Küchenschränke als IKEA-PAX Alternative gesucht

KüchenWürmchen

Mitglied

Beiträge
29
Hallo,

wir suchen einen bezahlbaren Kleiderschrank in zwei unterschiedlichen Tiefen.
Brauchen würden wir sowohl eine Tiefe von etwa 40cm und von etwa 60cm, weil wir eine Vormauerung an der Wand haben.
Leider sind wir in der Höhe auch eingeschränkt und haben maximal 235 cm zur Verfügung.
Somit passt der IKEA Pax in 236 cm leider nicht und die 200 cm Version wäre schon arg viel Platzverlust.

Gibt es einen Küchenhersteller der bezahlbare Korpusse mit etwa 220-230 cm Höhe baut und dazu eine durchgängige Tür anbietet und diese Korpusse in zwei Tiefen (etwa 40 und 60 cm) liefert?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.709
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
mehrere Hersteller, u.a. Häcker und Ballerina bauen Schränke mit 221cm Höhe, durchgehender Tür und den geforderten Tiefen im Standard. Mit 2cm Schattenfuge zur Decke und 12cm Sockel sollte das gut passen. Schicker wird es mit Frontverlängerung unten- bieten auch beide an.
Preislich ist das mittlerer Bereich, das hat aber mit Ikea -Preisen nichts zu tun.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.329
Im Sinne von Mozarts Frontverlängerung nach unten, könnte man auch darüber nachdenken, die 200 cm Paxe zu wählen und Türen für die 236 cm Variante zu wählen und diese oben etwas einkürzen. Dazu am besten lackierte Türen, deren Schnittkante man dann oben lackieren könnte. Prüfen müsste man noch die Positionen der Beschläge, ob das aufgeht.

Ikea Metod Hochschränke in 220 cm wären auch eine Option .. analog den Optionen, die @mozart bereits für die Korpusse von Häcker / Ballerina etc. genannt hat. Wobei es die tiefenreduzierten Hochschränke nur bis 200 cm Höhe gibt.
 
Beiträge
851
Wohnort
Baden-Württemberg
@KerstinB

Die METOD Hochschränke haben aber alle in der Mitte einen festen Boden verbaut.
Das könnte für einen Kleiderschrank, in dem ja ggf. auch längere Garderobe (Kleider, Mäntel) untergebracht werden soll, unpassend sein.

@KüchenWürmchen

Ich hatte selbst sowohl früher PAXe in 200cm als auch jetzt in 238cm.
Bei letzterem kann man, wenn man nicht gerade ein Riese ist, das obere Fach aber ohnehin nur per Leiter/Tritt oder mit Werfen erreichen. Bei mir lagern da deswegen nur Raritäten wie Taschen und Co., nichts für den täglichen Bedarf.
Nun weiß ich ja nicht, was ihr alles unterbringen müsst...

Alternativ hat IKEA ja auch noch das Platsa -System.
Das ist allerdings modular, so dass die höchste durchgehende Schranktür (das meintest du doch?) 180cm hoch ist, darüber könnte man aber noch ein z.B. 40cm hohes Modul installieren.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.791
Wohnort
Berlin
Im Sinne von Mozarts Frontverlängerung nach unten, könnte man auch darüber nachdenken, die 200 cm Paxe zu wählen und Türen für die 236 cm Variante zu wählen und diese oben etwas einkürzen. Dazu am besten lackierte Türen, deren Schnittkante man dann oben lackieren könnte. Prüfen müsste man noch die Positionen der Beschläge, ob das aufgeht.
Das geht sich meines Wissens nicht aus, zudem die Korpusse und Türen aus Pappe sind und man dann wenig Spielraum mit der Säge hat.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.709
Wohnort
Wiesbaden
Ernsthaft, baut Ikea mittlerweile auch Korpusseiten in Pappwabentechnik?
Technologisch ist das nicht ganz einfach (Bekantung, Beschlägehalt, Druckfestigkeit, etc.). Kriegt ein Hersteller das hin, ist es für die Umwelt gleich mehrfach ein Gewinn.
 

KüchenWürmchen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Hi,
mehrere Hersteller, u.a. Häcker und Ballerina bauen Schränke mit 221cm Höhe, durchgehender Tür und den geforderten Tiefen im Standard. Mit 2cm Schattenfuge zur Decke und 12cm Sockel sollte das gut passen. Schicker wird es mit Frontverlängerung unten- bieten auch beide an.
Mit was müsste ich hier in etwa rechnen für einen 60er Schrank mit Einlegeboden und der einfachsten weißen Front?
Qualität dürfte hier dann wahrscheinlich auch deutlich über Ikea liegen denke ich!

Wobei es die tiefenreduzierten Hochschränke nur bis 200 cm Höhe gibt.
Das ist leider ganz genau das Problem! :(
Versteht kein Mensch warum es den in reduzierte Tiefe nur in 200 cm gibt!

Alternativ hat IKEA ja auch noch das Platsa -System.
Das ist allerdings modular, so dass die höchste durchgehende Schranktür (das meintest du doch?) 180cm hoch ist, darüber könnte man aber noch ein z.B. 40cm hohes Modul installieren.
Danke für den Tipp.
Kannst du ggf. etwas zur Qualität im Vergleich zum PAX sagen?
Ist das vergleichbar bzw. eher besser oder schlechter?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.791
Wohnort
Berlin
Versteht kein Mensch warum es den in reduzierte Tiefe nur in 200 cm gibt!
Du kannst ja auch drei verschieden hohe Wandschränke stapeln - die mindertiefen Hochschränke sind wohl nicht so gefragt. Die Türen sind davon unabhängig, die können über mehrere Korpusse gehen. Du musst nur für Fußlöcher sorgen (oder einen mindertiefen Unterschrank für unten wählen).
 
Beiträge
851
Wohnort
Baden-Württemberg
@KüchenWürmchen

Platsa ist schon mehr "Pappe".
Wenn du dir auf der Homepage das System mal anguckst, siehst du, dass der Korpus nicht geschraubt sonder gesteckt wird und durch Einlegeböden quasi stabilisiert wird.
Die erhältlichen Türen sind von der Qualität her ungefähr so wie die günstigen vom BESTA-System, falls dir das bekannt ist.
Inneneinrichtung ist auch erheblich abgespeckter und nicht so robust.

Also alles in allem deutlich "günstiger gemacht".
Fände es wohl für ein Jugendzimmer oder einen Nebenraum eher passend als für ein Schlafzimmer.
Nützt aber nichts, wenn dort nichts anderes hinpasst.

Wenn ich in der Situation wäre, würde ich wohl den niedrigeren PAX nehmen.
 

KüchenWürmchen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Du kannst ja auch drei verschieden hohe Wandschränke stapeln - die mindertiefen Hochschränke sind wohl nicht so gefragt.
Von der Stabilität her sind die Wandschränke dafür geeignet, dass das Gewicht auf ihnen steht? ;-)

Wenn ich in der Situation wäre, würde ich wohl den niedrigeren PAX nehmen.
Ja, wahrscheinlich wird das wohl die einzige Lösung sein, außer die Häcker oder Ballerina Schränke sind ggf. noch bezahlbar.
Wir brauchen halt mit Kindern fast jeden Stauraum, aber zur Not muss man die Sachen einfach auf den Schrank stellen, auch wenn das nicht schön aussieht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.298
Nolte Möbel (nicht zu verwechseln mit Nolte Küchen) hat ein ziemlich flexibles Schrankprogramm, mit der Serie Horizont sind auch Höhen- und Tiefenkürzungen dabei. Ich habe keine aktuelle Preise parat, fand sie vor 15 Jahren bezahlbar und kann mir nicht vorstellen, dass sie teuerer als Ballerina -Küchenschränke wären. Vielleicht lässt Du Dir Deine Wunschkonfiguration im Möbelhaus durchrechnen, dann weißt Du es ganz genau.
 

KüchenWürmchen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Oder kennt vielleicht jemand einen Aufsatz den man auf den 200 cm Pax noch draufsetzen könnte?
Ich habe mir mal die Türen angeschaut. Ich befürchte an einen 200 cm PAX lässt sich die 236er Tür leider nicht montieren, weil das oberste Topfloch der 236 cm Tür zu hoch liegt.
Sonst wäre das eine ideale Lösung, weil der Stauraum oben schön "verschlossen" wäre!
 

Wendy

Mitglied

Beiträge
116
Es gibt auch außerhalb von IKEA PAX Schränke, die variabel sind. z.B. Carry Home (das gibts z.B. bei XXL Lutz und vermutlich diversen anderen Möbelhäusern). Da sind z.B. Grundschränke 177 hoch und es gibt Aufsatzschränke, die 39 cm hoch sind. Wie es mit reduzierter Tiefe aussieht, weiß ich nicht - aber ich könnte mir vorstellen, daß es auch dafür bei diesen Herstellern Lösungen gibt - forste Dich doch da mal durch.

Preislich liegen die in etwa ähnlich wie PAX.

Auch Mömax hat variable Lösungen, die man kombinieren kann. In den Läden liegen dann auch die entsprechenden Typenlisten aus, mit denen man planen kann.

Ich gehe mal davon aus, daß es eine günstigere Lösung sein soll, sonst gibt es auch im Internet reichlich Anbieter, die Schränke nach Maß liefern - preislich so wie ich das sehe unter Schreinerpreis, aber über Ikea-Preis.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.709
Wohnort
Wiesbaden
Hi,

Preise bei Küchenstudio -Möbeln sind natürlich kalkulationsabhängig, also nicht fix.
Geht man von Selbstmontage aus, sollte ein solcher Schrank in PG2, 60 breit, 221+Sockel hoch, Tiefe preisneutral, Standardgriff incl. Sockelblende ca. 500€ kosten. Eine Frontverlängerung unten zusätzlich ca. 50€.
PG2 ist hier z.B. Direktlack matt oder Direktlack hochglänzend.
PG1 ist bei Ballerina keine sehr schöne Oberfläche und auch kaum günstiger.
Die Qualität ist natürlich eine ganz andere, als bei einem Pax-Möbel.
 

KüchenWürmchen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Geht man von Selbstmontage aus, sollte ein solcher Schrank in PG2, 60 breit, 221+Sockel hoch, Tiefe preisneutral, Standardgriff incl. Sockelblende ca. 500€ kosten. Eine Frontverlängerung unten zusätzlich ca. 50€.
Danke für den Anhaltspunkt.
Da ich etwa 480 cm in der Breite brächte, wäre das mindestes 8 x 60 cm also etwa 4000 Euro.
Aber natürlich wäre das in Lack natürlich eine ganz andere Anmutung! :-)
Weißt du, ob es die Hochschränke ggf. auch noch in 80 oder 100 cm gibt um ggf. den Preis ein wenig zu drücken?
Aber ich befürchte, dass hier 60 cm das größte sein wird! :(
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.329
Ich befürchte an einen 200 cm PAX lässt sich die 236er Tür leider nicht montieren, weil das oberste Topfloch der 236 cm Tür zu hoch liegt.
Entscheidend ist, wo das zweite Topfloch liegt bzw. evtl. ein Topfloch selber in passender Höhe zum oberen Gegenloch im 200er Schrank machen. Und dann das oberste Topfloch der 236er Tür offen lassen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.978
Wohnort
Ruhrgebiet
Weißt du, ob es die Hochschränke ggf. auch noch in 80 oder 100 cm gibt um ggf. den Preis ein wenig zu drücken?
Nein,das wird deutlich teurer.Hochschränke werden bei deutschen Küchenhersteller verleimt,da ist bei 60cm Schluss.
Breitere Schränke müssten außerhalb der Serienfertigung speziell zerlegt geliefert werden.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben