Deckenhaube mit Umluft?

hg6806

Mitglied
Beiträge
29
Hallo zusammen,

eigentlich wollten wir in unsrer Küche die Decke leicht abhängen und eine Deckenhaube einsetzen mit einem externen Motor, der direkt nach außen bläst.
Jetzt hat aber der Schornsteinfeger gemeint, dass es eigentlich sinnlos ist, ein KFW70 Haus zu bauen und dann wie viel Kubikmeter Luft in der Minute hinauszublasen.
Habe ich auch eingesehen. Mit guten Aktivkohlefilter sollte auch gut Umluft gehen.
Doch wie realisiert man das am besten mit eine Deckenhaube, an der ich festhalten möchte?

Da muss doch die Decke min. 40cm abgehängt werden, damit der darauf sitzende Motor und Filter noch Platz haben. Der Luftaustritt würde ich dann seitlich machen.

Schöne Grüße
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Du solltest evtl. mal einen Grundriss deiner Küchenplanung einstellen. Dazu auch die Umgebung, weil z. B. Hauben wie die Novy auch freie Bahn haben wollen, um die umgewälzte Luft wieder auszublasen. Und, 40 cm sind nicht notwendig, es dürften 30 cm reichen. Motor kann neben der Haube platziert werden usw. Aber, wie gesagt, das hängt ja auch vom Grundplan ab.
 
Beiträge
2.493
Und auch von gewählten DAH Modell würde ich sagen. Gutmann Capa liegt schon flacher an der Decke, denke ich.

Kerstin hat auch völlig Recht, dass es auch vom. Küchenplan auch abhängig. Wenn Du genau an der Seite des geplanten Luftauslässen Küchenzeile od Hochschränke hast in weniger als 3 m Abstand, dann kann es zur Querwirbelung kommen und ich glaube, es war Novys Anleitung, die unter m Abstand zu vermeiden empfiehlt.

VG,
 
Beiträge
3.784
Wenn die Pfeile die Ausblasrichtung symbolisieren, dürfte es funktionieren. In allen anderen Richtungen eher nicht. Aber so eine Umluftausblasbox ist schon ziemlich monströs.Dem hohen Durchlass geschuldet.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben