Unbeendet Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung

RoBs3n

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,
Mein Name ist Robert.
Wir ziehen mitte Mai nach Heidelberg in einer Neubauwohnung.
Aus Budgetgründen sind wir erstmal bei Ikea gelandet.
Die Küche ist wie auf dem Grundriss zu sehen eine offene Küche mit Wohnbereich.
Von Ikea selber würden wir nur die Möbel haben wollen. Und würden die von einem Handwerker zusammen bauen lassen.
In dem Hochschrank würden wir diese Geräte haben wollen:


Siemens: iQ700, HN678G4S1

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Siemens CS636GBS1


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Die Spülmaschine ist nur Platzhalter. Da würden wir gern die unterbaufähige Spülmaschine haben wollen:

Bosch SMU58L15EU Geschirrspüler
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Als Kochfeld Hätten wir gerne:

Siemens EH975SZ17E

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Oder

Siemens EX975LXC1E
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Und da ist schon das erste Problem.
Da Ikea nur max 80er breite Schränke anbietet ist uns nicht ganz klar ob das möglich wäre diese in die Arbeitplatte zu integrieren.

Als Kühlschrank soll es erstmal der Bosch KAN90VI30 werden.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Leider komme ich bis jetzt nicht sehr weit. Und bin mir auch nicht sicher ob das, wie ich es jetzt gebaut habe auch so passt. Z.b die Geschierspülmaschine: Kann man die Leitungen so ein langen weg zurücklegen lassen ohne Probleme?
Ich habe noch 2 Fotos von der lehrstehenden Küche reingestellt.

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen.

Viele lieben Dank.

Robert

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 167cm und 160cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
269
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart:
Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200cm*90CM
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
85CM
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Allesschneider, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche. Oft auch mehr gängige Menüs
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist ich allein. Ab und zu dann auch meine Frau, allein und mit mir. Für Gäste.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Stauraum. Mehr Arbeitsfläche.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein. Bisherige planung war Ikea.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Simens für die Kochgeräte.
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
508
Hallo Robert,

:welcome: im Forum, hier wirste geholfen ;-).

Leider kann man in dem Plan keinerlei Maße erkennen, die brauchen wir aber unbedingt für eine Planung, natürlich vor allem mit exakten Angaben wo die Anschlüsse liegen.

GSP kann wandern so weit die Verlängerungsschläuche (3 m) reichen.

Warum hast du den "BO-Turm" mitten in die Zeile gestellt?!? *w00t* Da geht gar nicht! Die Hauptarbeitsfläche liegt zwischen Kochfeld und Spüle, die ruinierst du damit.

Nachtrag: Wenn ihr Ikea eh durch einen Schreiner aufbauen lassen wollt, solltet ihr auch einen klassischen Küchenhersteller in Betracht ziehen, denn m. W. ist da preislich nicht mehr unbedingt ein Vorteil. Dafür seid ihr in den Maßen flexibler und könnt womöglich den einen oder anderen Schrank einsparen. Ich vermute jetzt mal, die Halbinsel soll 3 x 60 sein? Könnte dann z. B. 2 x 90 werden. Bringt nicht nur Kostenersparnis sondern auch mehr Stauraum, weil jeder Schrank (mit Auszügen) ca. 8 cm Breite für die Technik verliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Robert und herzlich willkommen.

Drei Dinge.

Hast du dir mal das hochgeladene Bild des Etagengrundrisses angeschaut? Kannst du die Zahlen lesen? wir nicht. Bitte als pdf anhängen.

Wasseranschluss - fix. Wo fix? es fehlt das Mass

Bitte verlinke deine Geräte, niemand hat Lust und Zeit, sich die Geräte selbst rauszusuchen.
 

RoBs3n

Mitglied
Beiträge
5
Hallo. Entschuldigt bitte die Fehler.
PDF ist drin. Leider kann ich die Anschlüsse für Wasser usw nicht reinmalen, weil wir noch in Hamburg sind und wir erst ende April auf die Wohnung Zugriff haben.
Wegen dem Schrank, ich weiss nicht wo wir den sonst plazieren sollen. Mit einen Küchenstudio haben wir uns auch schon überlegt. Leider haben wir bis jetzt kein Küchenstudiobauer gefunden der uns von Hamburg aus soweit plant und es dann in Heidelberg montiert wird.

Vielen Dank.
Robert
 
Beiträge
508
Jo, ist 'n Argument :-). Leider gibt der Plan nicht her, wie breit die Rückwand tatsächlich ist, die Nische fehlt. Ich lese 4,38 m bis zu dem Stück, wo die Halbinsel andockt.

Ich denke, man müsste die ganze Zeile vorziehen, um dahinter auf jeden Fall die Stromleitungen zu verziehen, damit man ganz links mit HS anfangen kann.
 
Beiträge
508
Ich hab gerade mal geschätzt: Spülentiefe 60 + Mauerwerk 17,5 -> ca. 77 cm.

Ist der Side by Side schon vorhanden? Und der TK muß auch in der Größe in die Küche? Kein Keller vorhanden?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so würde ich es in IKEA machen.

Die 181cm lange Nischenzeile bis an rechte Nischenwand vorziehen. Somit bleibt hinter den Schränken ca 15cm Platz, um das Wasser/Abwasser ein Stück um die Ecke zu verlegen.

Wenn die tote Ecke in IKEA 68x68 ist, passt daneben ein 40er US und der GSP. Bis zum Schacht sind dann ca 13cm Platz, was für die Wasserabschlüsse reichen dürfte.

Darüber 2 x 80er US.

Nach der toten Ecke von planoben
60er US 4-4 für Spüle
40er US 4-4 mit MUPL oben
80er US
80er US mit Kochfeld, die linke Seitenwand ausschneiden wegen 90er Kochfeld
40er US rechte Seitenwand ausschneiden für 90er Kochfeld überstand
220cm hohe Sichtseite
91er SBS mit Überbau (muss gebastelt werden)
60er HS mit DGC + BO inkl Mikro
60er HS für Vorräte
Blende

Insel
3 x 80er US auf Küchenseite,
rückseitig
3 x 80er US mit Türen, 40cm tief.

Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380079 - 22. Apr 2016 - 14:13 Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380079 - 22. Apr 2016 - 14:13 Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380079 - 22. Apr 2016 - 14:13 Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380079 - 22. Apr 2016 - 14:13
 

Anhänge

pari79

Mitglied
Beiträge
1.026
@Evelin : Der Raum ist 4,38 breit, nicht 5,38 wie in deiner Planung ;-)

Und 13cm hinter Blende für die Wasseranschlüsse neben dem GSP sind auch sportlich, dafür dass man da mit Hand und Arm noch reinkommen muss, um die Drehregler vom Wasser bedienen zu können.
 

pari79

Mitglied
Beiträge
1.026
Ob Anschlüsse, vorhandenem Fliesenspiegel und Ikea im Prinzip einfach:

Oben in der Nische 60 Spüle, Korpuss seitlich ausgeschnitten, daneben 40er und dann tote Ecke.

Unten fängt man mit 40 HS + 60 HS für Ofen an, damit nach den HS der Riesenkühli kommen kann, ohne dass der in Konflikt mit der Balkontür ist. Und dazwischen dann die US mit Auszügen und Kochfeld sowie der GSP.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@pari79

danke für's kontrolliern. Dachte noch, dass ist endlich mal ein schön grosser Raum, wo alles einfach so reinpasst. Ich hatte die Nischentiefe 2 x gerechnet.

also dann planoben von links beginnend
Blende
60er GSP
40er MUPL
60er US mit Spüle
Blende

Abstand zur Wandzeile ca 70cm, damit man die GSP Tür noch greifen kann.

Planlinks on oben beginnend
Sichtseite
80er US
80er US mit Kochfeld (warum eigentlich ein 90er Kochfeld?)
40er US
91er SBS
60er HS mit DGC und BO mit Mikro
20er Regal
Blende

Der Abstand zwischen der Fensterfront bis zum SBS muss so gross sein, dass man die Balkontür noch öffnen kann, denn das Wandstuck links der Balnontüt erscheint mir schon etwas knapp, wenn man bedenkt, IKEA AP;s sind 63.5cm tief. Das Wandmass würde ich mal anfragen.

Die Insel jetzt 2 x 80 oder max 80-40-80 lang.

Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380175 - 23. Apr 2016 - 01:30 Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380175 - 23. Apr 2016 - 01:30 Hilfe bei Küchen Neuplanung Mietswohnung - 380175 - 23. Apr 2016 - 01:30
 

Anhänge

RoBs3n

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

Die Nische ist 70cm tief und 180cm breit.
Insgesamt ist die Küchenzeile 516cm Breit.
Der Side by Side ist noch nicht vorhanden. Es wird alles neu gekauft. Die Küche in der aktuellen Whg ist bestandteil der Whg. Und der jetzige kühlschrank ist unsere, wird aber verkauft.

90er Kochfeld möchten wir gern haben wegen 5 Heizbereiche.
Black Lab was meinst du mit TK(Tiefkühler?)
Das mit der Insel finde ich ganz gut. Nur sind wie auf dem Foto zu sehen nach der Nische sehr viele Steckdosen. Die ich schon gern nutzen würde wollen für div. Geräte. Zum beispiel auch beim anrichten und für sauce usw. zum aufschäumen. Oder würde das einfach zu eng werden?.
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde mich auch nochmal in den ganzen abkürzungen der Begriffe hier einlesen.

Gruß Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

pari79

Mitglied
Beiträge
1.026
Also ich würde schon ins klassische L gehen, nicht "zwei Zeilen". Damit ist dann wenigstens zwischen Spüle und Herd durchgehender Arbeitsbereich.

Den 90er Schrank auf dem Kühli gibts natürlich nicht von Ikea - und damit zu einer Frage: Muss wirklich dieses Monster rein? ;-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
dann schieb die Insel an die Wand mit den Steckdosen.

Natürlich gibt es den 90er OS nicht, wie weiter oben beschrieben, Bastelarbeit. Ich würde eh nicht IKEA nehmen, sondern einen Schreiner/KFB beauftragen, um die Küche von der Ferne planen und Einbauen zu lassen.
 
Beiträge
508
Ja, mit TK meinte ich Tiefkühler. In der Größe stellt man den nicht in die Küche, finde ich (es sei denn, man baut 'nen Palazzo Prozzo *g*).
Und der Side by Side ist ein elender Platzfresser, auf den würde ich unbedingt verzichten.
 

RoBs3n

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,
bin gerade sehr eingespannt in der Arbeit und schreib deswegen erst jetzt.

Vielen Dank euch allen.
Die Vorschläge sind schon wirklich ganz fantastisch.
Und der Vorschlag, die Spülmaschine in die Insel zu integieren hört sich auch ganz gut an.

Wir haben eure Kommentare bezüglich des SBS, nochmal durch den Kopf gehen lassen und haben uns jetzt doch umentschieden, für eine Kühl/TK kombi.
Warscheinlich wird es der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Wir wollen uns doch jetzt auch in ein Küchenstudio in Heidelberg/Mannheim mal umschauen.
Kennt ihr das zuverlässige Firmen?

Gruß Robert
 
Oben