Kochfeld mit Abzug ja/nein oder doch normale Haube???

derklotz

Mitglied
Beiträge
53
Moin,

wir sind aktuell in der Planung einer neuen Küche, bzw haben auch schon was Planen lassen.
Leider wissen wir nicht was wir mit dem Abzug machen sollen, normal über dem Kochfeld oder integriert.

Aktuell haben wir Hängeschränke die nicht bis zur Decke gehen, weil oben das Abluftrohr läuft.
Es wurde damals nur verkleidet und Tapeziert.
Der Wunsch wäre nun Schränke bis zur Decke, ergo wäre das Abluftrohr oben im weg.
So kam der Gedanke bzw auch der Vorschlag vom Küchenstudio das wir ein Kochfeld mit Abzug nehmen.
Dann hängen aber auch Schränke über dem Kochfeld.
Was wäre hier die richtige Vorgehensweiße oder gibt es die nicht.
Gefallen tut uns so ein Kochfeld mit Abzug natürlich sehr gut, sind aber unsicher ob es die richtige Wahl ist oder doch lieber wieder nach oben weg und ev das Rohr durch die Schränke???

Wie löst Ihr sowas normalerweise.

Hier mal noch Bilder, hoffe Ihr erkennt was ich meine.

Abzug.jpg
Küche1.jpg
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.730
Ich würde von einer Muldenlüftung unter Schränken abraten, der Kochdampf macht irgendwann die Wandschränke morsch. In der Planung ist außerdem die Spüle viel zu nah am Kochfeld und in der Ecke geplant: Unbequemer geht es kaum.
Die Muldenlüftung wäre Umluft (gehe davon aus): Warum nicht eine normale Flachschirmhaube als Umluftgerät über das Kochfeld?
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.563
Bei den Muldenlüftern gibt es Mindestabstände für die Hängeschränke , welche zu beachten sind .
Bei Bora min 65 cm , bei Silverline und anderen sogar 70 cm und mehr .
Unterstellt man eine etwas höhere Arbeitshöhe , wird es unangenehm hoch , oben was aus dem Schrank über Schulter zu entnehmen .
Zur Strafe verplempert man auch noch Platz im Unterschrank .
Ich empfehle hier wie @isabella , einen Flachlüfter oder einen Lüfterbaustein .

Und ja …. Mit Verlaub …. die Planung ist optimierungswürdig … scheint aus dem
Letzten Jahrhundert
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
Man kann die Abluft auch oben durch die Schränke nach außen führen, wenn die Schränke bis zur Decke reichen sollen. Ist etwas mehr Aufwand und kostet etwas Stauraum auf der obersten Regalebene der Schränke ... die aber ja eh nicht so super erreichbar ist.
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
183
Braucht ihr denn das "Mehr" an Schränken bzw. Stauraum wirklich? Ich persönlich finde Abluft nach oben am besten. Deine jetzige Lösung finde ich gut, kommt auch drauf an, wie groß der Aufwand für die neue Küche sein soll. Nur Möbel oder Komplettsanierung?

Ich rate auch zum Planungsthread, der Blick auf die gesamte Situation ist hilfreich.:-)
 

derklotz

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
53
Hallo,

danke für die schnellen Antworten.
Grundsätzlich haben wir nichts gegen einen Abzug nach oben, es hat sich nur ergeben wenn man Schränke bis zur Decke macht.
Wir wollten was neues und haben uns was planen lassen, das war das Ergebnis.
Das man das Rohr oben durch die Schränke führt war auch meine Überlegung, der Experte meinte das wir ja dann den Mehrwert der oberen Schränke wieder verschenken.
Bei einem Muldenlüfter müssen wir ja auch ein neues Loch nach draußen herstellen.
Wegen dem Dampf was von unten an die Schränke kommen kann war der Vorschlag das man ev eine Glasplatte von unten anbringen kann auch wegen besserem Putzen.

Wegen der Spühle, die Wasser Anschlüsse und das Abwasserrohr sind halt in dieser Ecke.
Ich glaube das es nicht an anderer Stelle geht mit der Spühle?

Gerne greife ich auf die Kompetenz hier im Forum zurück und lasse mir alternative Vorschläge machen.

Wo soll ich dazu ein neues Thema eröffnen?

Vielen Dank.
 

derklotz

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
53
Hi, ich hätte noch mal eine Frage zum Muldenlüfter , erstmal noch Hersteller unabhängig, aber Umluft.
Stimmt es das die Umluftgeräte heute genauso gut sind wie die Abluft?
Macht es der Küche nichts wenn da ständig der Dampf hinter die Verkleidung geblasen wird? Geht die Luft nur durch den Schrank wo das Kochfeld eingebaut ist oder durch alles?
Was wäre der Wartungsaufwand bei einem Umluftgeräte, nur Filter tauschen?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.730
Umluft entfernt den Wasserdampf nicht, das ist der Unterschied zu Abluft. Insofern ist die aussage „heutzutage genauso gut“ eine null-Aussage.
Natürlich macht es was aus, wenn man nicht lüftet und der Wasserdampf im Raum bleibt.
Die Luft kann beim Muldenlüfter ungeführt in den Schrank oder geführt in den Raum abgeleitet werden.
Filter tauschen ist nicht so viel Aufwand, kann je nach System teuer sein. Und man muss beim Kochen auch den Abzug nachlaufen lassen, damit der Filter austrocknen kann und nicht anfängt zu stinken.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben