Ceran (Schott) bei Siemens?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Smilla, 15. Nov. 2008.

  1. Smilla

    Smilla Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2008
    Beiträge:
    33

    Hallo,

    Suche ein 60cm Induktionskochfeld mit Sliderfunktion aus Ceran z.B. von Siemens.
    Dort habe ich nur ein einziges solches Feld mit dem Aufdruck "Ceran" gefunden, leider nur in Facette/Edelstahl Ausführung.
    Die flächenbündig einbaubaren Felder mit Slider - und viele andere - haben keine "Ceran" Beschriftung!

    Auch bei Neff Glaskeramikfeldern habe ich kein "Ceran" gefunden :(

    Sind diese nicht von Schott? Sondern von ???

    Möchte unbedingt wieder Ceran, da total zufrieden damit: nach 18 Jahren kaum Gebrauchsspuren trotz wenig Vorsicht!

    Liebe Grüße
    Smilla
     
  2. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    hi smilla, ob Ceran oder nicht, Ceran nennt es nur Schott, wenn es nicht von Schott kommt heisst es einfach nur Glaskeramik, ist aber das selbe Material.
    Gruss Tino
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Also erstens: es nicht dasselbe, sondern allenfalls das gleiche und zweitens: bei Glaskeramik gibt es auch Qualitätsunterschiede.
     
  4. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    ich zweifele aber an, dass Siemens ein schlechteres Material verwendet
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Hab ich ja auch nicht behauptet. Ich habe nur herstellerneutral darauf hingewiesen, dass es Qualitätsunterschiede gibt.
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    und die sind? Martin, lass uns bitte nicht unwissend sterben !!! ;D
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.557
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Meines Wissens verarbeiten alle deutschen Markenhersteller ausschliesslich Glaskeramik von Schott/Jenaer. Nicht immer ist das Firmenlabel abgedruckt.

    Die Qualität dieses Produktes ist die höchste weltweit und dem entsprechend auch nicht besonders günstig. Schwer vorstellbar, dass Hersteller wie z.B.Amica oder Ariston ebenfalls diese teure Glaskeramik verwenden.???

    Auch wenn es sicher Unterschiede in der Qualität gibt, sind sie mir bisher nicht aufgefallen. Beim Vergleich eines Miele mit einem Amica Kochfeldes fallen wir viele Differenzen auf, aber nicht zwingend in der Qualität der Glaskeramik.;D
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    ich kenn auch nur Schott Glas in Mainz und JENAer Glas in Jena und die gehören meines Wissens auch zu Schott.
     
  9. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    ich wollt ja nur anstosse dass der einzige der es CERAN nennt SCHOTT ist ;D und muss den vorrednern beipflichten, ich kenne im Bereich der Glaskeramik auch keine Unterschiede. MADDIIIIIIN sag sie uns, ich will auch nich doof sterben *idee*
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Glaskeramik unterscheidet sich z.B. durch die Kratzfestigkeit. Gravierender sind jedoch die Unterschiede im Gebrauchsverhalten. Bei minderwertiger Glaskeramik kommt es leichter zu Einbrennschäden und sie lässt sich häufig auch schlechter reinigen. Die ersten AEG-Ceranfelder, vor rd. 30 Jahren auf den Markt gebracht, hatten auch all diese Nachteile. Das war ein Grund dafür, dass sich das Glaskeramik-Kochfeld anfänglich nur langsam durchsetzte. Durch kontinuierliche Produktverbesserungen wurde die Glaskeramik über die Jahre immer robuster und konnte ihren Siegeszug antreten.- Manche Glaskeramik-Hersteller sind aber halt nicht auf dem neuesten Entwicklungsstand.

    Glaskeramik-Kochfelder wurden übrigens von der Fa. Imperial in Zusammenarbeit mit Schott erfunden. Das war 1970.
     
  11. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    ;-) HAUAAAAHA kennst dich aber sehr gut aus ;-)

    sorry, ich zweifele immernoch an, dass Siemens minderwertige Glaskeramik anbietet, und ich zweifele auch an, dass man Glaskeramik aus den 70/80er Jahren mit den heutigen Materialien vergleichen kann. *idee*
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    und nun sind sie weg !!! :unfair: und Keine drückfesten Garer mehr auf dem Markt! :knuppel:
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Hallo Tino,

    lies das jetzt mal langsam und laut: Martin hat nie und nirgendwo behauptet, dass Siemens minderwertige Glaskeramik verbaut.*stocksauer*

    Es gibt aber durchaus noch Gerätehersteller, deren verbaute Glaskeramik nicht über den technischen Standard von 1980 hinaus gekommen ist. Da ich mir nicht die berüchtigten Flöhe in den Pelz setzen möchte, werde ich diesbezüglich mein Wissen nicht öffentlich machen.
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Nö, nicht ganz. Dunsthauben dürfen Sie ja noch bauen, müssen nur Miele drauf schreiben.
     
  15. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    hallo cooki/ martin
    ja und druckdampfgarer bekommst du auch noch mit dem aufdruck miele. miele hat eben sich gut bei imperial eingekauft und dem ganzen seinen namen aufgedrückt. aber auf den firmenwegweisern am strssenrand steht immer noch imperial
    viele grüße kb
     
  16. Smilla

    Smilla Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2008
    Beiträge:
    33
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Aus den Antworten kann ich also schließen, dass alle Glaskeramikkochfelder von Siemens und Neff Ceranfelder sind, auch wenn es nicht extra drauf steht?
    Wundert mich schon, dass sie damit nicht werben!

    In Ferienwohnungen, besonders in Frankreich, habe ich schon öfter sehr verhunzte Felder gesehen, die waren aber nie von Schott!

    Liebe Grüße
    Smilla
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    ...aber bestimmt billig ;D;D;D.

    Ob BSHG nur Ceran oder auch andere Glaskeramik verbaut, wirst Du nur vom Hersteller direkt verbindlich erfahren können. Also einfach mal Mail schicken. Ich gehe aber davon aus, dass in den gehobenen Schienen Siemens, Bosch und Neff qualitativ äquivalentes Material eingesetzt wird, wenn's denn kein Ceran sein sollte.
     
  18. Flyboy

    Flyboy Spezialist

    Seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Pfullingen
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Hallo zusammen,
    nach den Infos die ich habe stellt in Deutschland Schott alle Glaskochfelder für alle Hersteller her. (Patent)
    Es gibt noch einen Wettbewerber in Frankreich-Kera.....irgendwas weiß den Namen nicht mehr- De Ditrich verbaut diese Ware, aber bin nicht sicher.
    Hatten mal von der Möfa eine Besichtigung dort gehabt über die Herstellung von Glaskeramik, durften dann aber nur fertige Glasblöcke sehen, der Rest war Geheim-*stocksauer*
    Schönen Abend noch
     
  19. Smilla

    Smilla Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2008
    Beiträge:
    33
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Dann werde ich am Montag mal bei Siemens anrufen oder mailen; interessiert mich doch sehr!
    Antwort werde ich hier posten.

    LG
    Smilla
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Ceran (Schott) bei Siemens?

    Ich habe mir gerade auf der Homepage von Siemens verschiedene Glaskeramikkochfelder in der Abbildung angesehen und dort gibt es sehr wohl einige Kochfelder mit Schott-Logo...

    wenn man davon ausgeht, dass Siemens sich für die Gläser nicht zwei Vorlieferanten gesucht hat, so sollten die wohl von Schott sein...

    ansonsten halte ich es mit den Vorrednern, einfach mal per Email anfragen...
    kostet doch nichts....

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cerankochfeld 80cm Einbaugeräte Dienstag um 19:48 Uhr
Geräteliste Bosch - BO/MW + DG + Wärmeschublade + XL-GSP + KS178 + GF88 + Ceran-Kochfeld + Wand-DAH Einbaugeräte 6. Sep. 2016
Wie fächenbündig wird ein flächenbündiges Ceranfeld eingebaut? Einbaugeräte 23. Aug. 2016
Backofen und Ceranfeld anschließen Elektro 18. Juli 2016
Induktion vs. normales Ceranfeld Einbaugeräte 24. Apr. 2016
Abstand Ceran Kochfeld/Wand und Schränke über dem Kochfeld Küchenplanung im Planungs-Board 7. Apr. 2016
AEG Ceran Kochfeld zu heiss?? Montagefehler 12. März 2016
autarkes Neff Cerankochfeld, Touch Einbaugeräte 9. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen