Edelstahl, Keramik, Silgranit? Was nehm ich bloss?

logopaedchen

Mitglied
Beiträge
8
Liebe Forengemeinschaft!
Als erstes mal Hallo und vielen Dank für die vielen Tipps, die ich hier schon bekommen habe.
Seit einigen Wochen plane ich unsere neue Küche. Wir haben ein Haus und die Küche die seinerzeit drin war soll jetzt endlich weichen.
Da ich mit dem Planer gar nicht zurecht komme, muss ich dabei auf die Hilfe im Forum verzichten, aber vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidung für die richtige Spüle helfen.
Jeder sagt was anderes und ich bin mittlerweile total verunsichert. Die Arbeitsplatte wird vermutlich dunkelbraune Holzoptik, die Fronren manolie oder weiß in Lack. Die ganze Küche wird eher puristisch aussehen, also wenig bis keinen Schnickschnack.
Was ich auch nich weiß ist ob ich ein Abtropfbecken möchte oder nicht. Zur Zeit habe ich ein "Zwergenbecken" mit nur 14 cm Tiefe und keine Abtrofbecken.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Edelstahl, Keramik, Silgranit? Was nehm ich bloss?

Hallo legopaedchen,
:welcome:



herzlich Willkommen hier !

Sicherlich wirst Du hier verschieden Ansichten und Meinungen bekommen.
Keiner wird dir die Entscheidung abnehmen, was das "richtige" Material für Dich ist. Also ziehe Dir einfach das raus, was für dich wichtig ist.

Spreche jetzt mal für mich:
Ich persönlich finde Keramik für die Spüle ganz toll
- leicht zu reinigen
- sieht immer aus wie neu
- Gläser etc. sind bei mir auch noch nie kaputt gegangen (ca. 1,5 Jahre in Gebrauch)

Ich persönlich mag nicht dieses Silgranit, hatte meine Mutter und hat sich verfärbt, allerdings muss man sagen, dass das schon 20 Jahre her ist und sich das Material evtl. verbessert hat.

Bei Edelstahl empfinde ich jeden Wassertropfen als extrem störend.:cool:

Ich hatte jahrelang keine Abtropffläche und das ging wunderbar. Optisch finde ich es ohne Abtropfe immer schöner und dann kommt es natürlich auf die Menge der Arbeitsfläche an.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Edelstahl, Keramik, Silgranit? Was nehm ich bloss?

Meine Stimme gehört auch den 'ehrlichen' Materialien wie Edelstahl und Keramik (Systemceram oder V&B). Diese mit Plastik verpressten und gebackenen Pseudo-Granit-Dinger sind nicht so meins; sie sind wohl robuster geworden (sagen die Hersteller), aber bisher wurden sie mit dem Alter rauh (unhygienisch) und verfärbten sich.

Auch wenn Du mit dem Alnoplaner nicht zurecht kommst, kannst Du einen Planungsthread eröffnen; lies Dir mal 'was wir brauchen' durch; das schaffst Du auch mit Papier & Bleistift und ner Digi-Kamera.
 

logopaedchen

Mitglied
Beiträge
8
AW: Edelstahl, Keramik, Silgranit? Was nehm ich bloss?

Vilen Dank schon mal für eure Antworten. Dass mir keiner die Entscheidung abnehmen kann ist schon klar, aber "ehrliche" Meinungen hier sind mir lieber als Verkäufer bei denen ich öfter das Gefühl habe, dass sie was besonderes verkaufen wollen.
So jetzt mach ich mich mal an den Planungsthread...ich bin mal mutig.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Edelstahl, Keramik, Silgranit? Was nehm ich bloss?

Schau Dir auch bei den fertig gestellten Küchen die Spülen an. Edelstahl finde ich persönlich auch immer wieder gut und gibt es in allen Formen.
 

Mitglieder online

  • h.wai@gmx.de
  • Puro
  • Breezy
  • minimax
  • bibi80
  • ebay_junky
  • Käthe
  • mozart
  • capso99
  • moebelprofis
  • Razcal
  • bibbi
  • Snow
  • Flo0815
  • palermo1

Neff Spezial

Blum Zonenplaner