Erfahrungen mit lackierter Esche als Front

Lustig, dass ihr meine Küche gerade heute erwähnt.... Mir ist nämlich gerade heute, ein großes Missgeschick passiert. :w00t: Mir ist ein kleiner Topf Kürbis-Karottensuppe aus der Hand gefallen, fragt lieber nicht nach dem Warum... :hand-woman: Der ganze Schmodder klebte auf dem Boden, an der Wand und blöderweise auch ganz viel an den Unterschrankfronten...
Boden (geölte Dielen) und Wand war erst mal egal. Ich habe den Schmodder zuerst von den Fronten gewischt. Die Suppe hat "wunderschöne" orange Flecken auf der hellen Front hinterlassen... Grapefruit-Reiniger, Soda-Reiniger, nichts hat geholfen. Mir war echt zum Heulen. Ich habe mich mit den Fronten schon beim Lackierer gesehen...
Meine Rettung war letztendlich ein Putzstein (das Original) und die feine Seite vom dazugehörigen Schwamm. Ich hatte eh nichts mehr zu verlieren.... Aber die Fronten haben meine Aktion unbeschadet überstanden und die Flecken sind auch nicht mehr da! :2daumenhoch:
Ob die Fronten wirklich alles schadlos überstanden haben, wird irgendwann die Sonne zeigen. Die macht sie zur Zeit leider etwas rar und auf die Fronten scheint sie sowieso nur für eine kurze Zeit im Frühjahr. Im Moment sieht alles gut aus. :top:

Lange Rede kurzer Sinn, ich liebe meine Bristol! Ja, sie ist ein Staubfänger, Rahmenfronten halt. :so-what: So dramatisch ist es aber auch nicht. Sie hat nach 12 Jahren auch schon ein paar wenige Macken, aber im Großen und Ganzen empfinde ich sie als robust. Ich würde sie wieder kaufen. Alleine schon wegen der Optik. :kiss:
 

Anhänge

  • küche.JPG
    küche.JPG
    203,2 KB · Aufrufe: 108
@Conny ... sie sieht auch immer wieder schön aus und bei dir wirken diese speziellen Vitrinenschränke noch viel schöner, als der eine, den meine Eltern haben. Zumal du auch den Kranz dazu hast, der einfach die Wirkung hervorhebt. :2daumenhoch:
 
Danke Kerstin. Die Vitrinenschränke haben dort aber auch einen idealen Platz gefunden und sind neben der schönen Optik, auch ein prima Kompromiss zu Vitrinenschränke mit großem Glasausschnitt. :kiss: Oben ist Platz für Schönes und unten bleibt Platz für Küchenkram, die man lieber nicht offen zeigen möchte. :2daumenhoch:
 
Ja, das stimmt. Die Bristol ist einfach rundum schön. :kiss:
 
@Conny und @KerstinB : eure Berichte beruhigen mich sehr. Ich hatte zeitweise eine Rahmenfront aus Holz gedanklich schon ganz gestrichen.
Meine Tochter kocht sehr gerne und ab und zu passiert halt ein Missgeschick mit allen möglichen teils klebrigen Flüssigkeiten.

Die Bristol/Hampton Front gibt es ja auch von Systemat. Ist die Front dann komplett identisch zum Pendant aus Concept130 oder gibt es da irgendwelche Qualitätsunterschiede?
 
@bibbi vielen Dank für die Info.
Dann hängt also die Wahl, ob Hampton von Concept130 oder das Pendant von Systemat davon ab welche Innenausstattung (zB Auszüge etc) man möchte?
Und sicherlich vom Preis!?
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben