Folienfront

Alicia

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen,

habe mich hier angemeldet, weil wir eine neue Küche brauchen, uns schon viel umgeschaut haben und nun endlich eine gefunden, die uns gefällt :-)

Wir haben die Nobilia Lucca bestaunt und fragen uns nun, ob uns die Qualität reicht, denn wir möchten die nächsten 15 Jahre Ruhe haben, was die Küche betrifft.
Und dann hat diese Küche auch noch eine Folienfront...

Was könnt Ihr uns zu unseren Sorgen sagen ?

Danke im voraus,
Alicia
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Folienfront

Hallo Alicia, willkommen im Forum!

Ich teile Deine Sorgen, schau mal in der Such-Funktion im Forum unter "Folienfront".

Falls Ihr glänzend mögt, ist die Front "Campo" bei Nobilia eher zu empfehlen. Das ist Schichtstoff und das robusteste Material bei Fronten.
 
Holzwürmchen

Holzwürmchen

Spezialist
Beiträge
200
Wohnort
in A. bei G. in NRW (OWL)
AW: Folienfront

Hallo,
die "Lucca" ist eine "Kasetten-Front". Ich rate aber auch von Folie ab.
Wenn Kasette und Nobilia, dann die "Elegance". Neu bei Nobilia und Echtholz-Rahmentür mit furnierter Füllung. Ist dann aber Holz, sprich muss man mögen und in der neuen PG 10 bestimmt auch nicht so günstig.
Sonst kann ich von Schüller die Modena, Cambia oder Chalet empfehlen. Sieht toll aus und ist Strukturlack, also matt mit leicht rauher Oberfläche , oder , auch ganz neu bei Schüller, die Satina. Ist ne Mattlackfront mit einem ganz, ganz leichten Schimmer. Haben wir jetzt neu in der Ausstellung und sieht toll aus.
 

Mitglieder online

  • knoblauchpresse
  • moebelprofis
  • K.A.
  • bibbi
  • Elba
  • mozart
  • doppelkeks
  • Michael
  • Larnak

Neff Spezial

Blum Zonenplaner