Alno Küche umbauen

SK77

Hallo zusammen,



ich habe mich extra für mein Problem hier im Forum angemeldet und hoffe, ich finde Hilfe.



Wir haben die in den Fotos gezeigte Alno Einbauküche (Baujahr 2006) zusammen mit einem Haus gekauft. Sie funktioniert soweit gut und wir wollen sie aus Kostengründen erstmal behalten.



Nun zu meiner Frage: die im Bild gezeigten Hochschränke mit den Schiebetüren sind defekt (rechts nur 1 Tür statt 3 Türen) und sehen somit nicht besonders schön aus. Wir würden diese am liebsten entfernen und durch moderne Hängeschränke von Ikea ersetzen. Das Problem ist: ich habe keine Ahnung, wie ich die Hochschränke abbekommen soll, diese sitzen bombenfest und Schrauben sind auch keine zu erkennen. Vermutlich sind sie geklebt. Würde gerne die Arbeitsplatte behalten und die Wand dahinter möglichst unversehrt lassen.



Hat jemand eine Idee, wie ich das bewerkstelligen kann?



Vorab vielen Dank für Euren Input!
 

Anhänge

  • PXL_20240124_170808873.jpg
    PXL_20240124_170808873.jpg
    227,3 KB · Aufrufe: 112
  • PXL_20240124_173500619.jpg
    PXL_20240124_173500619.jpg
    136,5 KB · Aufrufe: 110
  • PXL_20240124_173509222.jpg
    PXL_20240124_173509222.jpg
    282,2 KB · Aufrufe: 106
Warum Schränke demontieren, wenn du lediglich 3 Paar neue Klappenbeschläge brauchst.
 
Sorry, danach hatte ich nicht gefragt... Hast Du einen konstruktiven Vorschlag für mich?
 
Aber selber eine durchaus berechtigten Frage nicht beantworten. Das hab ich gerne. Aber Du sollst trotzdem einen Nicht ganz ernst gemeinten Tipp von mir bekommen: nimm eine Axt!
 
Es könnte sein, daß die Seiten der Aufsatzschränke von unten durch die Arbeitsplatte verschraubt sind.
So etwas wird idR. nicht geklebt, irgendwo sollten sich Schrauben finden.

Ich würde zur Sicherheit außen an der Seite mit einem Cutter durchschneiden, sonst nimmt das Acryl dort evtl. die Tapete mit.
 
Aber selber eine durchaus berechtigten Frage nicht beantworten. Das hab ich gerne. Aber Du sollst trotzdem einen Nicht ganz ernst gemeinten Tipp von mir bekommen: nimm eine Axt!
Oje das tut mir leid, ich habe falsch gelesen. Statt "Klappenbeschläge" habe ich Klapperschränke gelesen Sorry, Haus Umbau ist gerade etwas stressig.

Wir wollen diese Hochschränke weg haben, da führt kein Weg dran vorbei
 
Es könnte sein, daß die Seiten der Aufsatzschränke von unten durch die Arbeitsplatte verschraubt sind.
So etwas wird idR. nicht geklebt, irgendwo sollten sich Schrauben finden.

Ich würde zur Sicherheit außen an der Seite mit einem Cutter durchschneiden, sonst nimmt das Acryl dort evtl. die Tapete mit.
Habe schon geschaut, kann aber ums Verrecken keine Schrauben entdecken, die von unten eingeschraubt sind. Darunter befindet sich ein großer Schrank, da bin ich schon rein gekrochen
 
Dann würde ich erst mit dem Cutter rechts und ggf. oben freischneiden und dann mit einer dickeren Holzleiste o.ä. oben freihebeln. Irgendwann bewegt er sich.
 
Werde ich versuchen, danke! Vielleicht ist es ja irgendwann fertig;-)
 
Und dann gibt es noch die ganz "verferkelte" Methode: Schrauben hinter den Scharnierböcken,
 
Scharnierbock,vermutlich gemeint Grundplatte oder Montageplatte.

Da du Schiebetüren hast sind dort keine Scharnierböcke.
Foto= Scharnier mit Grundplatte oder Montageplatte
scharnier-hettich-sensys-ea-52-anschraubstossdampfer-mit-grundplatte.jpg
 
Für mich sieht das so aus, als ob die Türen nicht mit Scharnieren befestigt wären. Sind die Türen frei in der Höhe verschiebbar und laufen im Schrank in Führungsschienen?

Anstelle von abmontieren der ganzen Schränke einen Schreiner fragen, der euch sinnvolle Türen oder auch klappen einbaut?
 
Für mich sieht das so aus, als ob die Türen nicht mit Scharnieren befestigt wären. Sind die Türen frei in der Höhe verschiebbar und laufen im Schrank in Führungsschienen?

Anstelle von abmontieren der ganzen Schränke einen Schreiner fragen, der euch sinnvolle Türen oder auch klappen einbaut?
Ja, genau, die laufen so vertikal. Es ist für uns kein Thema, diese Schränke zu behalten, wir wollen sie wirklich weg haben und nicht reparieren o.ä.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben