Küche in (noch) Mietwohnung 400x270

Beiträge
5
Hallo,

ich ziehe in eine 3 ZKB Wohnung um. Einzug ist der 01.07. Ich habe mich ein wenig im Forum umgeschaut und ein paar tolle Sachen gesehen, die ich allerdings bisher nicht so recht in meine Planung reinmachen konnte, wie den erhöhten Mülleimer. Nur auf Eckschränke habe ich verzichtet, da hierzu immer geraten wird.
Ein Stauraum/Laufweg-Schema habe ich bisher nicht gemacht.
Ein anderes "Problem" ist die Waschmaschine, die aber wohl leider in der Küche bleiben muss.
So wie es aussieht kann ich die Wohnung in 2-3 Jahren kaufen, aktuell bin ich aber noch Mieter. Daher kann die Küche für meine Verhältnisse auch etwas teurer sein (~10000€).

Ich habe mit dem ALNO Planer eine Küche erstellt. Aber irgendwie haut die mich selbst nicht so vom Hocker. Stauraum ist mir schon wichtig und praktisch sollte die Lösung sein.
Daher habe ich in der Planung auch einen erhöhten GSP eingeplant, obwohl auch das in der Planung nicht so schön aussieht. Ich finde das allerdings sehr praktisch beim Aus/Einräumen.

Die Zimmertüre wird zu 99% ausgebaut, so dass nur ein Durchgang da ist ohne Türblatt.
Ein Grundriss vom Vermieter habe ich leider nicht. Die Küche habe ich selbst ausgemessen. Wenn man aus der Küche geht, befindet sich rechts eine sehr kleine Abstellkammer. In diese werden wohl keine Küchensachen reinpassen.

Es sollte auf der Arbeitsfläche noch Platz für einen Thermomix und einen (täglich benutzen) Entsafter sein. Als Kaffeemaschine dient eine Tassimo Maschine. Messer hängen aktuell an der Wand, dürfen aber auch in die Schublade in der neuen Küche.

Zum AlnoPlaner:
Ich habe einige Größen angepasst, weil es den passenden Schrank in der Auswahl nicht gab. Orientiert habe ich mich an den Größen von Nobilia Schränken.
Die Oberschränke als Klappschränke hätte ich gerne in der Mitte geteilt, jedoch habe ich dazu keinen passenden Schrank gefunden.

Bei der Spüle habe ich noch keine Ahnung was ich nehmen soll.

Geräte habe ich (bisher) folgende ausgewählt:
GSP: Bosch SBV88TX06E
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
DAH: Siemens LC98KA271
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kühlschrank: AEG S93834CMX2
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Backofen: Siemens HN 678G4S6
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochfeld: Siemens EH975SZ17E
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

(Gesamtpreis/Internet aktuell ~4800€) Auch hier bin ich aber nicht eindeutig festgelegt.

Ich danke dann erstmal bis hierhin fürs durchlesen und verbleibe mit Grüßen

Fabian

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 175cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Um gelegentlich daran (schnell) zu Frühstücken. Geschätzt 1x die Woche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Es kocht i.d.R. eine Person. Ohne Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alte Küche hat wenig Stauraum, und teilweise fehlt die ein oder andere Schublade, weil darauf beim Kauf nicht geachtet wurde.
Die Neue Küche soll einen Haushaltsschrank haben, in dem auch so Kram wie Tesa und Eddings zum Beschriften Platz haben. Weil die neue Wohnung dafür eigentlich keinen Platz mehr hat (sehr kleiner Flur).
Ein gescheites Müllsystem für Papier/Gelber Sack/ Restmüll. (Biotonne/Kompost gibt es bei uns nicht)

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ich war mit der alten Nobilia Primo zufrieden, aber festgelegt bin ich nicht auf Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.743
Herzlich Willkommen im Küchen-Forum!

Schön, dass du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast. Da dein Küchengrundriss und die Alno-Planung eine unterschiedliche Ausrichtung haben, habe ich den Alno gedreht und stelle ihn ein. Bitte benutze zukünftig diese Datei (ich benutze den 14a), damit es nicht zu Begriffsverwirrungen kommt.

Wie sicher ist es, dass du die Wohnung kaufen kannst? Der Wasseranschluss sitzt äußerst ungünstig. Deswegen die Frage, ob eine Verlegung des Wasseranschlussses in Frage kommt. So toll eine hochgesetzte GSM auch ist, zerstört sie dir in deiner Planung die Hauptarbeitsfläche.

Soll der Fliesenspiegel erhalten bleiben?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.743
Ich habe einmal geplant und dir den Wasseranschluss verlegt. Durch die Übertiefe,bzw. vorgezogenen Schränke wäre eine Verlegung auf Putz kein Problem.

Ich habe dir in Übertiefe 75 cm geplant, das sich deine Küche dafür einfach anbietet. Freitag waren wir bei Bekannten, deren Küche auch Übertiefe hat und die sind davon total begeistert.

Nun zur Planung, beginnend planoben links:
Wange
hochgesetzte GSM - muss nicht so hoch sein, wie im Alno, dort gibt es keine andere
2,5 cm Wange - ist erforderlich, das die GSM per se bereits 60 cm breit ist
WaMa
60er Spüle
2 x 80er Auszug
45 Drehtür für Bretter, Bleche etc.
Blende

planrechts
40 cm tiefe Arbeitsplatte für Sitzplatz

planunten, rechts beginnend:
Blende
45er Drehtür für selten Bentötigtes
80er Auszug mit 80er Kochfeld
80er Auszug
BO
Kühlschrank
Vorrat
Wange

Die Rasterwahl der US ist jetzt willkürlich, da du für Essig/Öle usw. auch einen höheren Auszug bentöigst.

Achtung! ich benutze den Alno-Planer 14a!
 

Anhänge

Beiträge
5
Hallo,

erstmal ein (verspätetes) Danke. Habe die Idee mit den 75cm (bzw 70cm in meiner Planung) direkt aufgenommen. Musste noch abklären, ob ich nun den Heizkörper entfernen darf. Leider soll der dran bleiben, weil es mal Stress deswegen gab. (Mehrparteienhaus)

Habe die Küche etwas modifiziert. Ich lade das jetzt in diesen Beitrag hoch?!
Was muss ich bei meinem Stauraumkonzept beachten?

Die Schränke wären Spülenseite: Wand->Fenster
-2,5cm Wange
-60cm Spülmaschine Hochgebaut mit einem Auszug Höhe 133cm
-2,5cm Wange
-60cm "Waschmaschine"
-30cm Apotheker mit oberer Schublade, Öl/Gewürzeschrank
-120cm Auszug 2 Auszüge
-5cm Blende
Oben:
Oberschrank (78cm Hoch alle ohne Glas) 60cm - 90 cm - 60cm. Abschluss ist genau dann eine Linie mit dem 30er Unterschrank .
Dann 120cm "Platz" für die 90er Haube. Das Nischenglas ist ohne LED, nur Weißglas 120cm breit
- 60cm Oberschrank ohne Glas

Heizung/Fenster:
-Blende ca. 10cm
-120cm 3er Auszug (Halbe Tiefe), wären 45cm und laut Küchenplaner "kein Problem"
-Blende ca. 10cm

Kühlschrankseite: Fenster -> Wand
-5cm Blende
-90cm Auszug 3er
-60cm Auszug 3er
-60cm Hochschrank mit Backofen, unten 1 Schublade 2 Auszüge, oben Lifttür
-60cm Hochschrank Stauraum Klapptür ohne Innenauszüge.
-60cm Kühlschrank "Freistehend"
-10cm "Luft" für die Kühlschranktür.
Oben:
60cm - 90cm - 60cm - Hochschrank, ebenfalls 78 Hoch, 90er mit Glas

Griffe soll eine Griffleiste werden

Gibt es da noch etwas zu optimieren? Macht z.B der Platz zwischen der Haube und Schrank Sinn, oder ist das sogar kontraproduktiv?


Habe bisher ein Angebot als Nobilia LUX Magnolia Hochglanz mit Holzdekor-APL ohne Geräte ohne Spüle, nur Holz für 9500€ in fast genau dieser Zusammenstellung (Hochschränke sind 65cm statt 78cm).
Die o.g. Geräte/Spüle etc. (mit Ablauf und Abfall und allem) kosten mich ziemlich genau 5800€ wenn ich diese selbst besorge. Beim Küchenstudio kostet das zirka 7500€

Hatte auch noch ein Angebot einer Brigitte Küche "301 Cristal".
Die hätte auch zirka 9500€ gekostet.

Sind die Preise angemessen für diese Planung?
Ich will am Wochenende zum Alno 2. Wahl Verkauf fahren. Hoffe da steht was günstiges...


Danke und Grüße
Fabian
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.743
Was willst du mit einem 30er Apotheker. Er hat nur ca. 22 cm Innenmaß und zusätzlich geht noch Platz wegen der Auszugstechnik verloren. Auch halte ich 120cm breite Auszugsschränke für zu unhandlich.

Außerdem ist der Abstand zwiwchen Spüle und Kochfeld sehr gering, für mich der Hauptarbeitsplatz.

Willst du dir den Heizkörper zustellen oder ihn ganz entfernen? Deine gewünschte Sitzgelegenheit für 2 Personen hast du auch gekillt.

Sorry, aber ich finde meine Planung besser. ;-)
 
Beiträge
5
Hi,

ach jetzt verstehe ich, warum du das Kochfeld auf die andere Seite gesetzt hast.
Ich dachte es sei "logischer" das Feld neben der Spüle zu haben. Das muss ich mir jetzt mal durch den Kopf gehen lassen.
Kannst du mir mal nen Tipp geben, wo man dann am Besten Öl/Gewürze unterbringt?
Wie meinst du das mit "unhandlich" beim 120er?
Grüße

Fabian

PS: Das mit dem Sitzplatz fand ich zwar toll, wurde aber abgelehnt. Sie will da einen Schrank und keine Heizung sehen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.743
Ziehe einmal einen 120cm breiten beladenen Auszug auf. Außerdem blockierst du eine Menge Kram wenn du vor den breiten Auszügen stehst.

Bei 91 cm Arbeitshöhe ist ein 6er-Raster möglich. Lies einmal hier.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
Wie groß ist denn die Abstellkammer? Ist die gleich links planoben der Küche?
kueche1-jpg.185258


Ich könnte mir vorstellen, evtl. die Wama dorthin auszulagern, da ja das Wasser dort an der Trennwand liegt. Und dann aber auch Wasser in der Küche Aufputz nach rechts. Dazu müßte links aber mehr Abstand zur geplanten erhöhten GSP.

Ich habe ja auch eine kleine Abstellkammer, Breite ca. 120 cm, Tiefe ca. 120 cm:
full?d=1402357187

Ich möchte das nicht mehr missen und finde einfach, dass Wäsche möglichst nicht in die Küche gehört.

Ich würde dir auch einen anderen Hersteller als Nobilia empfehlen. Schüller oder Häcker mit dem 78 cm hohen Korpus, die dann die 6 Raster ermöglichen.

6 Raster - was heißt das?

FRAGEN:
  1. Wieviel cm steht die Heizung eigentlich in den Raum?
  2. Gibt es schon eine Waschmaschine? Oder wird sie neu, wenn sie in die Küche muss? Möglichkeit der integrierten Waschmaschine wäre dann gegeben.
  3. Die Seite planunten hat nur die 1 Steckdose unten rechts? Man müßte dann auf jeden Fall die Herdanschlußdose auf die andere Seite legen und idealerweise noch drei oder vier Steckdosen (Kühlschrank) und über der APL am Kochfeld für Pürierstab etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5
@KerstinB
Vielen Dank für die Antwort, ich habe zu deinem Beitrag leider keine Mail bekommen/nicht gelesen.
In der Zwischenzeit ist die WaMa aus der Küche verschwunden. Ich dübel die ins Bad rein. ("Etwas" Aufwand, soll ja aber auch für länger sein) Deine Lösung mit der WaMa finde ich gar nicht so schlecht. Bei mir wäre das leider auf Grund der "Tiefe" der Kammer von 75cm nicht gegangen.

Ansonsten bin ich jetzt bei IKEA , Ringhult Creme, gelandet und mache halt alles selbst. Die mir angebotenen Preise für eine Küche lagen allesamt bei ~9500-12000 nur für Holz. Da habe ich allerdings nur "kurz" verhandelt und es war noch nicht der finale Preis.
Bei IKEA komme ich jetzt auf zirka 5500-6000€ mit Arbeitsplatte von Pfleiderer/Duropal und Einbauschrank (nur Holz) für den Kühlschrank (vollintegriert).
Ein riesen Vorteil ist noch, dass die Küche jetzt schon da ist. Wird die Tage aufgebaut.

Zu deinen Fragen:

1. Heizung 14cm
2. Der Waschtrockner existiert bereits, normales "Standard" Gerät
3. Ja die Steckdosen für die Geräte werden noch extra gelegt.
Alles "Aufputz im Schutzrohr"

Und noch eine Info würde ich gerne loswerden, da ich das leider nirgends gelesen habe:
Ich war bei Alno 2. Wahl in Pfullendorf. Die Verkäufer dort sind mMn wirklich gut. Das Angebot für eine ähnliche Alnoküche lag bei 12000€. Griffleiste und Lack Hochglanz. Bei Alno Abholung/Aufbau etc. ist Eigenleistung. Die Schränke sind komplett vormontiert und verpackt. Nobilia 9500€ incl. Aufbau und Montage. (Aber auch ohne Steckdosen verlegen. Nur das was bereits in der Wand liegt)

Grüße Fabian
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
Tja, was heißt denn eine "ähnliche Küche". Es wäre ja sinnvoll zu wissen, was du jetzt mit Ikea geplant hast. Hochgestellte GSP ist entfallen?
 

Ähnliche Beiträge

Oben