Welches Küchenfrontmaterial? Schichtstoff, Acryl, Glas, lackierter Schichtstoff, usw.

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Hallo zusammen,

da die Planung der Küche vorerst abgeschlossen ist, und vorerst entschieden ist welche Möbel wohin sollen, brauch ich etwas Unterstüztung bei der Auswahl der Fronten
Hier mal ein Link zur meiner Planung:
https://www.kuechen-forum.de/forum/...chraegen-nach-kernsanierung-5.html#post160383

Die Küche soll Hochglanz weiß werden.
Da in den nächsten Jahren Kinder geplannt sind soll es eine "robustes" Material sein.

Glas gefällt uns gut. Allerdings steht das Glas oft an den Kannten und Ecken ab. Da könnte ich mir vorstellen, dass man mal mit einem Topf hängen bleibt und das Glas reißt. Außerdem ist Glas ein Tick teurer wie die anderen Materialien.

Lackierter Schichtstoff (bei Cube130) glänzt so schön wie wie Glas.
Was ist davon zu halten? bisher lese ich immer nur von lackierter Folie oder Schicktstoff. Zum lackierten Schichtstoff habe ich nichts im gefunden.

Acryl (Häcker ) glänzt ebenso schön wie Glas. Allerdings ließt man häufig von Statischer Aufladung etc. Soll zwar weggene aber ich habe keine Lust auf eine Front die den Staub anzieht.

"normaler" Schichtstoff soll robust sein, glänzt nicht so schön wie die anderen. Dafür noch ein Tick günstiger.


Was würde ihr Favorisieren?

besten Dank
Gruß
Peter
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Welches Küchenfrontmaterial? Schichtstoff, Acryl, Glas, lackierter Schichtstoff,

Wenn Kinder in Planung sind - eindeutig Schichtstoff... damit schlaft ihr am ruhigsten *kiss* - der ist Bobbycar-tauglich... das andere alles nicht.
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
AW: Welches Küchenfrontmaterial? Schichtstoff, Acryl, Glas, lackierter Schichtstoff,

"das andere alles nicht. " ???

dann wäre die Entscheidung ja einfach ;-)
Aber was ist von dem lackierten Schichtstoff zu halten. Laut *kfb* so robust wie Schichtstoff aber mit mehr Glanz...
 

Ähnliche Beiträge

Oben