1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche für saniertes Stadthaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von visioneer, 15. Juni 2011.

  1. visioneer

    visioneer Mitglied

    Seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    7

    Wir sind aktuell bei der Kernsanierung eines Stadthauses von 1870 und gerade unter anderen bei der Küchenplanung. So bin ich dann auch hier im Forum gelandet. Wie die Küche aussehen soll, steht eigentlich aufgrund der Gegebenheiten schon seit der Hauskauf/Hausnichtkauf Diskussion fest. Der Grundriss ist nur bedingt änderbar, daher wird es eine Durchgangsküche.

    Sind jetzt in zwei Küchenstudios gewesen, wobei ziemliche Unterschiede rausgekommen sind. Bei dem einen kamen wir mit Nobilia auf etwa 14t und Schichtarbeitsplatte, bei dem anderen Studio mit Nolte auf etwa 15t, bzw. 13,5t mit einer anderen Front, dafür beide allerdings mit Granitarbeitsplatte (Nero Impala gebürstet, Herkunft Brasilien). Beim ersten Studio kenne ich leider nur die Gerätemarke, leider nicht die Geräte an sich. Beim zweiten Studio:


    • Backofen Siemens HB 73AB550 + 3-fach Auszug
    • Kühlschrank Siemens KA 62DP91
    • Geschirrspüler Siemens SX 66M095EU
    • Kochfeld NEFF TT 4540 X

    Die Planung hatte ich dabei schon anhand einer PP Präsentation dabei, die ich mir über den Nolte Typenübersicht zusammengestellt hatte. Das Budget war ursprünglich mit etwa 10t berechnet, reicht scheinbar aber wohl nicht aus. Hoffe es bleibt am Ende des Hauses dann noch genügend über. ;-) Jetzt versuche ich jedenfalls gerade ein wenig zu optimieren und noch den einen oder anderen Euro zu sparen.

    Ich habe versucht, das ganze gerade auch einmal mit dem Almo Küchenplaner umzusetzen, ich bin aber mit dem Programm nicht kompatible. ;-) Daher hab ich einmal die PP Unterlagen beigefügt und meinen dilettantischen Almo Versuch. Dort läßt sich bspw. auch die Treppe nicht darstellen. Zwischen Küche und Esse liegen bei uns noch zwei Stufen (34cm). Geplant ist, das Besteck und auch Teller, etc. in den dort angeordneten Schubladenschränken zu lagern. Bezüglich des Eckschranks hatte ich ursprünglich an einen Space Corner gedacht, um die Schubladenfront ein wenig weiter zu ziehen, den scheint es aber weder bei Nobilia noch bei Note zu geben. Daher war in der bisherigen Planung ein Eckschrank mit Rondell eingeplant. Heute Morgen haben wir allerdings auch über eine tote Ecke diskutiert.

    Bezüglich der Anschlüsse sind wir völlig frei, es ist alles noch möglich. Für den Side by Side wird unter anderen auch ein Wasseranschluss und separate Absicherung eingeplant. Dunstabzugshaube ist bei uns recht problematisch, da wir diese nicht an der Decke realisieren können, wegen der Raumhöhe von 4,20 Meter im Küchenbereich (Essbereich 5 Meter). Wir haben daher an einen Downdraft gedacht. So was habe ich beispielsweise bei Best gefunden. Sicherlich nicht die perfekte Möglichkeit, aber ich habe keine andere Idee. Geplant mit Abluft, Rohr dafür im Boden nach außen verlegt. Für Wasserdampf, etc. gibt es außerdem eine zentrale Lüftungsanlage im Haus.

    Als Front haben wir uns mehr oder minder nun auf Schichtstoff eingeschossen. Bei der Nobilia Planung war allerdings noch eine Hochglanzfolie in der Rechnung drin. Bei Nolte dagegen Satin Glasart softmatt bzw. Nova Brillant.

    Schränke von rechts nach links:

    • Vorratsschrank mit innenliegenden Schubladen mit Vollauszug;
    • Geräteschrank für Backofen, Schubladen unter Backofen, darüber mit Tür und Böden
    • 90er Schrank mit drei Schubladen
    • Spülenschrank mit Mülltrennung, Hailo Euro Cargo mit 2x35 + 2x8,5 Litern
    • Spülmaschinenschrank mit Vollintegrierung
    • Eckschrank, 90er
    • 80er Schrank mit drei Schubladen, inkl. Sockelauszug (für Getränke)

    Auf der gegenüberliegenden Seite des 80er Schrankes:

    • 90er Schrank mit drei Schubladen
    • 80er Schrank mit drei Schubladen

    Hängeschränke:

    • 3x 90er Schwebetürenschrank mit Alurahmen und satiniertem Glas

    Danke für eure Anregungen und Meinungen schon einmal.


    Checkliste zur Küchenplanung von visioneer

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 194 und 168
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 83, aber unrelevant
    Fensterhöhe (in cm) : 125
    Raumhöhe in cm: : 400
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 220x100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum essen, zum sitzen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von schnell bis aufwendig
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, zu zweit, mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Fehlender Stauraum, keine Schubladen unter Arbeitsfläche.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  2. visioneer

    visioneer Mitglied

    Seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Ich Dämlack hab die Alno Pläne vergessen. Anbei nun noch die Bilder und Pläne. Ich hatte außerdem vergessen zu erwähnen, das der Raum nahezu 15 Meter lang ist, allerdings nur 2,70 Meter breit. Die Küche ist dabei Durchgangsbereich in den Essbereich bzw. zum Garten.
     

    Anhänge:

  3. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Hallo Visioneer, ich kann auf dem Etagen-Grundriss leider überhaupt nix entziffern - kannst du den vielleicht ein bisserl vergrößern? Einstweilen hab ich mal so ungefähr die Stufen und die Kaminwand in deinen Alnoplan gebastelt. Schau mal drüber und ändere, wenn ich was falsch verstanden habe. ;-)

    Spannender Raum jedenfalls. :cool:
     

    Anhänge:

  4. visioneer

    visioneer Mitglied

    Seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Ich bin gerade von dem Almo Programm und deinen Fähigkeiten mit dem Programm beeindruckt. Wo zum Henker verstecken sich Ofen und Podest? ??? Man gebe mir Catia oder so was... Hut ab!

    Vom Plan ein neues Bild. Es ist für mich nur schwierig dieses beizufügen. Das Gebäude ist komplett 25 Meter lang. Auf DIN 1 bedeutet jedes Geschoss schon die komplette Blatthöhe. Entsprechend problematisch ist die Digitalisierung für mich.

    Ja, der Raum des Anbaus ist wirklich spannend. Der erste Teil (Kochbereich) hatte vormals etwa 2.80, nach entfernen der Zwischendecke waren wir von der Höhe nahezu überrascht. Der nachfolgende Essbereich war (bzw. ist aktuell noch) zweigeschossig. Früher hat man allerdings nicht so viel Wert auf Raumhöhe gelegt, mit 2,05 Meter auf jeder Etage kann heute allerdings niemad leben (bzw. Arbeiten, waren mal Werkstätten). Dazu kommt dann noch ein wenig Dachboden und so entsteht nach der Sanierung dieser Raum. Änderungen in den Höhen dürfen wir nicht vornehmen, auch nicht am Dach, da Denkmalschutz und da die ehemalige Zweigeschossigkeit weiter abgebildet bleiben muss. Irgendwie ein interessantes Format von ezwa 2.70-2.80 Meter Breite, 15 Meter Länge und bis zu 5 Meter Höhe! Am liebsten würden wir das Format wie einen Bauklotz kippen... ;-);-)
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Interessannter Raum. Die Lage auf dem Grundstück würde mich ja wg. der langen Fensterfront mal interessieren *kiss*

    Ich finde das Kochfeld an der Halbinsel eher unpraktisch und habe mal umgestellt.

    Wohin soll eigentlich die Abluft geleitet werden? In den Kamin? Könnte jetzt mit entsprechender Verkleidung über den Hängeschränken laufen.

    Spüle in einem rechteckigem Spüleneckschrank. Damit hat man rechts und links der Spüle Arbeitsfläche. Die GSP dann daneben, vieles von dort wird ja wohl in die Schränke im Essbereich geräumt werden.

    Zwischen der GSP und den Schränken unten könnte ich mir einen großen Müllauszug vorstellen. Den kann man auch noch gut nutzen, wenn man die GSP einräumt.
     

    Anhänge:

  6. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Kerstin, genau so hab ichs auch umgestellt. ;D Ohne Rücksicht auf den Dunstabzug, da kenn ich mich ja gar nicht aus - vermute aber, eine Downdraft-Lösung würde eine übertiefe AP erfordern?

    Den SbS hab ich auch anders platziert, in der Hoffnung, das sich das trotz innenlaufender Schiebetür ausgeht, ohne dass er vors Fenster ragt. Aber zwischen den Fenstern find ich ihn nicht so doll, wäre schade, bei dem schmalen Raum die Wirkung der Fensterfront mit so einem dicken Teil zunichte zu machen. ;-)

    Visioneer, gekippt wärs ein langweiliger Grundriss mit durchschnittlichem Raumerlebnisgefühl - wenn ihr das wolltet, hättet ihr euch wohl kaum für dieses Objekt entschieden, oder? ;-)
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    :cool:

    Für den SbS dürfte die Ecke leider nicht ausreichen. Breite ist ja in aller Regel ca. 91 cm und dann noch Öffnungswinkel der Tür.
     
  8. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    In der Breite sehe ich nicht so das Problem - es fiele ja gar nicht auf, wenn er ein paar Zentimeter vor die Küchentüröffnung ragt, da bleibt halt die Schiebetür eben immer dieses Stückchen zugeschoben. ;-)
     
  9. visioneer

    visioneer Mitglied

    Seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Bevor die SBS Diskussion ausartet, der Kühlschrank passt nicht in die Ecke der Türe, das haben wir schon gemessen. ;-) Alleine schon, da es Probleme mit dem Öffnen der SBS-Türe gibt. So schlecht finde ich den zwischen den Fenstern auch gar nicht. Die Schiebetür wird übrigens auf der Flurseite realisiert, nicht auf der Küchenseite. Ist also nicht im Weg. Der Schornstein verringert sich ggf. noch auf ein Maß von 32x32 + Putz, da nicht sicher ist, ob sich der Bestand ertüchtigen lässt, ich hatte allerdings erst einmal mit dem IST-Zustand geplant.

    Die lange Fensterfront reicht zusätzlich noch bis zum Boden und ist auch Ausgang zum Hof. Ganz hinten dann zum Garten. Die Lage ist Süd /Südwest, Ausrichtung deutlich stärker nach Süd. Scheint viel Sonne drauf, daher kommen auch noch Raffstores zum Einsatz. Recht habt Ihr natürlich, es ist und bleibt ein interessanter Raum und man kann die Dimensionen in einzelnen Abschnitten schon erahnen, obwohl die Wände noch stehen. Wir wollten eigentlich lieber das Wohnzimmer zum Garten hin haben, das ist bei dem schmalen Raum allerdings schwer möglich. Ist aber auch so i.O.! ;-)

    Die Lösung mit dem verlegten Kochfeld ist sicherlich praktischer, allerdings geht der gesellige Aspekte verloren. Aufgrund des langen Raumes sollte die Kochinsel ein wenig der Mittelpunkt des Raumes werden, da wir auch gerne Gäste haben und mit denen kochen. Darüber hinaus hat man bspw. auch die Kinder ein wenig mehr im Blick, als wenn man auf die Wand schaut. Wir vermuten, dass der Raum auch häufig mit zum spielen genutzt wird, da dieser an den Garten angrenzt. Daher war auch der Downdraft angedacht, in dem Hohlraum zwischen den beiden Schubladenschränke. Wenn Kochstelle an der Wand, würden wir wohl zu so einer schrägen Umluftlösung greifen. Die Oberschränke bleiben auf jeden Fall mit Glasfront + Lichtboden, das finden wir ästhetischer und weniger wuchtig. Dagegen finde ich die zusätzlichen Schubladen an der Wand sehr praktisch und auch der GSP liegt eigentlich besser so. Mit der Abtropffläche in der Ecke sieht es gefühlt aber wohl nur gut aus, wenn diese in die Platte gefräst ist. Oder vertue ich mich da?

    Tolle Ideen, wir müssen mal ein wenig diskutieren, was mehr Sinn macht.
    Was meint Ihr zu den Fronten und Geräten?
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Gerade wenn die Insel kommunikativ genutz werden soll, ist eine Kochstelle dort eher kontraproduktiv. Die meiste Zeit wird für das Vorbereiten benötigt. Da ist es schön, wenn mehrere Leute an der Inseln Schnippeln und Quatschen können. Am Herd steht meist nur einer und das für relativ wenig Zeit. Außerdem kann es dort spritzen, was der Kommunikation an einer Kochinsel nicht sonderlich zuträglich ist.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Kochinsel ist eine der vielen Fehlinterpretationen, welche das TV fördert ;-)... ausser natürlich Du rührst täglich für mehrere Stunden Getreidebreie ... in meinem Bekanntenkreis ist das allerdings grade nicht en vogue :cool:

    Beobachte Dich mal aufmerksam, die meiste Zeit verbringt man rund um die Spüle...
     
  12. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche für saniertes Stadthaus

    Wie Martin schrieb - am Kochfeld verbringst du die wenigste Zeit, und selbst wenn: so toll plaudert es sich dort nicht, wenns aus Töpfen und Pfannen dampft und spritzt. ;D

    Anderer Ansatz, nur auf die Schnelle zusammengestoppelt:
    SbS zwischen die beiden anderen Hochschränke in die Zeile gestellt, bei der Gelegenheit auch die Spülmaschine hochgesetzt. Kochfeld weiterhin an der Wand, dann gesellige Arbeitsinsel an der Treppe; und die Spüle auf einer kleinen (100x90 etwa) Insel zwischen den Fenstern. Von den Anschlüssen her ists gehupft wie gehatscht, der SbS würde zwischen den Fenstern ja auch einen Wasseranschluss kriegen; und um irgendein Hindernis müsste man immer einen Bogen laufen, ob SbS oder Spüle. Aber die Spüleninsel würde mangels Höhe halt nicht so wuchtig und lichtschluckend wirken wie der SbS. Man könnte neben dem Kochfeld vielleicht noch ein ganz kleines Ausgussbecken unterbringen ...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 17:47 Uhr
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Gestern um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr

Diese Seite empfehlen