Kleine neue Küche für DHH

Kloewert

Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Mein Mann und ich (plus 2 Kinder (2+4)) haben uns vor einigen Wochen eine DHH gekauft. Wir möchten gerne eine neue Küche, da die alte bereits 20 Jahre alt ist und auch nicht gerade unseren Einrichtungsgeschmack trifft.

In zwei Küchenstudios waren wir schon, bis zum nächsten Termin sollen uns dann jeweils Planungsvorschläge gemacht werden.
Angedacht ist ein Korpus mit 6er-Raster, da wir beide recht groß sind (178 cm und 189cm). Geplant werden uns eine Häcker Systemat-Küche und eine Schmidt-Küche. Problematisch wird wohl die niedrige Brüstungshöhe (87cm) des Fensters, gemessen an der Unterkante Fensterbank. Geplant wird, dass die Arbeitsplatte bis ins Fenster hineinragt. Wir wissen derzeit allerdings nicht genau, in welcher Höhe der Fensterflügel beginnt. Ins Haus können wir erst ab Mitte November. 91 cm sollten aber laut KPL möglich sein. Derzeit haben wir 95cm und finden die Höhe super. Das wird in der neuen Küche aber wohl nicht möglich sein.

Auf dem Grundriss EG ist eine Tür zur Diele hin zu sehen, welche real aber nicht existiert. Zum Wohnraum sind Leichtbauwände verbaut, welche wir entfernen wollen. Der kleine Vorsprung in der Küche ist ein verkleidetes Abflussrohr. Der kleine Erker an der Seite besteht aus bodentiefen Fenstern, welche aber mittig geteilt sind, so dass nur der obere Teil zu öffnen ist. Der Erker ist so klein, dass er nicht wirklich sinnvoll (z.B. großer Esstisch) genutzt werden kann. Wir wünschen uns hier einen kleinen Tisch, der für den Kaffee zwischendurch und eventuell als Laptop-Platz genutzt werden kann.

Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28



Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28


Zur meiner Planung:
Hochschrank mit Backofen (Neff mit Slide und Hide) und Mikrowellenklappe oben drüber, 2 Auszüge unten für Backbleche, Kuchenformen,...
Kühlschrank mit entweder eingebautem kleinen Gefrierfach, oder dieses etwas größer oben drüber. Gefrierschrank steht im Keller. Kühlschrank soll sich eigentlich in die andere Richtung öffnen, konnte ich aber nicht ändern.
Geschirrspüler
Spülenschrank mit Müllauszug
Tote Ecke
100er Auszugsschrank für Vorräte und oben Folien, Tüten, ...
Tote Ecke
30er Auszugschrank für Öle, Gewürze, ... (hoffe, die untere Schubladenhöhe reicht für die Flaschen)
100er Kochfeld-Schrank für Töpfe, Tupper, Kochutensilien
Kochfeld soll 80cm werden (Neff Induktion mit Twistpad)
30er Auszugschrank für Wasserflaschen, Geschirrtücher, ...
60er Auszugsschrank für Geschirr, Besteck
30er Regal vor dem Abflussrohr für Kochbücher
60er Oberschrank mit Falt-Lifttür für Gläser, Geschirr
60er Rolladenschrank für Kaffeemaschine, Toaster,...
Abzugshaube mit Abluft und nicht kopffrei
Der angesetzte Tisch soll nicht allzu tief sein (40cm?). Der große Esstisch wird nicht allzu weit entfernt stehen.
Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28


Die Küche soll gläzend weiß (eher kein Echtlack) sein mit hellgrauer Schichtstoff -Arbeitsplatte und den langen Griffen, die auf den Fronten oben aufgesetzt sind. Ich weiß leider nicht, wie diese heißen und im Alno-Planer habe ich solche auch nicht gefunden.

Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28
Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28
Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28
Kleine neue Küche für DHH - 306716 - 14. Okt 2014 - 21:28


Ich hoffe ich habe nichts Grundlegendes vergessen.

Für Eure Tipps, Ratschläge und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Schon mal Vielen Dank

Ich finde gerade leider den Button zum Hochladen der Bilder nicht. Ganz unten beim Editieren ist er bei mir leider nicht zu finden. Die Bilder werden so schnell wie möglich nachgereicht.

Funktion gefunden!!! Die Alno-Dateien habe ich auch noch eingefügt.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 189cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87
Fensterhöhe (in cm): 130
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Kaffee trinken, Laptop
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, auch mal etwas aufwändiger
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: eher alleine, später mit Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: bisherige Küche ist nicht mehr modern, hat zu viele Oberschränke, wirkt erschlagend in dem kleinen Raum
Die neue Küche sollte klare Linien haben und vor allem funktional sein.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: evtl. Häcker Systemat oder Schmidt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff für Kochfeld und Backofen
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Ein herzliches :welcome:

im Küchen-Forum!

Sehr schöne Thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen und du hast dir bereits viele Gedanken gemacht.

Aufgesetzte Griffe kann der Alno nicht. Wir nehmen, um die darstellen zu können, die Starline Möbel, jedoch ist da die Auswahl an Auszügen beschränkt.

Spontan würde ich die HS an die andere Seite stellen und den Mauervorsprung nur bis ca. 58 cm entfernen. So kannst du dir eine Blende sparen. Denn ob du auf eine Wand oder Schraänke schaust nimmt sich nichts.

Wo genau befindet sich das Abzugsloch und hat es einen Durchmesser von 15 cm, denn den benötigen moderne Abzugshauben.

Ich habe dir einmal einen 2-Zeiler geplant, denn ich finde auf Dauer den Verzicht auf die ideale Arbeitshöhe nicht optimal.

Beginnend planlinks unten:
Mauervorsprung ca. 57 cm tief damit die Tür gut zu öffnen ist
Kühlschrank
BO
80er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2 - Kochfeld im Verhältnis 2/3 zu 1/3 aufgesetzt
Blende
Übrigens gefallen mir die Kopffreihauben auch nicht.*dance*

planrechts, unten beginnend:
Wange - unten ausgeklinkt, damit du gut putzen kannst
hochgesetzte GSM - kein Wunsch, aber sehr angenehm - hier könnte die Kaffeemaschine stehen
2.5 cm Wange - ebenfalls unten ausgeklinkt
50er Auszug 3-3 mit Innenschublade wegen Optik, ist aber kein Muss
60er Spüle 3-3 mit großem Becken ohne Abtropfe
90er Auszug 1-1-2-2
40er Drehtür höhenreduziert damit du das Fenster öffnen kannst und Platz für Bretter Backbleche, evtl. für momentan gebrauchte Geschirrtücher in der Fronttür
Blende

Schau dir dazu einmal den Thread von Isabella Fertig mit Bildern - Zwei kleine Räume, zwei Gauben und ein Stück Schräge = eine (Traum-)Küche? | Seite 14 | Küchen-Forum | Community an.

Sollten die Schränke nicht ausreichen könnten wir noch über OS nachdenken.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Kloewert

Mitglied
Beiträge
2
Hallo Mela!
Vielen Dank für die liebe Begrüßung und die schnelle Antwort.
Das Abzugsloch sitzt derzeit hinter dem von mir geplanten Rolladenschrank. Wir werden dann an der passenden Stelle ein neues bohren.
Wegen der Arbeitshöhe muss ich die 91cm nochmal ausgiebig testen. Vielleicht ist ja auch noch ein wenig mehr drin. Ich muss die jetzigen Hausbesitzer nochmal bitten nachzumessen.
Eine Wand stehen zu lassen muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Wir haben bisher eher angedacht, alles ein wenig offener zu gestalten.
Spontan fällt mir bei deinem Vorschlag ein, dass die Arbeitsfläche wohl sehr zugestellt sein wird mit Toaster, Kaffeemaschine, Küchenmaschine und Brotkasten. Die Spülmaschine muss nicht unbedingt hoch gebaut sein.
Habe nochmal neu geplant:
Die Spülenseite würde bei 91cm bleiben, die AP würde auch hier ins Fenster laufen und als Fensterbank weitergeführt werden.
Die Herdseite hätte dann 95 cm.
Den Esstisch habe ich jetzt auch mal mit rein genommen.

Liebe Grüße
Kloewert
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Wenn planoben keine HS stehen, dann würde ich keine Wand stehen lassen, oer nur in US-Höhe.

Ich hatte die HS wegen des Lichteinfalls planoben geplant.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Melas Argument für die Position der Hochschränke kann ich gut nachvollziehen.
grundriss-eg-001-jpg.168040


Denn so bleibt das Küchenfenster in voller Breite sichtbar.

Allerdings ist halt dadurch auch etwas Platzverschwendung.

Du hast ja jetzt in der letzten Variante die Mauer planrechts stehen lassen. Das würde ich in keinem Fall machen, es sei denn, dort stehen gleich die Hochschränke. Dann spart man auch eine Sichtseite.

Die Hochschränke planunten links sind leider auch nicht so praktikabel, Weg zum Kühlschrank usw.

Kannst du mal skizzieren, wie es nach dem Esstisch weitergehen soll? Da ist ja dann auch der Terrassenausgang oder ist das zweite Fenster in der schrägen Wand auch als Terrassenausgang geeignet?

Dieser PC-Platz ... der entspricht deinem Wunsch aus der Checkliste nach 2 Sitzplätzen in Tisch-Höhe?
---------------------

Zunächst würde ich aber wirklich prüfen, welche Arbeitshöhe das Fenster maximal zuläßt. Mal messen:
- Fußboden bis Unterkante Fensterbrett
- Fußboden bis Oberkante Fensterbrett
- Fußboden bis Unterkante geöffneter Fensterflügel, so dass er noch aufgehen würde

Und dann dringend
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

------------
Heißt keine Heizung nur .. kein Heizkörper in der Küche? Wie sieht es denn mit Heizkörpern im Essbereich aus? War da evtl. einer an der wegzunehmenden Wand? Oder gibt es Fußbodenheizung?
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • UweM
  • Schuldenuhr
  • palermo1
  • Michael
  • moebelprofis
  • SuseK

Neff Spezial

Blum Zonenplaner