Griffleiste in weiß?

marina75

Mitglied
Beiträge
14
Hallo!
Hat jemand eine Idee welcher Küchenhersteller solche Griffleisten in weiß anbietet?
Danke und lg
Marina
 

Anhänge

  • C336E8A0-EBDF-4455-A454-2CCD050BAC1E.jpeg
    C336E8A0-EBDF-4455-A454-2CCD050BAC1E.jpeg
    48,2 KB · Aufrufe: 124

tamali

Mitglied
Beiträge
185
Hallo!
Wir haben uns für schwarze Griffleisten interessiert und uns wurde davon abgeraten.

Die Beschichtung würde bei längerer Benutzung schlichtweg abgehen (vor allem bei Ringträgern) und es sähe dann unschön aus ......

Könnte also gut sein, dass das bei Weißen auch der Fall wäre.

Dient also nur als Denkansatz, zur Beantwortung der Frage kann ich leider nichts beitragen.

Viele Grüße
tamali
 

marina75

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo!
Wir haben uns für schwarze Griffleisten interessiert und uns wurde davon abgeraten.

Die Beschichtung würde bei längerer Benutzung schlichtweg abgehen (vor allem bei Ringträgern) und es sähe dann unschön aus ......

Könnte also gut sein, dass das bei Weißen auch der Fall wäre.

Dient also nur als Denkansatz, zur Beantwortung der Frage kann ich leider nichts beitragen.

Viele Grüße
tamali
Danke trotzdem für deine Antwort ist sicher ein Punkt, allerdings in schwarz gibt es sie eben - beim Trend zu weißen Küchen wundert es mich, dass man keine dezenten, weißen Griffe bekommt als Alternative zu griffos
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
532
Ballerina .... vielleicht... Ich meine mich daran erinnern zu können, dass unser Planer die aufgesetzten Griffleisten unserer Ballerina-Küche auch in Weiß angeboten hatte. Da ich mir das "Abgreifen" der Farbe über die Jahre sehr bildlich vorstellen konnte, habe ich hier nur sehr oberflächlich zugehört, es kam für mich nicht in Frage.
Dennoch, das kann schön (unauffällig) aussehen bei einer weißen Küche und vielleicht gibt's ja mittlerweile sehr abriebfeste Beschichtungen. Ich hatte mal eine weiße Armatur, die war so gut und aufwändig lackiert, dass der Lack viele Jahre "gestanden" hat.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.526
Vielleicht täusche ich mich, aber ich meine dass LEICHT das auch macht, Griffleisten in Frontfarbe, pulverbeschichtet. Ich bin mir aber nicht sicher.

Es gab hier mal eine Userin, @BloodRayne, die Ihre Ikea -Griffleisten schwarz lackieren lassen hat, ich glaube beim Autolackierer. Das wäre auch eine Möglichkeit.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Genau @isabella , das macht LEICHT. Und wie schon erwähnt 'pulverbeschichtet', nicht 'lackiert' - also wesentlich haltbarer
 

marina75

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Ballerina .... vielleicht... Ich meine mich daran erinnern zu können, dass unser Planer die aufgesetzten Griffleisten unserer Ballerina-Küche auch in Weiß angeboten hatte. Da ich mir das "Abgreifen" der Farbe über die Jahre sehr bildlich vorstellen konnte, habe ich hier nur sehr oberflächlich zugehört, es kam für mich nicht in Frage.
Dennoch, das kann schön (unauffällig) aussehen bei einer weißen Küche und vielleicht gibt's ja mittlerweile sehr abriebfeste Beschichtungen. Ich hatte mal eine weiße Armatur, die war so gut und aufwändig lackiert, dass der Lack viele Jahre "gestanden" hat.
Danke - muss mal schauen ob die jemand in Ö anbietet
 

marina75

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Vielleicht täusche ich mich, aber ich meine dass LEICHT das auch macht, Griffleisten in Frontfarbe, pulverbeschichtet. Ich bin mir aber nicht sicher.

Es gab hier mal eine Userin, @BloodRayne, die Ihre Ikea -Griffleisten schwarz lackieren lassen hat, ich glaube beim Autolackierer. Das wäre auch eine Möglichkeit.
Danke, LEICHT schau ich mir näher an, die gibts bei uns
 

oliverwei

Mitglied
Beiträge
272
Wohnort
Offenbach
Hallo! Wir haben die Griffe in merino und carbon von Leicht seit mehr als 2 Jahren. Sehr robust. Wenn man 2 Schübe gleichzeitig öffnet, schaben sie aufeinander, das sieht man auf den Griffen jedoch nicht.
Man sieht aber Staub u.ä. mehr als auf Edelstahl. Und der Aufpreis ist zu beachten.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.471
@marina75 ... sprich doch die Leute einfach so an, so wie ich es mit dir mache und zitiere nicht jedes Mal den vollständigen Beitrag ;-). Danke.
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
532
@marina75 : Ich finde das Zitieren persönlich auch sehr freundlich und auch sinnvoll, vor allem wenn ich in einem meilenlangen Thread, der vielleicht vor längerer Zeit mal begonnen hat und fünfmal wieder aufgewärmt wurde ganz am Ende einen für mich interessanten Aspekt finde. Dann habe ich schneller den Bezug. Die Kritik daran ist eine Besonderheit dieses Forums...

Wenn ich jedoch sehe, mit welch ungeheurem zeitlichen und gedanklichen Engagement hier die Admins, Mods, Spezialisten oder einfach engagierte Forumsmitglieder unterwegs sind und wie viele nützliche Tipps hier einfach mal kostenfrei zur Verfügung stehen (z.B. KerstinB mit >50000 Beiträgen - Wahnsinn), dann kann ich mit dieser Besonderheit wieder sehr gut leben ;-)
(In den anderen Foren, in denen ich aktiv bin, wird wieder sehr gerne zitiert. "If in Rome, do as the Romans do :dance:)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.471
Es macht halt Sinn, erstmal alle neuen Antworten zu lesen und dann durchaus gesammelt zu antworten. Bei der gesammelten Antwort kann man dann mal einen speziellen Satz oder so zitieren, der dann vielleicht nochmal die Antwort verständlicher macht.
Das Persönliche entsteht ja dann durch @Fernblau oder so. Wobei wir hier in aller Regel wissen, was wir in den letzten 24 Stunden so geschrieben haben ;-).

Und für User, die einfach nur Infos suchen und mal lesen wollen, was so diskutiert wird, ist es halt flüssiger einfach nur lesen, als immer wieder Zitate überspringen zu müssen. Überspringen = runterscrollen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben