Die Neue Küche

Beiträge
2
Hallo an alle,

Wir brauchen eigentlich schon ne ganze weile einene neue Küche, jetzt sind wir endlich soweit es auch umzusetzten. Unsere jetztige Küche haben wir 1999 für eine 2 Pers. Haushalt in einer anderen Wohnung gekauft. Jetzt sind wir zu 5. Ich brauche mehr Stauraum und mehr Arbeitsfläche !!

Wir haben uns in einem Küchenstudio ( Häcker ), und bei Segmüller (schüller )schon mal nen Plan machen lassen, einfach um ne Preisvorstellung zu bekommen, und Ideen zu sammeln.
Am Wochende gehen wir mal auf ne Messe, was muss mann den bei diesen Angeboten "Meterpreise" beachten?

Aus den Plänen haben wir mal das für uns passenste zusammengestellt.

Die Tür unten mittig, ist eine Schiebetür, die hab ich jedoch im Programm nicht gefunden.

Da der Wasseranschluß nicht versetzt werden soll, fangen wir links oben mit der Spüle an, daneben die Spülmaschine, der 90er Auszugsschrank ist für Töpfe und Schüsseln, der 30er Auszugsschrank für Alufolie, Brettchen und co., 60er für Vorräte, dann ein großer Kühlschrank mit Gefrierfach, daneben ein 40er Besenschrank.

Gegenüber der Hochschrank für den Backofen, nochmal ein 90 Unterschrank ( der untere Auszug ist für Brotbäcker und Küchenmaschine gedacht.) Auf dieser Abstellfläche soll dann auch die Obstschale, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Teekanne stehen. Das offene Regal darüber ist für die Kochbücher.

Der Esstisch ist 130x90 also nicht so groß wie auf dem Plan.

Ich sage schon mal danke für alle Anregungen.



Checkliste zur Küchenplanung von FamilieD

Anzahl Personen im Haushalt : 5
Davon Kinder? : 3
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 185
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 240
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 oder 75 , noch unsicher
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 130x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : für sämtliche Mahlzeiten.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc., Bügelbrett
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : In der Regel kocht eines der Kinder mit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Bisher hatte ich kaum Arbeitsfläche und Platz für Vorräte
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : ggf Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Die Neue Küche

Auf Messen kannst Du Dir Anregungen holen, Küchen (-ausstattungen) vergleichen. Mehr solltest Du nicht machen, vor allem nichts unterschreiben, auch wenn nicht alle Meterpreis -Verkäufer unseriös sind.

Der weitere Weg sollte Dich in ein Küchenstudio führen. Wenn dort die Planung steht und Du ein Angebot hast, solltest Du Dir ein Vergleichsangebot holen. Erst dann ist's reif für eine verbindliche Unterschrift.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.826
Wohnort
München
AW: Die Neue Küche

Hallo und herzlich willkommen!

Den Tisch kannst du im Alnoplaner markieren, dann die F4 Taste drücken und die Größe anpassen.

Die Kaffeemaschine so weit weg vom Wasserhahn finde ich ungünstig.

Zwischen Spüle und Kochfeld ist die Hauptarbeitsfläche, die sollte also breiter sein.

Ich würde daher vorschlagen: Kühlschrank und Backofenschrank zusammen nach planrechts. Besenschrank wofür? Wirklich für Putzzeug, Staubsauger und Co?

Planlinks dann Arbeitsplatte über die ganze Länge, mit zwei schönen Plätzen zum Schnibbeln.
Der Geschirrspüler wäre am rechten Rand der Zeile (planoben links) besser aufgehoben, dann ist die offene Tür nicht als Stolperfalle in der Mitte, kann vom Tisch aus gut eingeräumt werden, und die Spüle ist für zwei Köche gleichzeitig besser erreichbar.
Den Wasseranschluss müsste man dafür auf Putz hinter GSP und Spülenschrank um die 60cm nach planunten verlegen lassen (kostet nicht viel) und die Arbeitsplatte in 70 oder 75cm Tiefe nehmen.
Bei der tieferen AP bietet es sich dann auch gleichzeitig an, übertiefe Auszugsschränke zu nehmen - deutlich mehr Stauraum für etwas mehr Geld.
Tiefere AP ist auch zum Arbeiten sehr praktisch: größere Fläche zum Teig ausrollen, hinten kann z.B. der Messerblock stehen und vorne ist immer noch genug Platz zum Arbeiten, ...
Speziell den Biomüll würde ich in einen Auszug direkt unter der AP in einem 30cm Schrank links von der Spüle unterbringen. Jeder, der das in seiner Küche so gemacht hat, ist begeistert davon.
 
Beiträge
2
AW: Die Neue Küche

Danke schon mal für die ersten Tipps.

Ja, ich brauche einen Besen Schrank, für Besen, Wischer, Putzeimer, Bügeleisen... stand bisher in der Küche in der Ecke.

Über den tausch von Spüle und Spülmaschine werd ich mal grübeln, hört sich schlüssig an.
Ich hab auch mal ausprobiert die hohen Schränke alle auf die rechte Seite zu setzen, um links nur Arbeitsfläche zu haben. Hab nur die Befürchtung, wenn dann dort Wasserkocher, Teekanne, Kaffemaschine stehen, dann noch der Obstkorb, ggf die Zeitung und die Post wird dass alles sehr unruhig. Wenn ich rechts noch Arbeitplatte habe kann dies alles dorthin stellen, und links ist dann " frei" von sachen die "rumliegen".

Jetzt jedoch nochmal die Frage nach "Meterpreisen" bei Messen. Ist hier generell von abzuraten, wie sind denn hier eure Erfahrungen.

Dann hatten wir ja ein Angebot für eine Häcker und eine Schüller Küche wie ist denn hier der Qualitätsunterschied ??. Meine Nachbarn hat mir dann noch von Ihrer Quelle Küche vorgeschwärmt. Habt ihr hierzu Erfahrungen?

Danke schon mal für Infos.
 
Beiträge
473
AW: Die Neue Küche

Zu den Qualitätsunterschieden von Häcker und Schüller:
Fast keine, beide bieten verschiedene Qualitäten, Häcker die classic(71,5 cm Korpus) und systemat (78cm Korpus), Schüller die C1 (71,5 cm Korpus) und C2 (78 cm Korpus).
Die Qualität der Fronten kann man ebenfalls selbst bestimmen, wobei die Preisgruppen (1-6(7)) nicht unbedingt mit der Haltbarkeit/Robustheit korrelieren.
Von Folienfronten wird abgeraten, Schichtstofffronten gerade bei Familien mit Kleinkindern empfohlen. Lackfronten sind schön, aber trotz hoher Preisklasse stoßemfindlich.

Zu den Meterpreisverkäufen hat Martin schon etwas gesagt.
Du findest hier im Forum aber auch einiges, wenn du suchst.
Auf einer Messe kannst du definitiv nicht nachrechnen, was günstiger für dich wird. Wieviel Aufpreis musst du für bessere Geräte, Griffe oder Spüle ausgeben? Ist die Front wirklich gut, die man dir verkaufen will? Wer baut die Möbel auf? Usw.
Wenn du hier eine Küche planst und du dann wirklich weißt was du willst und was dir wirklich wichtig ist, bist du in einer anderen Position.

LG, Blumenlady
 
Beiträge
473
AW: Die Neue Küche

Zu den Quelle-Küchen: Quelle hat keinen eigenen Hersteller.
Sie kaufen ihre Küchen bei verschiedenen Herstellern ein.
 
Beiträge
473
AW: Die Neue Küche

Ich habe die eine Küchenzeile so umgestellt, wie ich es für "günstiger" halte.
Du siehst aber, dass kaum Arbeitsfläche bleibt. Deshalb würde ich mich Menorcas Vorschlag anschließen und alle Hochschränke auf die andere Seite nehmen.
(5cm Blende, 45er Putzmittelschrank, 60er Auszüge, 90er Kochfeld, 30er Müll, 50er Spüle, 60er GSP und 5cm Blende)
LG, Blumenlady
attachment.php?attachmentid=111003
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Die Neue Küche

Ich habe einmal geschoben und die HS planrechts eingeplant.

Beginnend planlinks oben, in Übertiefe 75 cm:
Blende
GSA
60er Spüle 3-3 mit kleiner Abtropfe (falls erforderlich) rechts
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
90er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
60er Auszug 1-3-2 für Brotbackautomat etc.
Blende

Obendrüber OS mit Unterbauhaube, da ich die Optik so ruhiger finde.

Durch die Übertiefe kannst du ohne Probleme den Wasseranschluss verlegen und hinten Sachen stehen haben, während du vorne arbeitest.

planrechts unten beginnend:
Blende
50er Besenschrank
BO
Kühlschrank
Blende

Essecke mit Wandregalen für Kochbücher etc.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Die Neue Küche

Ja, die Menorca/Mela-Variante mit Übertiefe planlinks würde ich auch bevorzugen *top*

Wobei man planunten wohl noch die innenlaufende Schiebetür nach rechts berücksichtigen muss.

Daher evtl. eine Bank am Fenster statt Stühlen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben