Badplanung

acundh

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Schwetzingen
Hallo Forum,

anbei mal ein Entwurf unserer Badplanung mit der Bitte um Verbesserungsvorschläge. Es soll eine Walk-In Dusche werden und die Toilette soll entsprechend auch versteckt werden.

Danke,
Andre
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
AW: Badplanung

;D Hallo Andre :-)

Was für Verbesserungen? - Du willst doch nur Angeben :2daumenhoch:
 

acundh

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Schwetzingen
AW: Badplanung

Das heißt also du findest es gut? ;-)

Sorgen macht uns:

  • spritzt die Dusche raus?
  • reichen die Durchgänge mit 60cm
  • reicht die 1 Kommode + 2 Unterschränke?
  • wäre noch eine Vorwandinstallation bei den Waschbecken sinnvoll(Stellfläche)

Danke
Andre
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
AW: Badplanung

Was sind eure Bedürfnisse? Für wieviel Personen solls den sein? Was müsst ihr alles im Bad unterbringen? (ich hatte mal eine Bekannte die hatte eine ganze Schublade voller Lippenstifte ... mir reichen 5)

Naja, kommt alles drauf an: Behindertengerecht sind 60cm nicht, aber wenn ihr Schmaltierchen seid, kein Problem.

Rausspritzen: deshalb würd ich den Duschkopf in de Südöstlichen Ecke installieren - zur Not könnt ihr ja dann immernoch einen Duschvorhang hängen.

Und mit 10 Personen würd ich auch nicht gleichzeitig drinn sein wollen - aber für 2 ist die Planung doch prima :rose:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.675
AW: Badplanung

Hallo André,
ich würde da keinen einzelnen Wäschepuff hinstellen. Der macht den Eingang zur Dusche wieder eng.

Vielleicht könnte man einen oder auch 2 entsprechende Wäscheauszüge unter den Waschbecken integrieren.

Ablage am Waschbecken ... man muß wenigstens Zahnbürste etc. irgendwo gescheit unterbringen. Bei mir steht es auf einer integrierten Vorwand.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.894
Wohnort
3....
AW: Badplanung

(ich hatte mal eine Bekannte die hatte eine ganze Schublade voller Lippenstifte ... mir reichen 5)
:w00t: Ganz schön eitel diese Schweizer !! 5 Schubkästen nur für Lippenstifte !! ;D ;D

@ akundh

Persönlich finde ich eine Ablage am Waschtisch schon praktisch und möchte sie nicht missen.

60 cm Durchgang finde ich ausreichend.

Akundh, mir würde das Bad gefallen. :top:
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
AW: Badplanung

:w00t: Ganz schön eitel diese Schweizer !! 5 Schubkästen nur für Lippenstifte !! ;D ;D
BOAH, das ist ja soooo gemein!!!:-[ mir reichen 5 Lippenstifte und die Freundin ist ne DEUTSCHE Buhuhuhu :'(


Andre - ich geh mal davon aus, dass über den Waschbecken auch noch Spiegelschränkchen sind (ich mag die Schneider; die sind aus Metall und haben drum besonders viel Inneraum, der geht nicht drauf mit sperrigen Spanplatten
 

acundh

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Schwetzingen
AW: Badplanung

Hi,

ist für aktuell 2 erwachsene + 1 Kind. Ihr sagt also Ja zur Vorwand?

Spiegelwandschrank soll es nicht werden, nur ein hinterleuchteter Spiegel.

Beim Waschbecken ginge natürlich noch so eines hier mit zusätzlicher Seitenablage(jeweils doppelt natürlich):

so sieht es ohne aus:
 

neko

Mitglied

Beiträge
2.290
Wohnort
München
AW: Badplanung

Namd,

bei einem komplett genutzten Waschbecken stehen meist folgende Dinge in Griffweite:

Seife (flüssig oder wie es auch immer beliebt)
Zahnputzzeug: Zahncreme, Becher, Zahbü+ggf Elektro, ggf. Mundspülung, Zahnseide
Haarbürste oder Kamm.

Da ist eine kleine Ablage immer hilfreich. Gerade wenn tatsächlich auch die Haarbürste mit ihren Haaren da noch mit rumliegt (die will man eigentlich nicht in inniger Umarmung mit der Zahnbürste finden)

Also ich würde sagen: wenn das platzmäßig geht: das mit Seitenablage und auf jeden Fall schauen, ob nicht irgendwo noch eine Ablage geschaffen werden kann. Wenn großzügige zusätzliche Ablagen geplant sind, tut es auch das kleine Nur-Becken.

neko
 

ringohiro

Mitglied

Beiträge
152
AW: Badplanung

Hallo,

also ich würde die Wand hinter den Waschbecken als Trockenbau so in etwa 15 cm tief hochziehen bis kurz unter den Spiegel, denn erstens habt Ihr den Platz dafür und zweitens sieht das gut aus. Es ist immer schöner einen höheren Abstellplatz zu haben, damit die SAchen nicht immer auf dem Waschbecken "schwimmen" müssen.

Ich habe mal so auf die Schnell gegoogelt und ein Bild gefunden, dass die Idee so in etwa wiedergibt.

Zeitlos und ohne Schnrkel: Einrichtungstrends im Bad - N24.de


Gruß
Imke
 

ringohiro

Mitglied

Beiträge
152
AW: Badplanung

Da haben neko und ich uns doch glatt gerade überschnitten ;D

Beim genauen Lesen ist mir jetzt auch aufgefallen, dass Du mit der "Vorwand" genau dieses von mir geschilderte meinst:-[

Gruß
Imke
 

neko

Mitglied

Beiträge
2.290
Wohnort
München
AW: Badplanung

Namd Andre,

also ich würde die Wand hinter den Waschbecken als Trockenbau so in etwa 15 cm tief hochziehen bis kurz unter den Spiegel, denn erstens habt Ihr den Platz dafür und zweitens sieht das gut aus.
*genau* das! Der Absatz kann auch deutlicher ausfallen, wenn man das mag - aber viel höher (40cm höher) wird dann eher wieder störend im Hinblick auf Spiegel und Erreichbarkeit für kurze Bewohner.

Aber das ist so die Technik, bei der Du dann frei in der Wahl des Waschbeckens wirst.

neko
 

acundh

Mitglied

Beiträge
116
Wohnort
Schwetzingen
AW: Badplanung

so, nun wird's so gemacht, auch mit den Vorwänden. Heute wurde es in den Werkplan final übernommen, Bilder dann erst nächstes Jahr :dance:
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben