80er Kochfeld in schwarz gesucht

Marc77

Mitglied

Beiträge
7
Hallo liebes Forum,
ich bin auf der Suche nach einem für uns passenden Kochfeld.
Eigentlich waren wir mit der 8-er Serie von Bosch schon auf einem guten Weg.
z.B: diese hier:
PXY875DW4E Induktionskochfeld | BOSCH DE
PXY875DC1E Induktionskochfeld | BOSCH DE
PXY875KW1E Induktionskochfeld | BOSCH DE

Gewünscht ist:
- 80er Breite
- einfache Bedienung
- Einstellung soll beim verschieben von Töpfen behalten werden.
- Töpfe sollen überall hingestellt werden können.
- Möglichst die ganze Oberfläche zum Kochen nutzbar
- Sensor gegen Anbraten gewünscht
- Sensor gegen Überkochen gewünscht
- Timer mit automatischer Abschaltung einzelner Töpfe nach Zeit X gewünscht.
- Preis möglichst unter 1000€

Nun stellt sich allerdings die Frage, wieviel man "drauflegen" muss, um ein Feld zu bekommen, das, wenn es aus ist, komplett schwarz ist.
Gefunden habe ich bei Bosch nur dieses:
PXY898DX6E Induktionskochfeld | BOSCH DE
Das kostet allerdings stolze 2400€ und kann sonst nicht mehr als die oben genannten.

Habt ihr Ideen?
 

Jette

Mitglied

Beiträge
274
Wenn’s dir um die weiß aufgedruckten Linien geht - find die sieht man überhaupt nicht. Hab zwar nicht die ausgewählten Modelle sondern dieses:
Bosch Induktion Serie 8 PXE801DC1E
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 55

Marc77

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ja genau, auf den Produktfotos der oben genannten 3 sind diese sehr hell. Ist zwar jetzt nicht soo wichtig, dennoch wäre dezenter schöner und ganz schwarz am schönsten.
Aber vielleicht fällts in echt dann tasächlich nicht so sehr auf wie auf den Fotos.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Das rel. analoge Siemens EX878LYV5E hat einen Straßenpreis um die 2 K.

Das ActiveLight/ZoneLight-Licht "Bling Bling" kostet halt.

Mich würde es nerven, darauf achten zu müssen, dass man heißes Kochgeschirr nicht auf das aktivierten ZoneLight-Licht stellen darf, da das dann Schaden nehmen könnte.

Und so schön diese erweiterten Flexzonen auch sind- Es gibt schon halbwegy definierte Stellen wo man das Kochgeschirr hinstellen sollte, damit es optimal beheizt wird.

 

Marc77

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Mich würde es nerven, darauf achten zu müssen, dass man heißes Kochgeschirr nicht auf das aktivierten ZoneLight-Licht stellen darf, da das dann Schaden nehmen könnte.
Was genau heißt das? Bei diesen schwarzen Feldern mit den Lichtern darf man die Töpfe nicht überall hinstellen? Kann man das irgendwo nachlesen? Wie muss ich mir das dann vorstellen?


Und mit mehr Infos verändern sich auch grade die gewünschten Optionen:

Aktuell ist das "schwarz" nicht mehr so wichtig.
- Dafür hat sich nun rausgestellt, das auf jeden Fall 5 Töpfe auf das Kochfeld passen müssen!
- Außerdem sollten diese frei auf dem Feld angeordnet werden können.

Wenn mich meine Recherchen nicht täuschen, ist das tatsächlich bei der 80er Breite nur bei einem Vollflächeninduktionsfeld möglich, korrekt?

Bei den "normalen" Induktionsfeldern hat man entweder 4 Kochzonen, die dann Flexibel sind.
Oder 5 Kochzonen, von denen zumindest 3 in der Regel fest angelegt sind.

Stimmt das so?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Ja, frei kannst du da gar nichts anordnen. Die Töpfe sollen mittig auf den Kochzonen stehen. Wenn sie das nicht sind oder der Topfboden zu klein ist, werden die Töpfe nicht richtig erkannt. Das können aber auch die Kochfelder für 3000 Euro nicht richtig. Auf ein 80er Kochfeld mit flexiblen Kochzonen passen keine 5 Töpfe. Dazu brauchst du mindestens 3 vordefinierte runde Kochzonen und 2 Flexible. Dazu kommt noch, daß alle BSH Kochfelder den extrem breiten Rand haben und die 5 Töpfe damit eher sehr klein sein müssen.

Technisch kommt noch hinzu, dass die verfügbare Leistung von 7200 Watt dann eben auf 5 Zonen verteilt werden muss. Die drei runden Zonen müssen sich 3600 Watt teilen. Wenn du dann auf einer Kochzone die volle Leistung willst, schalten die anderen automatisch zurück. Ist Gewöhnungssache und stört nur am Anfang etwas.

Die ganzen Sensoren für Anbraten und Überkochen kannst du getrost vergessen. Das funktioniert nicht so gut, wie du es dir vorstellst. Oder meinst du diese Kochsensor Plus zum an den Topf kleben? Das funktioniert halbwegs, dürfte aber den Kochfeldpreis verdoppeln.

Deine Wünsche sind leider um ein paar Jahre der Technik voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Was genau heißt das? Bei diesen schwarzen Feldern mit den Lichtern darf man die Töpfe nicht überall hinstellen? Kann man das irgendwo nachlesen? Wie muss ich mir das dann vorstellen?

Man darf es nur nicht bei den Feldern mit den Lichtern die die Zonen anzeigen, weil die Lichter Schaden nehmen könnten.
Die Lichter werden, je nach Konfigurierung, immer nach dem Anschalten angezeigt, oder nur, wenn ein Topf darauf steht.
Die LEDs vertragen keine große Hitze.
Steht in der Anleitung.

Die Zonen/Spulen sind ja gleich denen der drei zuerst verlinkten Felder, die eine Bedruckung haben. Der Bedruckung macht es nichts, wenn man einen Topf mal versehentlich etwas verschiebt.

Und die Töpfe/Pfannen sollten halt möglichst oberhalb der Spulen aufgestellt werden damit eine optimale Beheizung gewährleistet ist.

Hier ein Sprudelbild eines Teppans der drei Viertel der Flexzone und die mittige Erweiterungsspule abdeckt. Es fehlt, vorne links die vierte Spule der Flexzone.
Da kann man sehen dass man die Töpfe halt nicht überall hinstellen kann und eine möglichst optimale Abdeckung hat.

Die Erweiterungsspule springt nur an, wenn dieser Bereich ausreichend abgedeckt ist. Bei runden Teilen beginnt das ca. ab 24 cm Boden(!)durchmesser aufwärts.
 

Anhänge

  • 20190424_095611.jpg
    20190424_095611.jpg
    209,3 KB · Aufrufe: 32

Marc77

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ok, danke für die Erklärung!
Habe gelesen, dass es 80er Felder von AEG gibt, mit 5 Zonen, bei denen zumindest eine Zone die komplette Breite nutzt.
VIelleicht wäre das ja eine Alternative.

Habe das Gefühl, das man die zusätzliche Länge von 60 auf 80 ansonsten für die Bedienoberfläche wieder hergibt.


Und zur Vollflächeninduktion:
Diese Felder sind dann ja mal richtig teuer! 3000 oder 4000€. Wahnsinn. Dafür das sie dann auch noch nicht so ganz toll funkionieren und man mit dem Topf oder der Pfanne immer noch die richtige Stelle suchen muss?!
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Wolltest du denn ein Feld mit 5 Zonen?
Davon steht oben nichts.

Ich finde nur ein 80er von AEG mit 5 Zonen und das ist für den flächenbündigen Einbau.
Man sollte sich auch nicht von der Bedruckung täuschen lassen.
Unter dem Rechteck sind zwei normale (runde) 21er Zonen.

Mit 5 Zonen gäbe es von Siemens dieses 80er mit rel. dezenter Bedruckung und DualSlider. Liegt bei 1,5 K.
Hat eine 40 cm tiefe, teilbare Flexzone, und drei runde Zonen (24er, 18er,14,5er).
Der gewünschte Bratsensor und PowerTransfer ist auch an Bord, aber kein Kochsensor.
Ich selbst nutze nicht einmal den Bratsensor und wenn ich einen Kochsensor hätte, wollte ich mir nicht mit aufgeklebten Silikonhalern für den Sensor/Sender meine Töpfe verunstalten.

Aber, genau wie das 80er AEG, ist das nur zweifach abgesichert.
Sprich eine Phase (rund 3,7 kW) ist für die Flexzone zuständig, wie auch bei den anderen Feldern mit Flexzone.
Die andere Phase muss die drei runden Zonen versorgen.
 

Marc77

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ja, das mit den 5 Zonen hat sich erst heraus kristalisiert.

Ok, also das AEG hat 5 Zonen, davon 2 verbundene Flexzonen.
Was eine Flexzone kann weiß ich jetzt noch nicht.
Was ich allerdings doof finde: Es gibt keine Zone größer als 21 cm. Und wir haben Töpfe und Pfannen die 24cm im Durchmesser haben.
Das spräche je eher gegen das AEG-Kochfeld.
Was ich beim AEG allerdings schön finde ist, das zumindest links die komplette Tiefe des Kochfeldes ausgenutzt wird.

Nagut, es müsste also ein 80er 5-Zonen-Feld mit mindestens einer 24er Zone sein.
Ob dann da noch eine Flexzone dabei sein müsste, oder einfach 5 vordefinierte Zonen, ist jetzt auch die Frage.

Dein Link zum Siemens -Kochfeld geht leider nicht. Das könnte ja eventuell das richtige sein.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Von AEG gibt es Kochfelder mit Koch und Bratsensor aber nicht mit 5 Kochzonen. Ansonsten ist da natürlich jede denkbare Kombi möglich.

Hand aufs Herz, brauchst du wirklich 5 Kochzonen? Dann kommt nur ein 90er in Frage. Da gibt's dann auch die grosse Zone in der Mitte und den 3x16A Anschluss. 80er mit 5 Platten und einer 24er Zone sind mit bislang nicht untergekommen. Wenn eine solche Pfanne verwendet wird, ist automatisch immer ein anderes Feld blockiert. Reden wir von 24 cm Bodendurchmesser?
 

Marc77

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Das hier z.B. ist ein 80er mit 5 Zonen von denen eine eine 24er ist:
EH845HVB1E Induktionskochfeld | Siemens Hausgeräte DE

Und eine unserer Pfannen und ein Topf haben knapp 23 cm Bodendurchmesser.
Von daher wäre eine 24er Zone schon gut.

Ein 90er passt leider nicht vom Platz und für den Backofen wäre dann auch keine Phase mehr frei.

Spricht etwas so gesehen gegen das verlinkte Siemens ?
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Sorry, dass der Link nicht geht.
Ich meinte das Siemens EX877NVV6E, welches ich deutlich besser finde, als das von dir verlinkte.
Nicht nur optisch.

 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben