edelstahl oder keramik?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von satyja, 19. Jan. 2012.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17

    hallo, ich bin neu hier im forum und habe mich gerade schon etwas um geschaut und bin schon etwas schlauer :cool:

    in unser neuen küche bekommen wir einen normale edelstahl einbauspüle gratis, eine ganz einfache.
    ich würde aber lieber eine keramik spüle habe, weil ich glaube (!!!) sie ist einfacher sauber zu halten, und man sieht die wasserränder nicht so doll.

    nun aber meine frage, ist es wirklich einfacher sauber zu halten gerade auf wasserränder bezogen?

    außerdem stellt sich noch die qualitätsfrage. wir haben keine soooo besonders teure küche. (nur ca. angabe: ca. 3,50 meter an einer wand, abgedunkelte dunkel weiße matte fronten, dunkle dekor arbeitsplatte holz, Nobilia --> ca. 3.100 euro).

    ich würde außerdem gerne eine aus keramik haben, die optisch schön ist.

    ich habe schon gelesen, dass folgende hersteller sehr gute keramik-spülen herstellen:
    V&B
    Systemceram
    Blanco
    Franke

    eigentlich möchten wir max. 250 euro für die spüle ausgeben. sie soll aus einem einfachen becken (ohne zwischenbecken) und einer abtropffläche bestehen.

    welchen günstigen hersteller könnt ihr noch empfehlen. die oberen gehören ja alle zu den eher teureren herstellern, oder habe ich falsch geschaut?

    wäre um tipps wirklich dankbar.

    viele grüße, satyja
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: edelstahl oder keramik?

    unkaputtbar ist wohl Systemceram ... das kostet halt auch etwas mehr .. Qualität hat ihren Preis.

    Auch V&B Spülen sind wohl wirklich gut - andere würde ich nicht in Betracht ziehen, ausser sie ist so billig, dass Du sie ohne zu klagen alle 3-5 Jahre austauschen willst.

    Wenn es billig sein soll kenne ich nur IKEA - die Qualität entspricht dem Preis - mit angepassten Erwartungen.. warum nicht.
     
  3. unkenrufe

    unkenrufe Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    126
    Ort:
    FFM
    AW: edelstahl oder keramik?

    Hallo,

    wir selbst haben uns für eine Systemceram (Mera 90) entschieden *kiss* Freunde von uns haben die Domsjö Doppelspüle von IKEA (seit Juni 2011) und sind damit bisher zufrieden. Mir ist sie einfach zu grob im Design, aber immer noch um Welten besser, als eine günstige Edelstahlspüle. Man darf natürlich kein besonderes Design oder überragende Qualität erwarten, aber sicher tut sie ihren Dienst.

    LG ally
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: edelstahl oder keramik?

    Hallo,

    ich habe auch die Systemceram Mera 90 in Gebrauch und bin wirklich sehr zufrieden damit. Sie sieht eigentlich nie "schmuddelig" aus und ggf. Kalkränder kann man auch mit Essigreiniger entfernen. Wassertropfen sehen nicht so kriminell aus wie in Edelstahl.

    Bei einer billigen Edelstahlspüle wirst Du wohl immer was zu putzen haben und Edelstahlspüle ist ja auch nicht gleich Edelstahlspüle, da gibt es wohl enorme Qualitätsunterschiede. Bei der "mitgelieferten" Edelstahlspüle wirst Du auf Dauer wohl keine Freude haben. :rolleyes:
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: edelstahl oder keramik?

    Ich habe ja aktuell wg. der nachzuliefernden Keramikarbeitsplatte hier bei mir eine Notlösung aus Schichtstoffarbeitsplatte und Edelstahlspüle. Ich hatte noch nie eine Edelstahlspüle und verfluche sie jeden Tag. Selbst meine preiswert-Emaille-Spüle, die ich 16 Jahre, von 1990 bis 2006, hatte, war einfacher zu pflegen. Wir haben hier kein besonders kalkhaltiges Wasser, ganz im Gegenteil, aber man sieht jeden Tropfen.

    Keramikspüle von Systemceram oder V&B wäre klasse. Ikea hat keine mit Abtropffläche, da überzeugt mich auch die Keramik nicht so und erinnert mehr an Badezimmerkeramik und ist kratzanfälliger. Deshalb vielleicht als Variante Emaille.
     
  6. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    irgendwie habe ich mit der antwort gerechnet.
    gibt es nicht irgendwas was qualitativ zwischen ikea und den oben genannten marken liegt?
    klar, möchte ich ungerne alle 3-5 jahre die spüle austauschen. aber ich kann derzeit einfach nicht 400+ euro für eine spüle ausgeben.
    ich kann ja auch schlecht erstmal die gratis edelstahlspüle einbauen und dann irgendwann eine teure keramik spüle.
    ich bin gerade irgendwie stark hin- und hergerissen. :-\
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: edelstahl oder keramik?

    Schon mal in ebay-kleinanzeigen geschaut?

    Meine Systemceram hatte übrigens einen kleinen Fehler an der linken vorderen Ecke, ungefähr 1mm², also sehr klein. Den habe ich mit schwarzem Nagellack "repariert", das sieht man nur bei sehr genauem Hinschauen.
    Ich liebe dieses Becken und es sieht nach 3,5 Jahren immer noch perfekt aus!
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: edelstahl oder keramik?

    ... doch klar, kannst Du erstmal das 'gratis' Becken einbauen und Dir später ein schönes teures gönnen - ich wüsste nicht was dagegen spricht :-).


    Abgesehen davon ist Menorcas tipp richtig gut *2daumenhoch*
     
  9. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    also, ich würde denken, dass die dann neue spüle nicht in den ausschnitt de neuen passt. :-\

    ich habe mal geschaut, das ist das einzige angebot bei den kleinanzeigen, was mich reizen würde:

    leider nur an selbstabholer in
    Großröhrsdorf. etwas weit weg von mir (500 km).

    und es ist schon ein kleiner riss drin, was mich skeptisch mach, aber der preis ist ja nicht schlecht.

    Thema: edelstahl oder keramik? - 173422 -  von satyja - 1232c7g_23.jpeg
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    ich werde das normale ebay nun mal unter die lupe nehmen.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: edelstahl oder keramik?

    Aussschnitte in Schichtstoff-APL können mit einer Säge vergrössert werden ;-)
     
  11. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    ach echt? ;D halt aber nicht verkleinert :cool:

    naja, ich muss mir wohl mit meinem freund mal was überlegen...
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: edelstahl oder keramik?

    was willst Du mit einer Mini-Spüle ;-) - je grösser desto besser - ich glaube kaum, dass Du 'gratis' eine tolle grosse Spüle bekommst - das wird so ein kleines Kruschelding sein - wenn Du Dir dann eine schöne grosse Systemceram kaufst, muss der Ausschnitt also vergrössert werden .. somit alles im grünen Bereich.
     
  13. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    ja, du hast ja wahrscheinlich recht.

    kann einer etwas zu der v&b spüle sagen, die ich verlinkt habe. ist der preis von 120 euro "gerechtfertigt"? auch weil dort ein riss ist bin ich unsicher :-\
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: edelstahl oder keramik?

    Also, die Spüle ist für Selbstabholer ... gleich 1000 km. Die Kosten mußt du ja noch dazurechnen. Mit dem Riss würde ich es nicht riskieren.

    Guck mal z. B. bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2012
  15. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    der anbieter hat mir gerade geschrieben. würde auch versenden. hmmm... ich bespreche das mal mit meinem freund, dann schaue ich mal weiter.

    danke für die tipps.
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: edelstahl oder keramik?

    Argument für den Freund:
    10 x zu zweit Essen gehen für jeweils 40,-- Euro = 400,-- Euro ;-)

    Dann doch lieber jeden Tag die Freude über die neue Spüle und das "Nicht-ärgern-müssen" über die Putzerei.
     
  17. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    *stocksauer*ich bekomme meinen freund nicht überzeugt. er meint original: "nur wegen dem bisschen putzen, und weil es für dich schöner ausschaut. nö!".
    er sieht es irgendwie nicht ein... was mach ich denn nun?

    ich brauche mehr argumente ;D

    edit: ausßerdem denkt er echt, die spüle geht sau schnell kaputt... das kann es doch nicht sein. ich meinte ja schon, dass die unverwüstlicher ist als edelstahl... glaubt er mir aber nicht.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: edelstahl oder keramik?

    Da es ja "nur ein wenig Putzen" ist, ist er ab sofort dafür verantwortlich ;-)
     
  19. satyja

    satyja Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2012
    Beiträge:
    17
    AW: edelstahl oder keramik?

    mit dem argument kann ich leider auch nicht kommen.
    wir sind beide berufstätig, und um stress zu vermeiden ist immer einer pro woche für küche und kochen zuständig. ihn scheint es dann ja auch nicht zu stören, wenn er putzen muss :rolleyes:
     
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: edelstahl oder keramik?

    Hallo,

    ich denke nicht dass die Keramtikspüle unter normalen Umständen "schnell" kaputt geht.
    Beim Kücheneinbau wurde bei uns ja eine geliefert, die direkt von Systemceram ausgetauscht werden musste. (Armaturenbank hatte extrem viel Neigung)

    Auf jeden Fall hat der nette Monteur von Systemceram (das war er wirklich) die "neue" Keramikspüle ausbauen müssen, indem er sie zerschlug.

    War aber leider da nicht im Haus. Nach dem Einbau erklärte er mir, dass die ganz schön was aushalten ABER was wirklich gefährlich ist, ist z.B. ein Messer, das mit der Spitze unten aufschlägt. Deshalb machen die Küchenstudios alle den Topf-rein-schmeiß-Test, da passiert tatsächlich nix. ;D

    Ich würde den Freund so lange nerven, bis er klein-bei-gibt. Hast Du nicht bald Geburtstag?????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen