Ikea Metod Küche - Maximera Schublade steht unten vom Korpus ab

Bamali

Mitglied
Beiträge
66
Hallo, wir bauen gerade unsere Ikea Küche auf. Bei einem Unterschrank stehen die Maximera Schubladen unten am Korpus weiter ab als bei allen anderen Korpora. Ich vermute, dass die Schublade nicht richtig einrastet. Es klickt zwar wie gewünscht, allerdings kommt die untere Seite der Schublade nicht bis an den Korpus ran. Ich meine, dass dies schon mal bei einem anderen Korpus vorkam und wir mit viel Ausprobieren, dann doch noch die Schublade bis zum Korpus einklicken konnten.

Im Anhang ein Bild von der Situation. Schublade rastet ein, allerdings scheinbar nicht vollständig.

Hat da jemand eine Idee?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 288
  • 2.jpg
    2.jpg
    35 KB · Aufrufe: 279
Mach die Gumminubis ab und raste dann noch mal mit vollem Schwung ein.

Ansonsten kann man auch die Front justieren, siehe letzte Seite der Anleitung.
 
Mach die Gumminubis ab und raste dann noch mal mit vollem Schwung ein.

Ansonsten kann man auch die Front justieren, siehe letzte Seite der Anleitung.
Danke für Deinen Tipp.

Ich komme gar nicht bis zu den Gumminubis. Probiere es trotzdem noch mal ohne aus.

Die Fronten kann man unten nur nach rechts/links und oben/unten einstellen. Nicht nach vorne/hinten. Das geht nur bei den mittleren und hohen Schubladen mit dem oberen Steg (drehen).

Hättest Du sonst noch eine Idee?
 
Dann würde ich den Auszug noch mal raus nehmen und neu beginnen. Ansonsten kann man theoretisch auch etwas hinter die Schiene klemmen, damit da Widerstand ist... aber eigentlich braucht man das ohne Nubsis nicht. :think:
 
Prüf nochmal. ob die Schienen im Korpus "im richtigen Loch" , sprich, ob du sie nicht vielleicht versehentlich in der Position verbaut hast, die für Innenschubladen vorgesehen sind.

Ansonsten, wenn wirklich alles passt, und du auch die Schienen selbst nicht im Verdacht hast, ist vielleicht tatsächlich diese eine Front ein bisschen verzogen?
Wenn du eine identische Front an anderer Stelle in der Küche hast, kannst du das ja mal ausprobieren, indem du nur die Fronten einfach tauschst.
Ließe sich dann ja umtauschen. :-)
 
Ohne Anschlagpuffer schlage mit der Faust in Höhe der Zargen kräftig auf die Front, dann sollte die Schublade weiter in den Schlitz der Korpusschienen rutschen.
 
Dann würde ich den Auszug noch mal raus nehmen und neu beginnen. Ansonsten kann man theoretisch auch etwas hinter die Schiene klemmen, damit da Widerstand ist... aber eigentlich braucht man das ohne Nubsis nicht. :think:
Hallo, danke für Deinen Tipp!

Was meinst Du mit "Nubsis"?
 
Prüf nochmal. ob die Schienen im Korpus "im richtigen Loch" , sprich, ob du sie nicht vielleicht versehentlich in der Position verbaut hast, die für Innenschubladen vorgesehen sind.

Ansonsten, wenn wirklich alles passt, und du auch die Schienen selbst nicht im Verdacht hast, ist vielleicht tatsächlich diese eine Front ein bisschen verzogen?
Wenn du eine identische Front an anderer Stelle in der Küche hast, kannst du das ja mal ausprobieren, indem du nur die Fronten einfach tauschst.
Ließe sich dann ja umtauschen. :-)
Hallo, danke für Deinen Tipp!

Wenn die Schubladenschiene im falschen Loch wäre, dann müsste sie noch weiter heraus stehen. Ich gehe davon aus, dass die Front nicht verzogen ist. Höchstens die Schublade, bz. Schubladenschiene könnte - meiner Meinung nach - nicht passgenau sein.

Primär gehe ich momentan davon aus, dass es am Zusammenbau liegt und nicht am Material.

Idee?
 
Stehen die Schubladen nur an der Oberkante vom Korpus ab? Dann schau Dir in dieser Anleitung den Punkt 17 auf S.32 (unterste Grafik) genauer an:
https://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/maximera-schublade-hoch-weiss__AA-1965987-7-2.pdf
Also das Drehen der frontseitigen Enden der Rehlinge hinter den zurück schiebbaren Hülsen.
Hallo, danke für Deinen Tipp!

Die Schublade steht insgesamt vom Korpus ab. Es ist also nicht nur die Oberkante, sonder die Schublade im Ganzen.

Ich füge meiner Frage noch ein Bild hinzu auf dem dieses deutlicher zu sehen ist.
 
Ohne Anschlagpuffer schlage mit der Faust in Höhe der Zargen kräftig auf die Front, dann sollte die Schublade weiter in den Schlitz der Korpusschienen rutschen.
Danke für Deinen Tipp!

Auch mit Kraft und Geschwindigkeit geht die Schublade nicht weiter in den Korpus.
 
Hallo, wir bauen gerade unsere Ikea Küche auf. Bei einem Unterschrank stehen die Maximera Schubladen unten am Korpus weiter ab als bei allen anderen Korpora. Ich vermute, dass die Schublade nicht richtig einrastet. Es klickt zwar wie gewünscht, allerdings kommt die untere Seite der Schublade nicht bis an den Korpus ran. Ich meine, dass dies schon mal bei einem anderen Korpus vorkam und wir mit viel Ausprobieren, dann doch noch die Schublade bis zum Korpus einklicken konnten.

Im Anhang ein Bild von der Situation. Schublade rastet ein, allerdings scheinbar nicht vollständig.

Hat da jemand eine Idee?

Hier noch ein BIld auf dem gut zu sehen ist, dass die Schublade im Gesamten hervor steht.
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    43,1 KB · Aufrufe: 164
Hast du wirklich richtig doll dagegen gerummst? (Die geht nicht kaputt.) Klubsis sind die Klebepuffer zwischen Front und Korpus.
 
Hast du wirklich richtig doll dagegen gerummst? (Die geht nicht kaputt.) Klubsis sind die Klebepuffer zwischen Front und Korpus.
Muss ich feste dagegen "rummsen" beim ersten Versuch. Also in einem Schwung, oder kann ich das auch bei schon eingebauter Schublade machen?
 
Geht auch bei eingebaut. So, als würdest du den schweren Schrank verschieben wollen, aber etwas Schwung.
 
Wenn das nicht fruchten sollte:

Mal in logischer Reihenfolge vorgehen. :-)

Du hast doch zumindest darunter nochmal eine identische Schublade mit gleichen Maßen?
Tausch die doch einfach mal aus.
Sprich: nimm die Schublade aus der Etage tiefer raus und setze sie oben ein.
Wenn da die Front dann auch vorsteht (was sie unten ja nicht tut), ist es dann doch offensichtlich was mit dem Schienensystem in der oberen Etage, was nicht stimmt.
Wenn die Front nicht vorsteht, ist die betroffene Schublade ggf. falsch zusammengebaut oder nicht richtig eingestellt (dann einstellen bzw. nochmal auseinander und neu machen) oder tatsächlich irgendwas verzogen/defekt.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben