Wand auf der Flucht....

... obwohl mein Maler bis heute 3 große Säcke Putz auf unsere 1a Qualitätswände aufgetragen hat, flüchtet sich eine auf knapp 3 Metern Länge fast 3 cm weit weg...

Das wird natürlich am Kommenden Donnerstag spätestens bei der Arbeitsplatte Probleme geben und weil ich keine übertiefe für diese Wand bestellt habe, wird es auf einen Ritz hinter der Möbelfront rauslaufen-denke ich...
Ich finds ärgerlich aber nicht unheimlich tragisch, weil für uns eh klar war, dass diese Arbeitsplatte nur eine vorübergehenede Lösung ist weil wir uns zum einen nicht 100ig für DIE Arbeitsplatte entscheiden konnten und zum anderen für das was wir uns jeweils ausgesucht hatten das Geld nicht mehr gereicht hätte :-[.

Jetzt wüßte ich aber gerne von den Monteuren unter den Spezialisten hier, wie ich die Monteure auf dieses Ärgernis vorbereite? Würdet ihr sowas gerne vorher wissen oder erlebt ihr lieber die Überraschung? Ist es ratsam an dieser Wand mit der Montage zu beginnen oder misch ich mich da lieber nicht ein? Und vor allem: Wißt ihr eine Lösung für Probleme dieser Art??

LG

jenny
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Wand auf der Flucht....

Hallo jenny,

die Küche könnte theoretisch im L vermittelt werden, so das beidseitig am Ende ca. 1,5 cm Luft zur Wand bleibt. Die 1,5 cm können dann mit einer Wandabschlussleiste abgedeckt werden.

Bin zwar kein Monteur, aber vielleicht klappt das ja. ;D
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Wand auf der Flucht....

Welche Wand? Spitzer oder stumpfer Winkel?

Wenn Du ein handelsübliches Wandanschlußprofil bekommst: bis etwa 2,5cm kann man da "dran sägen" (Leiste ansetzen). Die tote Ecke bringt beim stumpfen Winkel auch noch mal 5mm.

Ich denk mal, das ist mit 1-2 Stunden Mehrarbeit vernünftig lösbar. Die Monteure sollten es aber vorher wissen, so bald wie möglich. Das erleichtert ihnen die Zeitplanung.
 
AW: Wand auf der Flucht....

@martin

wenn du in mein Album guckst ist es die Wand auf dem ersten Foto und wenn ich in Geometrie richtig aufgepaßt habe, ist der Winkel im Toten Eck stumpf und dann aber zwischen den Fenstern spitz...´

Ich kenne meine Monteure noch gar nicht, die wollte sich bei mir zwecks Zeitplanung melden....
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Wand auf der Flucht....

der 2. L-Schenkel bekommt eine übertiefe Platte, das müssten die ja dann zurechtschneiden Können-oder? Ich weiß nur nicht ob das schließlich an diesem übertiefen Schenkel auskommt, weil schon sehr dicht am Türrahmen geplant worden ist...
Oh man, das wird so spannend!!
Jenny, ist eine Platte nun übertief, oder nicht? :rolleyes: :-)

Wenn ja, sollte es keine Probleme geben, kann ja dann angepasst werden.
 
Beiträge
13.751
Wohnort
Lindhorst
AW: Wand auf der Flucht....

Hallo Jenny,

du sagst, die Wand liefe weg. Das bedeutet ein Winkelmass > 90°.
Dann würdest du bei einer Anpassung mit der übertiefen APL nicht zum Türrahmen, sondern davon wegkommen.
So What?
 
Beiträge
13.751
Wohnort
Lindhorst
AW: Wand auf der Flucht....

Momentan sehe ich kein Problem.
Welche Wand bei der Küchenmontage wegläuft und welche als gerade angenommen wird, entscheidet der Monteur. ;-)

Die herdseite wird als gerade angenommen und was relativ dazu wegläuft, wird im toten Eck der Spülemplatte weggenommen, da diese ja übertief ist.

Dementsprechend kommen wir vom Türrahmen weg in Richtung der Wand, an der die Oberschränke hängen.
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Wand auf der Flucht....

Also,

da der Handwerker ja vergeblich Material auf die Wand aufträgt und nicht weghaut spricht vieles dafür, dass der Winkel größer 90 Grad ist, also ein stumpfer Winkel...;D

da es sich bei der Küche um ein L handelt, wird immer der längere Schenkel als "Gerade" angenommen und der Rest danach ausgerichtet..

ich gehe jedoch davon aus, dass Du uns sagen möchtest, dass die Wand selber einen Bogen hat, welcher dafür sorgt, dass am Ende 3 cm Spaltmaß entstehen...

tröste Dich erst einmal damit, es gibt keine geraden Wände...

und ein guter Tischler wird das hinbekommen, deswegen heißt das Ding auch "Einbauküche" ...

mfg

Racer
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Wand auf der Flucht....

tröste Dich erst einmal damit, es gibt keine geraden Wände...
Gibt es woll, in unserer Küche. Ich hab den Maurern und Putzern damals angedroht, sie mit den Arbeitsplatten höchstpersönlich zu erschlagen, wenn der Raum nicht rechtwinklig und gerade wird. Das haben sie mir offensichtlich geglaubt ;D.
 
AW: Wand auf der Flucht....

..... aber sicher nicht bei Wänden, die vor 30-50 Jahren, nach Feierabend von den Bewohnern selbst gezogen wurden, wo nicht nur der Zement mit Bier gestreckt wurde...

Allein der neue Putz läßt einen schauern, die müssen da ein Mischverhältnis von 2 Eimern Wasser, plus 2 Eimer Sand plus ein Teelöffel Zement gehabt haben und dann noch ein wenig Kies dazu - es ist mir jetzt einfach von der Wand gefallen!! Aber gut, das ist ein völlig anderes Thema!!

LG

jenny
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben