DAH - Abluft mit Neff oder Umluft mit berbel?

Krönchen

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Wuppertal
Hallo,

nach der Lektüre von einigen Beiträgen hier zu Umluft und Abluft ziehe ich folgende Schlüsse:
- Umluft erst ab einer DAH in der Preisklasse ab 2.000,- sinnvoll
- Abluft besser als Umluft

Zu unserer Situation:
Wir (2+1 personen) planen eine Wohnküche (21 qm, Deckenhöhe 2,70 m) mit einem Durchbruch (ca. 1,60 m) zum Wohnzimmer (24 qm) in einem Altbau und einer Halbinsel zum Kochen auf einem 60cm Induktionskochfeld.

Da wir einen Kamin einbauen wollen, haben wir zunächst mit der Umluftvariante geplant. Ich habe gelesen, dass die Gerüche bei den günstigeren Modellen nicht so gut gefiltert werden, die Saugleistung für eine Inselesse höher sein sollte + bei der Raumgröße mind. 750 m³/h sein sollte, dies aber zu stark für die normalen Aktivkohlefilter ist (da die Geruchspartikel zu schnell dran vorbei fliegen...) - käme hier nur die teureren Varinaten, z.B. von berbel in Frage.
Habe ich das so richtig verstanden?

Eine berbel ist uns allerdings doch etwas teuer. So haben wir die Idee, doch mit Abluft zu arbeiten und z.B. in dem Mauerkasten auch eine Belüftung, z.B von Compair Flow einzubauen. Abluft würde ja per se schonmal ca 600,- teurer sein (200,- Lochbohrung + 200,- Mauerkasten + 200,- Rohr und Koffer drum und Montage) - d.h. die eigentliche DAH müsste entsprechend günstiger sein.

Jetzt meine eigentliche Frage: Kann man mit einer günstigeren DAH (unter 1.000,-) mit Abluft vernünftige Ergebnisse erzielen oder muss es dann auch eine teure DAH wie eine berbel oder eine von Gutmann sein?

Dazu ist uns eine leise DAH sehr wichtig.
So sind wir auf die DAH von Neff gestossen (mit extra gedämpftem Motor):
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Oder könnt Ihr mir eine andere Allternative empfehlen?
Herzlichen Dank und LG
Krönchen
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
Der Vorteil bei den hochwertigeren Hauben ist ja auch, dass die Fettfilter um einiges besser sind und Du dann statt 60% Fertabscheidegrad bei über 90% liegen könntest. Das bieten aber nur Gutmann, O+F, Miele und mit anderer Technik die Berbel.
 

Krönchen

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Wuppertal
AW: DAH - Abluft mit Neff oder Umluft mit berbel?

Ja, das habe ich auch so verstanden - aber kann mir das nicht "egal" sein, wenn der Mief inkl. den restlichen 30% Fett eh nach draußen geht?
Oder wenn das Fett sich in dem Abluftrohr ablagern würde - wäre das schlimm?

LG
Krönchen
 

Mitglieder online

  • anwie
  • Elba
  • mike202
  • SuseK
  • Larnak
  • jemo_kuechen
  • moebelprofis
  • TomiTom
  • bibi80
  • capso99
  • Michael
  • Conny
  • Oldenburger76
  • Magnolia
  • Richtew
  • Eisbärin
  • Shania
  • tamali

Neff Spezial

Blum Zonenplaner