Korpushöhe mit Griffleiste

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Na gut, dann solltet Ihr einen Hersteller nehmen, der Korpus 78 oder 80 mit 6-rastrige Einteilung anbietet. Dann ist alles ein wenig einfacher.
 

CLAUSDYLAN

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
36
Alternativ einen Hersteller mit 6,5 Raster = 84,5cm Korpushöhe und 6cm Sockel . Dann bist du bei 92,5cm Arbeitshöhe .

Ballerina z.B.
Das würde exakt passen, da die APL Höhe baulich max. 94cm sein darf. Unser Küchenberater plant aktuell mit Nolte (Interliving) - einen Preis haben wir nach einem ersten 2,5 Std. Termin noch nicht.
Kann man Pi mal Daumen sagen, wieviel % die Möbel von Ballerina im Vergleich zu Nolte mehr kosten würden?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Aber wenn die Hauptnutzerin 1,68 ist und ihre Arbeitshöhe , die Du ermittelt hast, 92 ist, warum willst Du ihr eine zu hohe Küche kaufen? Damit sie Nackenschmerzen bekommt?
 

CLAUSDYLAN

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
36
Hi Isabella,

wir haben seit 20 Jahren eine 92cm Platte - "SIE" sagt das es ihr so gut passt. Die Berechnung Armwinkel-15cm ergibt auch genau 92cm. Das ist der Grund :-[
 

Michael

Admin
Beiträge
16.614
Wenn man mit der Maus auf dem Zitat-Button einen Moment ruht kann man einen Hinweis lesen, dem wir Folge zu leisten bitten.

Isabella, wo steht, dass er die Küche zu hoch planen möchte?
 

CLAUSDYLAN

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
36
Falsch aufgezäumt das Pferd.

Erster Schritt: Arbeitshöhe ermitteln: 92cm. Gut.

Zweiter Schritt: Plattenstärke / Material entscheiden. Offenbar Stein 2cm. Gut.

Dritter Schritt: Das ist dann eine Nischenhöhe von 90cm (92 minus 2). Gut.

Vierter Schritt: Annehmen, dass es ein Standardsockel von 10cm plus minus ist. Gut.

Also Nischenhöhe minus Sockelhöhe: 90-10= 80cm.

Das ist die ideale Korpushöhe - nachdem ich Maßmöbel plane, kann ich jede beliebige Korpushöhe anbieten, wie alle Tischler.

Wenn es aber einer der großen Standard-Küchenhersteller wird dann:

Fünfter Schritt: Einen Küchenhersteller suchen der diese Korpushöhe plusminus anbietet.

Zum Beispiel Leicht, 79cm mit 11cm Sockel . Hochwertig. Oder einer der vielen, die 78cm anbieten. Dann ist es halt ein 12cm Sockel.

Es gibt auch eine Firma, die genau 80cm anbietet, aber dafür in anderen Punkten weniger flexibel ist, das sind die Kampfduzer aus dem Land der Wikinger.

Natürlich geht auch nolte mit 15cm Sockel. Aber warum einen 75cm Korpus nehmen, wenn auch 80 möglich sind?

Schöne Fronten gibt es überall.

Grüße

Rüdiger
Hallo Rüdiger, ja scheinbar wirklich falsch aufgezäumt. Wenn man nur alle 20 Jahre ein Pferd Sattel kann das passieren. Um so dankbarer bin ich so viel zu lernen hier. Es ist noch nicht zu spät..... Alles ist noch im Fluss
 

CLAUSDYLAN

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
36
Wird die Sockelleiste auf die exakt benötigte Höhe hergestellt oder vor Ort passend geschnitten? Oder baut man in der Regel die Standardhöhe des Hersteller ein die passt (z.B. bei Nobilia 70,100,150,200 mm). Dann ggf. mit entsprechenden Spalt (z.B. 40mm) zum Unterschrankboden?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben