Suche nach Lösung für Küchenrückwand

Beiträge
3
Hallo!
Wir bekommen eine neue Küche, die nun soweit auch fertig geplant ist.
Was mir jetzt noch Kopfzerbrechen macht ist die Küchenrückwand .
1. Herdseite:
Habe mich jetzt auf der Herdseite für ein ESG-Glas 2,20m entschieden
(ich weiß, sehr teuer, aber chic!). Jetzt ist aber die Frage, was mache ich
mit den restlichen ca. 1m?
Problem:
-Abschlussleisten gefallen mir nicht
-Das Glas ist 6 mm breit, kommt direkt an die Arbeitsplatte ohne vorherige
Abschlussleiste.
-Es soll ja auch bündig abschließen
Also entweder: -gar nichts und nur mit Silikon ausspritzen und abwaschbare Farbe?
oder? z. B. Alu-Verbundplatte? Gibt's die 6 mm dick?
2. Andere Seite Spüle:
Auf der Spülenseite sind ca. 85 cm Wand, dann das Fenster, dann nochmal ca. 30 cm und dann
Abschlusswand mit ca. 60 cm. Unter dem Fenster ist ca. 5 cm Luft.
Lösung?
Es wurde mir nun eine Platte wie Arbeitsplatte vorgeschlagen, 1,6 cm dick links über der Spüle für die 85 cm, den Rest nur Abschlussleiste. Aber, Abschlussleiste gefällt mir nicht wie gesagt, außerdem hat die ja 3 cm, also geht ja gar nicht, und außerdem diese Spanplatte ist die wasserdicht oder weicht die auf mit der Zeit?
Vielen Dank für eure Rückmeldung!
LG
Elisa-Chrissy
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
16mm starke Nischenrückwand im Design der Arbeitsplatte kannst du auch als beliebig hohen (also niedrigen ;-)) Streifen bekommen und statt einer Abschlussleiste montieren lassen. Eine feine durchgehende Silikonnaht an der Kante zwischen Arbeitsplatte und Rückwand verhindert, dass Wasser eindringen kann.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben