Fragranit Erfahrungen?

d.zahnd

Mitglied

Beiträge
2
Hallo Leute,

bin gerade dabei eine neue Küche für mein Haus zu planen und uns gefallen aufgrund der Optik die Fragranit Spülen sehr gut (es würde eine dunkle werden, also anthrazit oder schwarz). Auch der Küchenbauer schwört auf die Granitspülen von Franke und sagt, sie hätten sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Wir haben uns darauf online etwas informiert und lesen eigentlich hauptsächlich posivitves, einige Kommentare aber die ich gelesen habe erwähnten, dass die Granitspülen sehr heikel seien und es beispielsweise von Kaffee oder Tomatensauce Flecken gebe. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen, bzw. dachte ich, die Dinger wären schon lange wieder aus dem Sortiment geflogen, wenn sie so heikel wären. Auch meinem Küchenbauer vertraue ich ja eigentlich, wenn er sagt das die Spülen nicht heikel seien. Aber wie immer ist es schwierig, echte Erfahrungswerte zu kriegen, deshalb möchte ich hier mal nachfragen ob ihr mir helfen könnt. Klar braucht eine Spüle etwas Pflege, unsere jetzige Chromstahlspüle muss ja auch gereinigt werden, da man jeden Kalkfleck sieht. Aber wäre natürlich schon schön, wenn die neue Spüle nicht viel heikler ist als eine Chromstahlspüle.
Danke für die Hilfe schonmal!
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Traue niemals einem Küchenbauer, jeder erzählt dir was anderes. Ich sehe bei Granitspülen jeglicher Hersteller immer nur Nachteile gegenüber meiner Edelstahlspüle.

1. Alle hellen Spülen werden mit der Zeit innen grau und alle dunklen Spülen werden innen grau. Auch die Grauen werden grau, aber du siehst es nicht so.

2. Hitzefestigkeit nicht vorhanden.

3. Bruchgefahr

Vorteile: Optik, Design, Farbe

Alternative: Keramik

Das ist die Wahrheit. Vertrau mir! (tm)
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
889
Dito. Ich bin auch kein wirklicher Fan der Stein- und Quarzmehl Acryl-Spülen. Aus eigener Erfahrung sind die ersten Jahre immer ganz gut, dann werden Verschmutzungen hartnäckiger und die Reinigungsaktionen folglich verschleißender, was dann zu immer schnellerer Verschmutzung führt. Teufelskreis... irgendwann ist die Oberfläche dann hinüber.

Ich muss jedoch zur "Ehrenrettung" dieser Spülenklasse sagen, dass ich unlängst die Spüle meiner Schwägerin bewundern durfte, von der ich weiß, dass sie sie seit über 25 Jahren im Einsatz hat und die beinahe neu aussieht (wenn die Form nicht etwas "outdated" wäre ;-)).
Sie sagte mir was von regelmäßiger Reinigung/Inprägnierung mit einem Mittel vom Hersteller, welches toll zu funktionieren scheint. Ich weiß, dass sie bei solchen Dingen unheimlich compliant und ausdauernd sein kann: Es scheit also möglich zu sein, die Dinger auch länger als zehn Jahre fit zu halten. Wir haben das jedenfalls nicht geschafft und die Endphase wurde dann jeweils mit Waschmittellauge eingeleitet. Damit ging alles weg... inklusive der intakten Oberfläche :-(

Lange Rede: Bin Team Keramik, speziell Systemceram . Klar - nichts reinwerfen was schwer ist, aber das kriege ich bislang hin ;-)
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben