Flachkanal für Abluft: IM oder ÜBER dem Hängeschrank ?

Chris_Tomz

Mitglied

Beiträge
65
Hallo, es hat sich noch ein interessantes Problem bzgl. der Abluft ergeben.

Situation: eine 2,40m Küchen-Zeile in Nische (vgl auch hier). Momentan sind 60cm OS mit 41cm Abstand zur Decke montiert (im Bild: angedeutet für nur einen einzelnen Kasten - TÜRKIS markiert).
Der Flachkanal der DAH (integriert) läuft direkt über den OS , und wird unter dem Mauerkasten durch weggeführt. (Im Mauerkasten sitzt ein funktionsloser Raumlüfter)

DAH: würde ich wieder eine integrierte Flachschirmhaube wählen (mehr Stauraum, einheitliche Optik) - (momentan ist es siemens Li63La520) . (edited)
MK: 25x25 cm (außen) , 22x22 (innen) (edited)

Optionen Abluft:
A) Umbau Mauerkasten
:
Ideal wäre es wohl, den Kanal in Zukunft unter der Decke zu führen. Vorteil: Dann kann er wahrscheinlich über den (höheren) Hängeschränken laufen. Nachteil: Mauerkasten muss komplett ausgebaut werden, und damit Hausverwaltung + Eigentümerversammlung involviert.
Das wäre wohl die Ideallösung - Flachkanal an der Wand direkt unter die Decke, und nahtlos anschließend die (hohen) OS ? (d.h. ein 6cm Spalt zur Decke)

B) Durchführung, mit Umbau / Ausschnitt OS:
Bei Ikea hieß es, den Flachkanal könnte man auch durch die OS laufen lassen.
Von anderer Stelle wurde mir von so einem Vorgehen als unsinnig abgeraten (mit dem Hinweis: Statik + energetische Gründe).
Vorteil: evtl. kann ich so ohne "Unter-Putz Arbeiten" an den vorhandenen Anschluss anschließen.

C) wie bisher über niedrigen OS:
einfach umzusetzen , aber doch ziemlich schlecht bzgl. Raumnutzung.


Frage insbesondere zu B) Durchführung:
Wie würde das aus den Schränken geschnitten ? Loch in die Zwischenwände - und der Kanal vor der Rückwand reingefummelt - oder auch in die Rückwand geschnitten?

Ich würde mich freuen über Erfahrungen und Ratschläge. Danke
 

Anhänge

  • ikea_Abluft.jpg
    ikea_Abluft.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.101
Wohnort
Barsinghausen
Jetzt erzähl erst mal, welchen Durchmesser der vorhandene MK hat. Wenn Du uns jetzt noch verrätst, welche Dunsthaube Du planst, kommen wir vielleicht einer Lösung näher.
 

Chris_Tomz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
65
OK, danke der Nachfrage.

DAH: würde ich wieder eine integrierte Flachschirmhaube wählen (mehr Stauraum, einheitliche Optik) - (momentan ist es siemens Li63La520) .
MK: 25x25 cm
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.101
Wohnort
Barsinghausen
Der Mauerkasten ist also für eine Abluftlösung groß genug, will heißen Lüfter raus, Anschlüsse elektrisch sicher machen und mit Rundrohr oder Flachkanal Abluft durch die Oberschränke führen, natürlich vor der Rückwand. Einbau einer Rückstauklappe nicht vergessen!
 

Chris_Tomz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
65
OK, danke. Meine Zweifel waren gar nicht so ob der Mauerkasten passt - ( der Radiallüfter da drin ist ohne Funktion, und momentan gar nicht verbunden mit dem Wickelfalzrohr im Versorgungsschacht).

Ich verstehe, durch die OS durchführen ist gut (Variante B):
+ Der Kanal muss im OS nicht zwangsläufig unter der Oberkante laufen - könnte auch mittig sein, sofern er nicht mit den Zwischenböden kollidiert. Möglicherweise kann also der bestehende Kanal/Weg/Anschluss genutzt werden.
+ Gibt es OS Hersteller bzw. Aufhänge-systeme, die das erschweren oder unmöglich machen? (So wurde mir das schwammig angedeutet von einem KFB)
+ Ich würde eher auf Flachkanal als auf Rundrohr setzen - weil er im Schrank idR weniger Platz nimmt.

VG
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.396
Wohnort
Bamberg
Ob Flach oder Rund ist egal. 150er Durchmesser oder 90 x 220 sollten es sein. Durchgängig von der Haube bis zum Mauerkasten. Oben lese ich im Bild 60 mm, das ist zu klein für die Haube. Und den Flexschlauch bitte auch weglassen. Am besten feste Röhre oder Kanäle verwenden.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.101
Wohnort
Barsinghausen
Versorgungsschacht und Wickelfalzrohr :w00t:? Welchen Durchmesser hat das Rohr und wo führt es hin? Bei "Mauerkasten" ging ich von Durchführung durch eine Außenwand aus.
 

Chris_Tomz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
65
OK, 150er Kanal. Momentan ist er ca. 60x110 (zu klein).
Ja der Anschluss sieht interessant aus - da würde ich ungern unter Putz arbeiten. (wie gesagt Mehrparteien Haus)

Unsicher bin ich v.a. noch, wie die Durchführung durch OS erfolgt (vgl. Fragen).
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.101
Wohnort
Barsinghausen
1. Es ist eine Genehmigung des Bezirksschornsteinfegermeisters erforderlich.

2. Ist der Dachaustritt überhaupt für Abluft geeignet?

3. Wie wird kalte Fallluft aus dem Schacht von der Küche fern gehalten?

4. Wie wird Kondensat aus dem Schacht abgeleitet?
 

Chris_Tomz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
65
Danke, der Konstrukteur... ist längst nicht mehr greifbar. Ich hab diese Fragen aber notiert - falls der Anschluss / Mauerkasten umgebaut wird. vgl. oben: [Variante A]

Meine Fragen waren insbesondere zu [Variante B]
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben