Armaturen vom Baumarkt?

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von Gabi2211, 20. Mai 2010.

  1. Gabi2211

    Gabi2211 Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2010
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Heidelberg

    Hallo !

    Wir sind doch sehr geschockt was die Armaturen fürs Bad vom Installateur UNMENGEN kosten sollen.
    Z.B. kostet unsere Traum-Armatur (noname) im Baumarkt 80 EUR, die die wir uns alternativ beim Badausstatter ausgesucht haben fast 250 EUR.
    So ist es mit allen Armaturen/Duschpaneelen.

    Nun überlegen wir ob wir uns tatsächlich für so ne megateure Armatur entscheiden sollen, die sicherlich länger hält, oder eben doch ne günstige, die uns aber super gefällt und evtl. nach paar Jahren mal ausgetauscht wird.

    Wie sind eure Erfahrungen hierzu?
     
  2. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Meine Eltern hatten sich vor 2 Jahren Einhandmischer von Lidl fürs Bad gekauft, nachdem die 25 Jahre alten ihres Bades nicht mehr so richtig funktionierten. Die Discounter-Teile verloren ständig kleine Mengen Wasser am Waschbeckenrand (sie waren richtig angeschlossen), dass meine Mutter völlig genervt vom ständigen Entkalken war. Sie haben sie wieder zurückgebracht und sich vernünftige gekauft.
    Ich kann allerdings nicht sagen, ob noch ein Unterschied zwischen Lidl und Baumarkt besteht.
     
  3. Hans Amstein

    Hans Amstein Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    157
    Ort:
    in Vorbereitung: Wiesbaden
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Das Problem ist mir noch ganz frisch in Erinnerung - und ich bin bis heute leicht irritiert über gewisse Usancen dieses Handwerkszweiges. Der steht wegen seiner Distributionswege und der damit verbundenen Margen (Großhandel!) und Preise allerdings auch zunehmend unter Druck.

    Wenn Ihr nichts ganz Außergewöhnliches wollt - also mit dem Großhandelsangebot zurecht kommt - dann scheint es mir letztendlich besser (auch aus Gründen de Gewährleistung u.ä.), gute Produkte (aus deutscher Herstellung?;-)) beim / über den Installateur zu kaufen, dem allerdings einen Rabatt abzuhandeln. Größenordnung 10 bis 20 Prozent sollten immer drin sein, aber die Preise von Badshop Reuter o.ä. wird man natürlich nicht bekommen...


    Grüße
    H.A.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Hi!

    Also ich hab mir die Badarmaturen im INet bei Reuter und Megabad gekauft. Soooo teuer waren die jetzt auch nicht. Jedenfalls Dusche und Waschtisch. Italienischer Hersteller und HansGrohe.

    Für meine Mutter hatte ich vor Jahren mal einen stinknormalen Einhebelmischer Aufputz für die Wanne beim Obi (Eigenmarke) gekauft. Das Ding leckt schon seit geraumer Zeit und ich bin damit eher unzufrieden. Werd den irgendwann mal rausschmeißen und wieder ein Markenprodukt kaufen.

    Für meine Küchenspüle hab ich mir dann mangels Budget eine Eigenmarke (Bahaus) Armatur gekauft, für grade mal 69,- in Edelstahloptik (siehe Album). Dachte mir, bis dir was G'scheites leisten kannst, nimmst halt was ganz Billiges usw. Aber hey: das Ding ist echt super!!! Die kommt mir nicht mehr weg!

    (anm: hab die Erfahrung gemacht, dass Obi Eigenmarken generell der größte Schrott sind, Bauhaus schnitt bisher besser ab, andere gibts hier nicht)

    Es kann also so oder so kommen. Am besten wäre natürlich, die Sache in Aktion zu sehen und zu hören. Hab aber den Eindruck, dass allein schon die Oberflächen (Chrom) bei den Markenprodukten irgendwie hochwertiger aussieht (kann aber nicht genau festmachen, warum mir das so erscheint. Brillianz?)
    Wichtig sind auch Keramikkartuschen, Lautstärke beim Betrieb, Präzision usw. Hab mal eine sehr hochwertige Grohe Armatur in 'ner Ausstellung befummelt: es ist schon erstaunlich, welchen Unterschied man allein beim Betätigen des Hebels spürt - weich wie Butter im Vergleich zum Billigzeugs.

    Außerdem Erfahrung: teurere Markenprodukte egal welcher Art lassen sich in den allermeisten Fällen problemloser und nervenschonender montieren.

    Grüßle
    Andrea
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Wichtig bei Armaturen ist, dass es auch längerfristig Ersatzteile gibt. Das ist bei vielen Baumarkt-Angeboten nicht der Fall. Auch eine 5-jährige Herstellergarantie nützt sehr wenig, wenn's den Verein nach 2 Jahren nicht mehr gibt (und das kommt im Billigsegment häufiger vor als man glaubt).

    Nach einigen sehr schlechten (und Kosten intensiven) Erfahrungen schließe ich keine Baumarkt-Armaturen an.
     
  6. peter

    peter Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    "Man bekommt immer das wofür man bezahlt!";-)

    Und bei "Billigarmaturen" passt der Spruch bestens.:-)
    In einem Miethaus ( 15 Einheiten) habe ich es probiert.
    Billigarmaturen aus dem Baumarkt und nach 1-2 Jahren ging es los, ich habe nach und nach alle wieder austauschen müssen.*stocksauer*

    Es ist schade um die Arbeit, wenn man dann doch was vernüftiges einbauen muß.

    Wobei ich nicht sagen will das alles was teuer ist deswegen auch gut ist.

    Gruß
    Peter
     
  7. Mullewupp

    Mullewupp Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    151
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Hi,

    hast Du schonmal bei Ikea geschaut? Nein Nein nicht verprügeln :knuppel: . Dort gibt es viele Armaturen mit 5 jahren Garantie und habe von Freunden nichts Negatives gehört. Kannst Du ja mal Online anschauen.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    .. deshalb haben wir uns für KWC / Hansa-Armaturen entschieden. Die sind robust, bewährt, Ersatzteile sind günstig und für mind. 20 Jahre zu haben. Und in der Anschaffung "vernünftig"; man zahlt kein Designer-Premium.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Wir haben im Bad Armaturen von Hansa, ich glaube, das ist auch einen Marke, die man im Baumarkt kaufen kann. Sind keine Design-Ikonen, aber funktionieren seit 7 Jahren ohne Mangel.
     
  10. Mullewupp

    Mullewupp Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    151
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Hi, das ist doch mal eine wichtige Info. Der Name wird sofort notiert :-).

    /Offtopic

    @tantchen
    ich wollte Dir immer schonmal sagen, dass Dein Profil- Foto einfach nur *GGRRRRRRRRRWUFFWUFFHHUUUIIIIAAAAAA* ist *2daumenhoch*. Da fällt es schwer, konzentriert weiter zu lesen.
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Hansa/KWC verkaufen (noch) nicht in Baumärkten. Von den namhaften Herstellern findet man dort vereinzelt hansgrohe und in größerem Umfang Friedrich Grohe. Bei letzterem gibt es in den Baumärkten auch (abgespeckte?) Armaturen, die im Fachhandel nicht angeboten werden. Vereinzelt findet man auch die einfacheren Armaturen von Kludi.
     
  12. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Da sieht mans mal wieder...
    is halt ne Marken-Jeans*dance*

    S-Punkt
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Mulle: von vorne ist sie genauso ansehnlich ;-)
     
  14. Mullewupp

    Mullewupp Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    151
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Beweise :girlblum: *rose*. Soo nun ist aber Schluß :knuppel:.

    Hier geht es um Küchen und in diesem Falle um Armaturen. Ich werde mir diesen Hersteller mal ansehen. Ansosnten habe wir auch immer auf die beiden Grohe geschaut, da diese überall präsent sind.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    die beiden Grohe unterscheiden sich aber gewneuig in der Qualität *tounge*
     
  16. Mullewupp

    Mullewupp Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    151
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    welche ist eigentlich qualitativ besser? Der mit oder der ohne "Vornamen"?
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Was geht'n hier ab? ;D

    Soweit ich gesehen habe, ist Grohe teurer und ich glaube auch besser/komfortabler wie Hansgrohe. Zumindest kommt mir das so vor, wenn ich in Ausstellungen an Grohe-Armaturen rumprobiere.
    Grohe macht wohl auch mehr Designsachen (im Badbereich) als Hansgrohe. Finde, Letztere haben fast nur so (in meinen Augen scheußliches) Standardzeugs, dafür noch rel. günstig.
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Ich habe auch seit 7 Jahren Hansa im Bad. Alles takko... *top*

    Wegen Andreas Markenjeans im Avatar haben wir die FSK des Forum auf 16 Jahre gesetzt. Ohne Markenjeans wäre es ab 18. :cool:
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Andrea, da täuschst Du dich aber.

    Friedrich Grohe (die blauen Kartons) hat wesentlich mehr "Einfaches" im Programm als hansgrohe (die hellgrau-grünen Kartons). Ich denke hier insbesondere an die Designlinie Axor.

    Preislich und qualitativ liegt hansgrohe über Friedrich Grohe.

    Zu Friedrich Grohe muss man aber dazusagen, dass sich dort in letzter Zeit die Qualität kontinuierlich verbessert hat. Der Knick durch die Meloh-Übernahme scheint überwunden zu sein.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Armaturen vom Baumarkt?

    Oh, stimmt. Hab grade nochmal durchgeblättert. Hab Hansgrohe mit Hansa verwechselt. Die Axor-Schiene ist schon vielseitig...

    Bei Grohe schwebte mir auch eher die "Allure" vor. DIE fühlt sich absolut super an beim Bedienen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meinung zu 2 Kücharmaturen (Baumarkt und Marke) Spülen und Zubehör 8. Okt. 2013
Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken? Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Juli 2008
Abgesehen von der Optik, gibt es Vor.-u. Nachteile bei großen Armaturen? Spülen und Zubehör 28. März 2015
Spüle mit oder ohne Armaturenbank Spülen und Zubehör 15. Juli 2014
Zwei ND-Armaturen an einem 5-l-Boiler anschließbar? Sanitär 15. Juni 2014
Niederdruckarmaturen von Burgtal GmbH Spülen und Zubehör 20. Jan. 2013
Armatur mit Auszug / Vogtländische Armaturenfabrik Spülen und Zubehör 1. Juli 2012
Gibt es Küchenarmaturen mit Spar-Funktion? Spülen und Zubehör 25. Mai 2012

Diese Seite empfehlen