Status offen IKEA METOD Küche mit Selbstaufbau

Malte_38106

Mitglied

Beiträge
4
IKEA METOD Küche mit Selbstaufbau

Hallo liebes Forum,
zunächst möchte ich „Danke“ sagen, dass es diese tolle Möglichkeit gibt, Unterstützung bei meiner Küchenplanung zu erhalten. Ich ziehe in drei Wochen in eine sanierte Altbauwohnung mit einer ca. 10 qm kleinen Küche. Da ich selten koche und sich meine Kochkünste auf eher einfache Gerichte beschränken, habe ich mein Budget niedrig angesetzt. Zudem verfüge ich über wenige Küchenutensilien. Dennoch lege ich Wert auf eine stylische Küche. Da ich keine zwei linken Hände habe und die Zeit bis zum Einzug ziemlich knapp ist, habe ich mich für eine METOD Küche mit Selbstaufbau entschieden. Elektrogeräte (Spülmaschine, Einbaukühlschrank, Backofen/Herd) werde ich von Siemens beziehen, die Einbauwaschmaschine, aufgrund der Passgenauigkeit, von IKEA.

Nun zu meiner Hauptfrage: Ich bin in der Lage die Ausschnitte für Spüle und Kochfeld selbst zu sägen, habe allerdings großen Respekt vor der Anpassung einer Arbeitsplatte als L-Form, insbesondere vor dem Hintergrund schiefer Wände im Altbau. Obwohl meine Küche für ein „L“ prädestiniert ist, habe ich mich für einen quasi freistehenden Küchenblock, ohne Füllstücke, und zwei gegenüberliegende Hochschränke (selbes Prinzip) entschieden. Die Idee dahinter war, die Arbeitsplatte bereits exakt in der Länge der vier Unterschränke zu bestellen und keine böse Überraschung beim Aufbau zu erleben. Zudem umgehe ich damit größtenteils die freiliegenden Heizungsrohre, die sich leider auf einer ungünstigen Höhe von 23 cm befinden. Beim Spülschrank habe ich mich für eine Variante mit Schubladen entschieden, die nicht bis hinten durch gehen, sodass ein Ausschnitt für die Rohre möglich ist. Zudem muss dieser 80 cm breit sein, damit der Wasseranschluss nicht hinter der Waschmaschine liegt. Habe ich bei meiner Planung einen groben Fehler gemacht und gibt es ggf. Verbesserungsvorschläge?

Eine weitere Frage bezieht sich auf die Anordnung von Waschmaschine und Geschirrspüler nebeneinander. Besteht hier grundsätzlich die Gefahr, dass die Arbeitsplatte in der Mitte durchhängt, da diese nicht direkt auf beiden Geräten aufliegt?

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
Malte


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 360
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: kann verlegt werden (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 60
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kaffee am Morgen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Einfache Gerichte
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Einbauwaschmaschine
Preisvorstellung (Budget): 5.000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche1.jpg
    Küche1.jpg
    48,6 KB · Aufrufe: 123
  • Küche2.jpg
    Küche2.jpg
    52 KB · Aufrufe: 117
  • Küche3.jpg
    Küche3.jpg
    65,2 KB · Aufrufe: 114
  • Küche4.jpg
    Küche4.jpg
    53,4 KB · Aufrufe: 116
  • Küche5.jpg
    Küche5.jpg
    167,5 KB · Aufrufe: 551
  • Küche6.jpg
    Küche6.jpg
    146,5 KB · Aufrufe: 104
  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 126
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Wama und Spüma nebeneinander ist ohne Zwischenstützwand recht ungünstig. Denn bei diesen Geräten sollte die APL generell nicht auf den Geräten aufliegen. Man muss sie ja raus und reinschieben können.

kueche5-jpg.388424

Willst du mit dem Spülenschrank links von dem Rohrknick anfangen? Der ist ca. 20 cm von der rechten Wand entfernt (möglichkeit eine 20er 80cm Front als Tür davor für Handtuchhalter oder so)? Arbeitsplatte dann bis zur Wand? Dann eben 60er Spülenschrank. Beim 80er Spülenschrank mit Auszügen und den Rohren in der Höhe musst du sonst sehr genau einen Korpus/Rückwandausschnitt planen, der sich evtl. auf die Stabilität des Schrankes auswirkt.

Ungünstig ist eigentlich auch, dass das Kochfeld am Rand ist. Oder willst du evtl. nur ein 2-Platten-Kochfeld integrieren?

Bei der Auswahl der GSP verweise ich mal auf Welcher Geschirrspüler in Ikea Metod 2021? - .. wichtig Sockelhöhe 8 cm und Front 80 cm müssen passen.
 

Malte_38106

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Wama und Spüma nebeneinander ist ohne Zwischenstützwand recht ungünstig. Denn bei diesen Geräten sollte die APL generell nicht auf den Geräten aufliegen. Man muss sie ja raus und reinschieben können.

kueche5-jpg.388424

Willst du mit dem Spülenschrank links von dem Rohrknick anfangen? Der ist ca. 20 cm von der rechten Wand entfernt (möglichkeit eine 20er 80cm Front als Tür davor für Handtuchhalter oder so)? Arbeitsplatte dann bis zur Wand? Dann eben 60er Spülenschrank. Beim 80er Spülenschrank mit Auszügen und den Rohren in der Höhe musst du sonst sehr genau einen Korpus/Rückwandausschnitt planen, der sich evtl. auf die Stabilität des Schrankes auswirkt.

Ungünstig ist eigentlich auch, dass das Kochfeld am Rand ist. Oder willst du evtl. nur ein 2-Platten-Kochfeld integrieren?
Hallo Kerstin, vielen Dank für die ausführliche Antwort und die tollen Ideen! Mir wurde gestern von der Vermieterin freundlicherweise angeboten, den Wasseranschluss zu verlegen. Deshalb habe ich den Plan noch einmal geändert: Der Wasseranschluss wird 20 cm nach rechts verlegt und der Spülschrank auf 60 cm verkleinert. Zwischen Waschmaschine und Geschirrspüler kommt dafür ein 20 cm breiter Schrank mit Auszug, um die APL zu stützen. Die Idee mit dem kleineren Kochfeld finde ich sehr charmant und wird so umgesetzt. Zudem habe ich den Backofen in den Hochschrank integriert, um zusätzlichen Platz zu generieren.

Das Problem mit dem Aussägen des Spülschrankes bleibt leider bestehen, da ich nicht erst nach dem Rohrknick anfangen kann. Zudem frage ich mich nun, ob der Schlauch der Spülmaschine an dem 20 cm-Schrank mit Auszug entlanggeführt werden kann. Der Abstand zwüschen Spülmaschine und Wasseranschluss läge dann bei ca. einem Meter.
 

Anhänge

  • IMG_1610.jpg
    IMG_1610.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_1611.jpg
    IMG_1611.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 50

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Der Schlauch der GSP kann im Sockel geführt werden und sollte in aller Regel lang genug sein. Es gibt aber auch Schlauchverlängerungen.

Dann ist da noch die Steckdose für die GSP (mal im Sicherungskasten gucken, ob die extra abgesichert ist. Die sollte eigentlich idealerweise auch im Spülenschrank liegen.

kueche5-jpg.388424


Denn man sollte sie ziehen können ohne erst das Gerät zu demontieren.

Die Wand selber ist lt. Vermaßung ja nur 258 cm breit.

60-60-20-60-60 = 260 cm.

Und, wenn du den Backofen eh schon dort wegnimmst, dann würde ich, insbesondere bei deiner Größe für folgende Aufteilung von rechts nach links plädieren:

komplette Zeile um die Rohre vorgezogen und damit tiefe APL, wo im hinteren Bereich auch etwas stehen kann und man davor Platz hat. Du bist groß und solltest trotzdem an die Hängeschränke kommen, zumal die nur 40 cm hohe haben willst.
  • bis 10 cm wg. der Rohre rechts, kann man nach vorne mit dem geschnittenen Teil einer 10 cm hohen und 80 cm breiten Schubladenfront kaschieren. Dann gehen die Auszüge vom folgenden Spülenschrank auch gut auf
  • 40 cm Auszugsunterschrank als Spülenschrank, Oberer Auszug tiefenreduziert, der untere Auszug wird dann vermutlich sogar normaltief sein können, da vorgezogen. Du hast eine GSP, da muss das nicht so breit sein. Dieses Spülbecken sollte da passen.
  • 60 cm GSP
  • 20 cm Schränkchen
  • 60 cm Wama
  • 80 cm Auszugsunterschrank für Kochfeld / Alternativ 60 cm Auszugsunterschrank
  • 2 cm Deckseite passend zur Front
  • Für die Arbeitsplatte an der Wand hinten evtl. eine Auflageleiste montieren.
 

Malte_38106

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Dann ist da noch die Steckdose für die GSP (mal im Sicherungskasten gucken, ob die extra abgesichert ist. Die sollte eigentlich idealerweise auch im Spülenschrank liegen.
Die Steckdose kann tatsächlich noch verlegt werden. Der Tipp, diese in den Spülschrank zu verlegen, ist super.
Die Wand selber ist lt. Vermaßung ja nur 258 cm breit.

60-60-20-60-60 = 260 cm.
Ich hatte mich ursprünglich für eine 45er GSP entschieden, dann hätte es gepasst. In dem Thread Welcher Geschirrspüler in Ikea Metod 2021? - habe ich nun aber gelesen, dass die Auswahl sehr gering ist.
Und, wenn du den Backofen eh schon dort wegnimmst, dann würde ich, insbesondere bei deiner Größe für folgende Aufteilung von rechts nach links plädieren:

komplette Zeile um die Rohre vorgezogen und damit tiefe APL, wo im hinteren Bereich auch etwas stehen kann und man davor Platz hat. Du bist groß und solltest trotzdem an die Hängeschränke kommen, zumal die nur 40 cm hohe haben willst.
  • bis 10 cm wg. der Rohre rechts, kann man nach vorne mit dem geschnittenen Teil einer 10 cm hohen und 80 cm breiten Schubladenfront kaschieren. Dann gehen die Auszüge vom folgenden Spülenschrank auch gut auf
  • 40 cm Auszugsunterschrank als Spülenschrank, Oberer Auszug tiefenreduziert, der untere Auszug wird dann vermutlich sogar normaltief sein können, da vorgezogen. Du hast eine GSP, da muss das nicht so breit sein. Dieses Spülbecken sollte da passen.
  • 60 cm GSP
  • 20 cm Schränkchen
  • 60 cm Wama
  • 80 cm Auszugsunterschrank für Kochfeld / Alternativ 60 cm Auszugsunterschrank
  • 2 cm Deckseite passend zur Front
  • Für die Arbeitsplatte an der Wand hinten evtl. eine Auflageleiste montieren.
Deinen Vorschlag finde ich super, insbesondere das Vorziehen des gesamten Blocks um 10 cm. Allerdings stelle ich mir gerade die Frage, wie ich die linke Seite kaschiere. Eine passende Seitenblende gibt es nicht.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.769
Ja, die Seitenblende habe ich dann nach dem Absenden auch noch auf dem Schirm gehabt.

Je nachdem, ob man 10 oder 20 cm vorzieht, könnte man auch einfach 2x40er oder 1x30er und 1x40er Front in 80 cm Breite wählen und an der Seite anbringen. Daran denken, dass die APL dann um Frontdicke breiter sein muss.

45er GSP wäre natürlich nicht schlecht, dann könntest du wirklich einen 80er Auszugsunterschrank unter das Kochfeld packen. Ein 2er Kochfeld (Domino-Kochfeld) dann recht mittig da drauf. Bei einem 60er Unterschrank am linken Rand würde ich so ein Kochfeld rechtsbündig zum Schrank in die APL einbauen, damit links noch ein wenig Stellfläche ist.
 

Malte_38106

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Ja, die Seitenblende habe ich dann nach dem Absenden auch noch auf dem Schirm gehabt.

Je nachdem, ob man 10 oder 20 cm vorzieht, könnte man auch einfach 2x40er oder 1x30er und 1x40er Front in 80 cm Breite wählen und an der Seite anbringen. Daran denken, dass die APL dann um Frontdicke breiter sein muss.

45er GSP wäre natürlich nicht schlecht, dann könntest du wirklich einen 80er Auszugsunterschrank unter das Kochfeld packen. Ein 2er Kochfeld (Domino-Kochfeld) dann recht mittig da drauf. Bei einem 60er Unterschrank am linken Rand würde ich so ein Kochfeld rechtsbündig zum Schrank in die APL einbauen, damit links noch ein wenig Stellfläche ist.
Lieben Dank für die zahlreichen Tipps!

Da die Waschmaschine bei Ikea nicht lieferbar ist, musste ich nochmal umplanen und habe mich nun für folgende Geräte entschieden:

Wama: Siemens WI14W443 - 670 €
Gsp: Siemens SR93EX24LE - 530 €
Ofen: Siemens HB517ABS0 - 450 €
Kochfeld: Bosch PKF375FP2E - 280 €
Beim Kühlschrank bin ich unsicher und muss nochmal um Hilfe bitten: Könnte dieses Modell in einen 200 cm Metod Hochschrank mit einer 80er und einer 120er Tür passen?
Neff KI5862SE0S - 700 €
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben