DAH /Haube integriert in Oberschrank

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von obbi, 5. Juli 2015.

  1. obbi

    obbi Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2012
    Beiträge:
    68

    Hallo,
    und noch eine Frage. Diesmal zur DAH. Wir wollen eine DAH in einen 90cm Oberschrank einbauen (so dass man von vorne nichts sieht). Ich habe verstanden, dass das mit einem Lüfterbaustein gemacht wird.
    Nun habe ich hier gelesen, dass der Hersteller Berbel ganz gut sein soll und diese haube gefunden:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Unser Küchenberater hat eine Neff
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| empfohlen. Die hat nur 416 m3, die Berbel 615.

    Was sollte man denn für einen Leistungswert haben und gibt es noch andere Alternativen zur Berbel? zB Novi?
    Grüße und Danke
    Obbi
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Leider sind die Berbel Lüfterbausteine, von der Tiefe her, nicht für die gängigen Oberschranktiefen geeignet.
    Alternative ist die Gutmann Llano oder Hauben von Miele.
    Die angebotene Neff Haube ist eine ganz normal Flachschirmhaube. Da wirst du immer die Griffleiste sehen.
    Solch einen Haube bekommst du auch von Berbel.
    Das wäre dann die Firstline oder Glasline.
    Du bekommst eine Haube die nicht sichtbar im Oberschrank ist von Berbel.

    Dies wäre die Moveline - aber nicht ganz günstig
     
  3. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    Hi,
    die Neff ist eine Flachschirmhaube, kein Lüfterbaustein.
    Novy wäre eine Alternative. Auch Miele baut mittlerweile gute Lüfterbausteine, die in Oberschränke passen.
    Passt die Berbel denn in Oberschränke?

    VG,
    Jens
     
  4. Kitchenhunter

    Kitchenhunter Mitglied

    Seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    für Flachschirmhauben gibt es Absenkrahmen, die lassen die Haube bei Nichtgebrauch im OS verschwinden.

    Gruß
    Silvia
     
  5. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Wir haben genau das gemacht, was du beschreibst - den Berbel Firstline Lüfterbaustein in den Oberschrank integrieren lassen. Unsere Küche ist von der Firma Leicht. Unser Küchenbauer konnte dort problemlos die Oberschränke in Sondertiefe bestellen.

    Es funktioniert tadellos und sieht sehr 'clean' aus. Wir fanden es schicker als eine normale oder Kopffreihaube.

    Bei der Berbel muss man schon gewissenhaft die Wannen regelmäßig auswischen. Wenn euch das nichts ausmacht, ist die DAH super! Thema: DAH /Haube integriert in Oberschrank - 342446 -  von Carlaskitchen - image.jpg Thema: DAH /Haube integriert in Oberschrank - 342446 -  von Carlaskitchen - image.jpg
     
  6. obbi

    obbi Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2012
    Beiträge:
    68
    Super, Danke für die Fotos, das ist sehr anschaulich! Welche Tiefe muss denn ein OS haben damit die Berbel Haube da rein passt? 40cm?

    Und wäre die
    Novy Fusion Schrankhaube 686 eine Möglichkeit?
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    Verlinke doch die Haube zur Herstellerseite ;-)
     
  8. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Unsere Hängeschränke haben tatsächlich eine Tiefe von 40 cm samt Türen. Ohne Türen sind es 38cm. Das ist, glaube ich, 3cm tiefer als normal. Es ist ein 90er Schrank für die 90er DAH. Auf der von dir verlinkten Herstellerseite findest du auch die Montageanleitung, da siehst du wie groß der Ausschnitt ist.

    Soweit ich mich richtig erinnere, hat unser Küchenbauer einen normalen Hängeschrank in Sondertiefe bestellt anstatt eines DAH-Schranks, den es auch bei Leicht gegeben hätte. Den hat er dann selber zum DAH-Schrank umbegaut. Mir war nicht ganz klar, weshalb er das so gemacht hat, aber er meinte das sei in diesem Fall besser so.

    Unser Kochfeld ist 75cm breit. Das funktioniert gut zusammen.
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das mit der Sondertiefe für einen Oberschrank ist natürlich möglich.
    Nur da unterscheiden sich halt viele Küchenhersteller. Nicht jeder bietet diese Option. Oftmals muss der Händler dies selber machen und dazu ist nicht jeder in der Lage.
     
  10. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Darum habe ich ja auch geschrieben, dass unsere Küche von der Firma Leicht stammt, und es da möglich war, die Sondertiefe zu bestellen.
     
  11. obbi

    obbi Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2012
    Beiträge:
    68
    Hier nochmal der Link zur Novy Seite:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  12. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Hast Du denn schon mal die Filter-Füllung gewechselt? Wie aufwändig ist das (Gewürzregel ausbauen usw.)?
    Ist oben ein LÜftungsgitter angebracht? In der Beschreibung sieht es so aus, als würde die Berbel seitlich (und nicht oben) ausblasen?
     
  13. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Ich glaube, wir haben keine Filter-Füllung. Ich muss jedenfalls nichts aus ausbauen, um die DAH zu reinigen :-)
     
  14. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    Betreibst Du sie als Abluft-DAH?

    Im Umluft- oder Hybridbetrieb, muss man spätestens alle 24 Monate die Filter-Füllung erneuern. (Vgl. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|eiten 22-24 der Montageanleitung).
     

    Anhänge:

  15. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Ja, unsere ist Abluft
     
  16. serendipity

    serendipity Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    247
    I see... :-) Schade, ich hatte so auf einen Erfahrungsbericht bzgl. Filterfüllungswechsel gehofft. :-(

    Hast Du den noch einen Zuluft-Mauerkasten oder öffnest Du das Fenster beim Kochen? (Zugegeben ziemlich OT in diesem Thread...)
     
  17. Carlaskitchen

    Carlaskitchen Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    244
    Unser Haus stammt aus den 30er Jahren. Wir haben zwar alles renoviert, aber es ist nicht so dicht wie ein modernes Haus. Normalerweise öffne ich ein Fenster beim Kochen, aber es geht auch ohne.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen