Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von milo, 1. Feb. 2011.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8

    hallo, ich möchte mir eine neue Küchenarmatur mit Geschirrbrause zulegen, und bin in einem Onlineshop auf Armaturen der Firma Stegner gestoßen, die mir erstmal sehr gut gefallen. Kennt jemand diesen Hersteller? Wenn ich google bemühe, werfen mir die Suchergebnisse nicht mal einen Linke zur Seite des Herstellers aus - und das macht mich doch etwas stutzig muß ich sagen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen oder hat gar jemand Erfahrungen mit Armaturen von Stegner?
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Die Preise, zu denen Stegner gehandelt werden, deuten nicht auf hohe Qualität hin.
     
  3. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    unter anderem deshalb ja auch meine frage.

    vergleichbare armaturen von z. b. blanco oder hansgrohe (firmen, die mir als laie ein begriff sind) kosten zwischen 220 und fast 400 euro. bei diesen preisen muß ich aber vom normalen menschenverstand sagen, daß sie mit sicherheit überteuert sind, man also den namen mitbezahlt. oder liege ich da falsch?

    was kann an einem wasserhahn bei blanco/hansgrohe soviel besser sein, daß sich ein ca. 6facher preis rechtfertigt?
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    gute Armaturen findest Du bei Hansa, KWC, Arwa - bei denen zahlst Du nicht den Namen.

    Dafür bekommst Du Ersatzteile günstig und über Jahrzehnte.
     
  5. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.686
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Lies doch dazu diesen Thread hier im Forum.
     
  6. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    @snow:
    den thread habe ich gelesen. der gibt aber keinerlei aufschluß über die qualität des herstellers. dort artet es eher in eine diskussion über geschmack aus.

    @nice-nofret:
    danke für die genannten firmen. ein kurzer blick bei ebay sagt mir aber sofort, daß von denen nichts unter 200 euro zu haben ist. muß ein normaler mensch für einen solchen wasserhahn wirklich 200 euro ausgeben? im umkehrschluß: ist alles, was billiger ist demnach schrott?
     
  7. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Wer billig kauft kauft zweimal und dann meist beim zweitenmal doch was vernünftiges ;-), von daher bin ich zu arm um mir was billiges zu kaufen. Wenn du reich genug dafür bist dann mach es ;-)
     
  8. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    schade, das ganze läuft irgendwie in eine nicht so konstruktive richtung. solche sprüche kenne ich. ist was für´s phrasenschwein.

    ich möchte eigentlich ein paar fakten, warum x und y bessere qualität hat als a und b. welche teile bzw. aspekte sind das? das was ich hier bisher gehört habe, kann ich auch in jedem baumarkt als "beratung" haben - die unterschiede erklären konnte mir da bisher auch noch keiner. leider. hatte gehofft, in diesem forum würde ich greifbare antworten finden.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Tja Milo, ich habe bereits einen Kostenfaktor geschrieben: Ersatzteile über Jahrzehnte und die günstig und zuverlässig.

    Ich bin kein Sanitärinstallateur, habe aber die Jung in der Firma meines GöGa wegen Qualitäts-Armaturen gelöchert.. und das sind die Firmen die von den Jungs als Robust, Langlebig und Zuverlässig eingechätzt werden. Die haben jeweils auch 30 Jahre Berufserfahrung. Worin genau das "Geheimniss" der Langlebigkeit besteht habe ich nicht erfragt. Bei uns wird es wieder KWC geben; die letzten haben 50 Jahre gehalten.

    Und wenn Du zur Wegwerfgeneration gehörst, dann kauf doch die Internet-Teile die keine Socke kennt - Eins ist schonmal sicher: Ersatzteile gibts dazu gewiss nicht; also wenn was kaputt ist, dann kannst Du ne neue kaufen.
     
  10. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Na klar sind das Phrasen, nur warum kommen sie immer wieder?
    Ich hatte tatsächlich schon ne billige Armatur, wir hatten in unserer Übergangswohnung ne Mömax Küche mit entsprechender Armatur, wenn wir da länger als ein halbes Jahr gewohnt hätten wäre ich los und hätte das Teil rausgeschmissen, kaum Durchfluss, die Einsteckarretierung der Brause ausgenudelt, der Umsteller der Brause ging nicht automisch in normalstellung nach abschalten des Wassers, laut und ne Haptik, wie aus dem Ü-Ei. Wenn dich das alles nicht stört dann viel spass dabei. Ach ja dicht war sie übrigens hat nicht getropft und funktioniert hat sie auch immer es kam immer wasser raus wenn ich es gebraucht habe, von daher alles bestens ;-)
    P.S. die Küche war nicht mal schlecht und war bei unserem Einzug erst ein halbes Jahr neu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2011
  11. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    stimmt, hast du genannt. lasse ich auch als harten fakt gelten. ich frage mich dennoch: wenn ich für eine armatur mal ein ersatzteil benötige (kann ja eigentlich nur eine kartusche sein), dann kostet diese mich bei markenherstellern ca. 40 - 50 euro. eine menge geld. habe ich von vorneherein eine armatur, die nur 50 euro kostet und diese geht kaputt, kaufe ich für den selben preis eine neue. das rechnet sich doch eher als "dein modell", oder?

    50 jahre sind eine menge, zugegeben. aber: mir würde es reichen, wenn meine armaturen 10 jahre halten. denn dann möchte ich sicher - einfach vom design her - was neues kaufen. mag sein, daß ich mich da von vielen anderen kunden unterscheide.

    ich gehöre zu gar keiner generation. ich bin nur jemand, der ins grübeln kommt, wenn ein fast identisches produkt bei hersteller a 60 euro und bei hersteller b 300 euro kostet. das ist immerhin der fünffache preis. und diesen fünffachen preis möchte ich (lieber hier im forum als im laden bei einem verkäufer, der mir sein produkt ja in jedem falle verkaufen möchte) mir gerne erklären lassen - gibt´s objektive erklärungen für den preisunterschied ist das ok für mich. gibt es keine erklärungen oder nur phrasen wie "wer billig kauft, kauft zweimal", "du gehörst zur wegwerfgesellschaft", etc., reicht mir das nicht.

    ganz konkret gefragt: was kann mir bei billigen armaturen passieren? fliegen sie mir um die ohren weil sie meinen 4 bar druck in der leitung nicht standhalten? werden giftstoffe ausgeschwemmt? oder was sonst noch? in einem anderen forum hörte ich sowas wie "warten bis aldi sowas ins angebot bringt und vorher schon mal mit dem versicherungsvertreter kontakt aufnehmen". was solll ich von solchen aussagen halten? ich will hier auch keinen glaubenskrieg anzetteln zwischen marken und noname, ich möchte einfach versuchen, das ganze objektiv zu bewerten. z. b. in der bekleidungsindustrie ist nicht immer die jeans für 150 euro die bessere im vergleich zu der, die nur 50 kostet. und ob das bei armaturen auch so ist, das gilt es für mich herauszufinden, bevor ich kaufe.
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Wesentlicher Bestandteil einer Armatur ist die Oberfläche. Hier sind die Unterschiede von billig zu teuer ganz erheblich. Manche billige Verchromung hast Du nach 5 Jahren durch geputzt oder sie blättert ab. Billige Mischerkartuschen schlagen bei schnellem Schließen häufig in die Installation zurück. Das ist nicht nur akustisch störend, sondern auch für die gesamte Hausinstallation nicht gut. Haben die Armaturen Rohre zum Anschluss, sind die Verlötungen im Armaturenkörper häufig minderwertig, 1 x zu stark gebogen und sie reißen. Soviel zu meinen langjährigen Erfahrungen mit Billigarmaturen.
     
  13. milo

    milo Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    damit sind aber nicht die flexiblen anschlußschläuche gemeint, oder?
     
  14. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Probieren geht über studieren, kaufen und wenn nicht gut ab in die Tonne und neue kaufen, bei sechs mal hast du dann soviel ausgegeben wie manch anderer bei der ersten hattest aber immer mal ne neue und die teure evtl. überlebt. Ausserdem freut es die Post "Internetkunden retten diese" die diversen ebay Händler, ein Paar Leute in Billiglohnländern hatten was zu essen, usw. also kein Problem. Der kleine Schrotthaufen der daraus resultiert sowie die Energie für Herstellung, Umweltverschmutzung durch verchromen in dubiosen Staaten verkraftet die Umwelt auch noch, vor allem weil das Zeug ja eh schon produziert ist egal ob du es kaufst oder nicht ;-)

    OK Sarkasmus aus, aber meine Erfahrung mit sowas hab ich ja oben schon geschildert, also immer ran an den Speck
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Die flexiblen Schläuche verhindern meistens den Rückschlag, dafür musst Du sie bei den billigen Dingern wie ein rohes Ei behandeln.Einmal etwas zu stark verdreht und sie sind hin. Schell-Markenware ist was anderes.
     
  16. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Hallo Milo,
    in einem gebe ich Dir völlig recht-die Preise für Armaturen sind teilweise maßlos überzogen und stehen in keinem technisch begründbaren Verhälnis zum Material-und Fertigungsaufwand. Bei Kludi oder Hansa gehts ja noch-bei Dornbracht und Vola wird es wirklich lächerlich. Leider gibt es bei Armaturen kaum echte Mittelklasse, die weniger kostet, ohne massiv an Qualität einzubüßen.
    Eine Marke meine ich als Tip gefunden zu haben- Villeroy u. Boch Edelstahlarmaturen. Die Como habe ich hier liegen. Sie ist augenscheinlich sehr ordentlich und massiv gemacht und kostet im Netz keine 150€-wie gesagt, Edelstahl massiv. Es gibt bei VuB noch andere Modelle in ähnlicher Preislage. Angeblich fertigt Dornbracht die Armaturen für VuB-genau weiß ich das nicht.
    Bei Blanco gibt es eine ganze Reihe Armaturen um 150€, die ok sind-die Linus ist sicher die meistverkaufte.
    Eine andere Möglichkeit und kein Witz: Gebraucht kaufen und polieren (bei Chromoberfläche). Habe ich neulich mit einer traumhaft schönen Dornbracht 3Loch-Armatur für ein Waschtisch-Ausstellungsmöbel gemacht. 5 Jahre alt, tadellos (ja, Dornbracht ist ganz nebenbei auch sehr gut). Ebay, 80€, Listenpreis 800€, real immerhin 500€. Nach 1 Stunde mit Chrompolitur sah sie aus wie neu und ist gut für die nächsten 15 Jahre.

    Abkanzeln ist so ziemlich das letzte, was man mit Leuten machen sollte, die hier Informationen suchen oder etwas hinterfragen.
    Gelle?

    Gruß,
    Jens
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    OT: Chrom-Armaturen kriegst Du in kürzester Zeit mit Stahlwolle 000 wieder zum Glänzen.
     
  18. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Hi Martin,
    ich habe das schon mal gelesen. Aber irgendwie traue ich mich mit der Stahlwolle nicht an den Chrom, das widerstrebt mir. Liegt wahrscheinlich daran, daß ich manchmal auch ganz grobe Stahlwolle in der Hand habe-die fühlt sich richtig eklig an.
    Glänzt jetzt aber schon;D
     
  19. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    [​IMG]

    ...mußte ich mal einstellen. So sah sie vor dem Polieren aus. Jetzt isse wie neu.
     
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Wer kennt Armaturen der Firma Stegner?

    Die V&B Armaturen werden im neuen Werk in Schweden gefertigt und ja, ..... das Preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend.

    Gib mir pfeif Jens ;D ... ich mag die Como auch.

    Auch die Blanco-Linus Optik ist klasse. Robuste Verarbeitung, Gewebeschlauch, Spiralrückzug statt Gewicht für den Ausziehauslauf, auch Edelstahl massiv ... einfach *top*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
GSP 65M037EU plötzlich wie tod. Wer kennt das Problem? Mängel und Lösungen 19. Nov. 2016
Kennt einer der alten Hase diese Front und Griffe? Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Nov. 2016
Wer kennt diesen Dunstabzug? Einbaugeräte 4. Nov. 2015
Wer Kennt: O+F A-Line; Kochfeld Integral Einbaugeräte 29. Juli 2015
Kennt jemand den AEG F88700VI1P Vollintegrierbarer Einbau Geschirrspüler? Einbaugeräte 1. Juni 2015
Wie viel cm erkennt das Auge oder wie viel Unsymmetrie geht noch Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Sep. 2014
Kennt jemand "Die Küchenplaner" mit "Unica" Küchen Küchenmöbel 25. Juli 2014
Kennt jemand die Berbel Classicline? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 4. Feb. 2014

Diese Seite empfehlen