Küche "vergrößern"

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von leckermaul, 2. Okt. 2013.

  1. leckermaul

    leckermaul Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2013
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,
    ich bin ganz neu hier und hoffe,dass ich überhaupt im richtigen UNterforum glandet bin. So ganz habe ich nämlich nocht nicht den Durchblick! ;-)
    Unsere Situation ist folgende: Wir ziehen nachwuchsbedingt in eine größere Mietwohnung und dürfen unsere neue Küche nicht drin lassen, sondern müssen sie mitnehmen. Jetzt ist es aber so, dass der neue Küchenraum doch um einiges größer ist als der neue und auch anders geschnitten. Momentan hausen wir noch auf 3,55 m * 4,25 m, also ein rechteckiger Raum. Der neue Raum wird 5,30 m * 6,00 m sein UND hat eine Art Erker, der in einer Ecke des Raums "absteht". Ich habe leider momentan keine Möglichkeit,das zu digitalisieren.
    Da wir also unsere neuen Küchenmöbel und auch die E-Geräte mitnehmen wollen/müssen, stellt sich nun die Frage, wie wir die Küche vergrößern sollen. Es wäre ja am schönsten und sinnvollsten, das Möbelinventar aufzustocken. Allers andere sieht vermutlich merkwürdig aus.
    Nun stelle ich mir die Frage: Wie stelle ich das an bei einer Küche, die schon mehr als 5 Jahre alt ist? Darf ich hier nennen, wo wir sie gekauft haben?Vielleicht hilft das ja weiter.
    Ich weiß momentan im ganzen Schwangerschafts-Umzugs-Planungstress gerade nicht so recht,wie ich das angehen soll...:-\


    Ich danke schon einmal für jeden Ratschlag und jedes beruhigende Wort ;-)
    leckermaul


    Checkliste zur Küchenplanung von leckermaul

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174 cm und 186 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120 cm
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 102 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80 cm * 60 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kinder beim Kochen beschäftigen, soll kein Essplatz für alle darstellen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 85 cm nein, sondern 95 cm (aus Thread)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, Menüs mit Freunden, viel backen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : beides
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : neue Küche ist zu klein, zu wenig Stauraum für Geschirr
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Okt. 2013
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche "vergrößern"

    Hallo Leckermaul,
    :welcome:je nach dem, wie viel man neu bestellen muss, wird es oft teurer, als eine komplett neue Küche (eventuell Geräte behalten, wenn die o.k. sind), die meisten Küchengeschäfte langen ordentlich hin, wenn sie nur wenige Schränke besorgen und womöglich zusammen mit den neuen aufbauen sollen.
    Außerdem ist es äußerst selten, dass man nach 5 Jahren noch das gleiche Modell bekommt.
    Ohne jetzt die Möbel und die Stellmöglichkeiten zu kennen (so ein paar Pläne und Fotos wären schon ganz hilfreich und den Namen der Küche darfst du auch nennen) würde ich sagen, wenn man direkt anschließen will und muss, wird es schwierig, wenn z.B. eine Insel oder einen weiteren Küchenblock (z.B. Hochschrankwand mit Backofen und Kombidampfgarer) dazu kommen, dann könnte man das auch in einer passenden Farbe und Material z.B. von Ikea machen.
    Mal angenommen, du hast jetzt weiß, dann würde eine Insel in Birke dazu passen. Eine neue Arbeitsplatte braucht man fast immer und die sollte dann zu beiden Designs passen.
     
  3. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Küche "vergrößern"

    Hallo Leckermaul,

    ein ganz herzliches Willkommen im Forum!
    Leider kann man dir ohne Grundriss der Küche und am besten der ganzen Wohnung gar nicht weiterhelfen!
    Hast du dich schon mit dem Alno-Küchenplaner anfreunden können?
    Schau mal in die andere Planungsthreads oder die Anleitung, was an Infos gebraucht wird.
    Wird Eure neue Küche wirklich über 30 qm groß? :-) Traumhaft!
    Ohne (Halb-) Insel wird es bei der Größe wohl nicht gehen!
    Du kannst gern schreiben, von welchem Hersteller eure neue Küche ist. Vielleicht bekommst du dieselben Fronten noch nach?
    Auf der anderen Seite werden einige Küchen bewusst mit 2 verschiedenen Fronten gestaltet. Die APL wird sicher ganz neu kommen müssen.

    LG, Blumenlady
     
  4. leckermaul

    leckermaul Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche "vergrößern"

    Danke, ihr seid ja superfix hier. Wie gesagt, momentan ist es schwierig für mich, Sachen einzuscannen oder Fotos zu machen und die hochzuladen. Aber ich sollte mich vielleicht mal in den genannten Planer einarbeiten.
    Und jaaaa, die Küche ist wirklich so riesig! Der Traum jeder Hobbyköchin und der Alptraum jeder putzenden Hausfrau :-) Die Überlegung mit der Insel hatte ich auch schon, wir überlegen aber auch, ob wir dann nicht doch den Esstisch in die Küche stellen sollen. Aber viel Bewegungsraum in der Küche ist auch wichtig, die Kleine hält sich gerne ich der Küche auf und das wird bei der kleinen Schwester sicher nicht anders sein.
    Die Befürchtung mit der APL hatte ich auch, denn selbst wenn wir nur einen Teil neu kaufen würden, würde man die Unterschiede ja deutlich sehen aufgrund der Alterung.
    Also wir haben unsere Küche von KüchenQuelle, sie ist magnolienweiß wie die "Lara" hier (auch gleiche APL), allerdings haben wir andere Griffe und es ist eben keine Standardzeile: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Mir kam jetzt gerade die Idee,dass KüchenQuelle die Möbel ja auch irgendwo her haben muss. Weiß zufällig jemand, welche Hersteller dahinterstecken? Vielleicht hätte ich ja so eine Chance, an die gleichen Möbel zu kommen.
    Nochmals danke für eure nette Aufnahme!
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Küche "vergrößern"

    Ja das machen wir auch öfter so, wenn's Modell nicht mehr lieferbar ist.
    Aber für 10 Riesen bekommt man auch ev. schon komplett neue Holzteile.
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche "vergrößern"

    Auf 5-6 Meter Küchenlänge sollte man vielleicht Insel und Esstisch, bzw. verlängerte APL hin bekommen.
    Es gibt sehr schöne, höhen verstellbare Stühle, die auch schon flott von Kleinkindern genutzt werden können und die Tischhöhe hätte dann ja noch nicht *Barqualität*;-)
     
  7. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche "vergrößern"

    Arbeitshöhe nur 85cm bei Körpergrößen von 174 und 186? Ist das wirklich eure Idealhöhe - oder habt ihr euch nur wegen der vorhandenen Küchenmöbel darauf festgelegt?
     
  8. leckermaul

    leckermaul Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche "vergrößern"

    Zuerst wegen der Arbeitshöhe: hui, Tippfehler! Das sollten 95 cm sein. Habe es gerade noch einmal ausgemessen. ich schaue mal nach, ob sich das im eingangspost editieren lässt.
    Ich tendiere eher zur Variante mit einem Esstisch als einer verlängerten APL, wobei das ja auch so seinen Reiz hat.
     
  9. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Küche "vergrößern"

    Im I-Net (Küchenatlas) habe ich folgendes über Küchen-Quelle gefunden:
    "Offizielle Lieferanten sind in erster Linie die Firma |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, aber auch andere Hersteller wie z.B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|." Gleiches steht hier im Forum unter Handelsmarken.

    Wellmann bietet zumindest die APL Splinteibe an, der Rest ist wohl Detektivarbeit.
    Aber vielleicht erkennt jemand die typischen Merkmale?
     
  10. leckermaul

    leckermaul Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche "vergrößern"

    Danke liebe Blumenlady, das hilft mir schon weiter. Falls sich hier kein Detektiv finden sollte, versuche ich es einfach bei genannten Herstellern ;-)
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Küche "vergrößern"

    Bist du hier noch an einer Planung interessiert? Dann brauchen wir:
    - vermaßten Grundriss der neuen Küche, geht auch auf Papier und mit der Digicam abfotografiert
    - idealerweise Grundriss des ganzen Geschosses, geht auch als halbwegs maßstabsgerechte Prinzipskizze auf Papier
    - Liste der vorhandenen Möbel .. idealerweise Scan oder digitale Fotografie des ursprünglichen Plans (Namen abdecken!).

    Wenn du nicht weiter an einer Planung interessiert bist, dann schiebe ich dich in einen anderen Forumsbereich.
     
  12. leckermaul

    leckermaul Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Küche "vergrößern"

    Hallo Kerstin,

    du darfst mich gerne verschieben, da ich eine richtige Planung eigentlich nicht brauche, es ging mir nur um das Möbelproblem bzw. die Hersteller. Ich wusste nicht genau, in welches Forum ich damit muss, von daher darfst du mich gerne an die richtige Stelle schieben :-)
    Viele grüße,
    leckermaul
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig mit Bildern 5,5 qm Küche mit Durchbruch vergrößern, welche Grundform? Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juni 2014
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:30 Uhr
Küche um 3000 EUR - Angebot eingeholt, plötzlich Zusatzkosten für Material! Tipps und Tricks Gestern um 11:05 Uhr
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Freitag um 17:47 Uhr
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Freitag um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr

Diese Seite empfehlen