf einer festen Höhe ab (Beine + Korpus), und die Hängeschränke sollen oben auf der gleichen Höhe enden. Wenn ein Schrank also mit Füßen 208cm hoch ist (Korpus 200cm, Füße 8cm), und daneben hängen 60cm hohe Wandschränke, dann beginnen diese auf 148cm Höhe. Die Unterschränke haben eine Höhe von 88cm (Korpus 80cm) plus Arbeitsplatte von 3-4cm Dicke, also gesamt 91-92cm Höhe. Der Abstand zu den Wandschränken, die in 148cm Höhe beginnen, betrüge daher die 56-57cm.


Wenn du dich statt der Passleiste für eine Handtuchstange entscheidest, würde ich in der Tat den Sockel dann seitlich schließen. Das kriegt man aber auch allen hin zur Not. Aber was die Monteure dir eigentlich ersetzen müssten, ist die Geschirrspülerfront, denn die braucht einen neuen Griff. Eigentlich alle Fronten, wo die Griffe schief sind (z.B. unter der Spüle, das geht gar nicht) - haben die eine Bohrschablone dafür verwendet?
Ich habe in der beiden Anleitungen geguckt und für die Dunstabzugshaube (UTDRAG) steht:
"Der minimale Sicherheitsabstand zwischen Kochfeld und Abzugshaube soll bei elektrischen und gasbetriebenen Kochfeldern 500 mm bzw. 650 mm betragen."

Für mein Kochfeld (Matmässig) steht dieses Bild und in der Montageplan steht 56 cm. Ich habe keine Hochschränke, mir ist nur wichtig, dass dann die Dunstabzugshaube effektiv ist (deren Ecke wurde bei der Montage gebogen).

Ja, die Griffe sind furchtbar und ich habe selbst die Bohrschablone gekauft, aber ich denke, die haben sie nicht benutzt, anders kann ich das nicht erklären.

Angeblich sind einige Fronte beschädigt von Ikea geliefert werden, aber dann, anstatt mir das sofort zu zeigen und Fotos zu machen, die haben die genommen und an der Schränke befestigt und DANN die Bilder gemacht. Ich denke, die haben die alle während der Montage beschädigt.

Ich versuche jetzt zu retten, was zu retten ist.
 

Anhänge

  • Capture.jpg
    Capture.jpg
    62,7 KB · Aufrufe: 15

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.015
Wohnort
Berlin
Du hast ja quasi den Gasabstand, also ist sie vermutlich noch effektiv genug.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.341
So wie der Ofen drin sitzt, wird das Kochfeld nicht richtig belüftet und es kann zu einem Schaden kommen. Es müssen 5 mm zwischen Backofen und Arbeitsplatte frei bleiben.
Die Traverse darf auch nicht auf dem Schrank fehlen, sonst liegt die Arbeitsplatte nicht richtig auf.
 

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Du hast ja quasi den Gasabstand, also ist sie vermutlich noch effektiv genug.
Ja, ich denke die ungekürzte Wandschiene kann ich hinnehmen. Aber jetzt oben der Schrank gibt es nicht genug Platz für die Alu-Flexrohr? Laut dem Montageplan, es sollte über 20 cm zwischen die Decke und Oberschrank sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peki

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
So wie der Ofen drin sitzt, wird das Kochfeld nicht richtig belüftet und es kann zu einem Schaden kommen. Es müssen 5 mm zwischen Backofen und Arbeitsplatte frei bleiben.
Die Traverse darf auch nicht auf dem Schrank fehlen, sonst liegt die Arbeitsplatte nicht richtig auf.
Danke für die Antwort, jetzt weiß ich warum das definitiv nachgebessert werden muss.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben