Sprung im Kochfeld -Lösung gesucht

Lia

Mitglied
Beiträge
8
Hallo, gestern putze ich mein Kochfeld und dann fällt mir plötzlich dieser Riss auf, der sich komplett über eine Herdplatte zieht...

Ich selbst habe keinerlei Ahnung von Elektronik, also hab ich gegoogelt- Fazit: es wäre ein Sicherheitsrisiko und muss getauscht werden (stimmt das so?).

Als wir in unsere Wohnung gezogen sind haben wir von der Vormieterin die Küche übernommen, war ja einfacher für uns, nur hab ich jetzt das Problem, dass ich dieses Kochfeld nicht finden kann (zum austauschen). Soweit ich mich belesen hab ist es auch noch ein herdgebundenes, also kein autarkes Feld... und die Maße sind halt auch schwierig (52x78cm wenn ich richtig gemessen hab)...

ich weiß erhlich gesagt nicht was ich machen kann ohne ein Vermögen auszugeben, da für uns feststeht, dass wir in 3-4 Jahren wieder ausziehen werden. Die Arbeitsplatte möchte ich eigentlich nicht tauschen. Kann ich vielleicht doch ein autarkes kochfeld installieren lassen? Oder muss ich die komplette Kombi tauschen - wenn ja was mach ich dann mit dem riesigen Ausschnitt?
Anbei ein paar Bilder

Danke schonmal für eure Hilfe!
 

Anhänge

  • 20240331_200327.jpg
    20240331_200327.jpg
    260,7 KB · Aufrufe: 130
  • 20240331_200353.jpg
    20240331_200353.jpg
    120,8 KB · Aufrufe: 129
  • 20240331_200403.jpg
    20240331_200403.jpg
    241,4 KB · Aufrufe: 129
  • 20240331_200421.jpg
    20240331_200421.jpg
    170,1 KB · Aufrufe: 128
Bedienst du das Kochfeld über die Knebel am Backofen?

Und, es scheint sich um ein Auflagekochfeld zu handeln, der Ausschnitt in der APL also wohl etwas kleiner, als das Maß, dass du jetzt gemessen hast. Außerdem solltest du nochmal wirklich genau messen.

Der Backofen scheint ja von Juno zu sein --> Kochfelder Juno

Man kann übrigens auch einfach ein autarkes Kochfeld zu dem Backofen nehmen. Dann haben halt die Kochfeldknebel keinen Nutzen mehr.
 
Bedienst du das Kochfeld über die Knebel am Backofen?

Und, es scheint sich um ein Auflagekochfeld zu handeln, der Ausschnitt in der APL also wohl etwas kleiner, als das Maß, dass du jetzt gemessen hast. Außerdem solltest du nochmal wirklich genau messen.

Der Backofen scheint ja von Juno zu sein --> Kochfelder Juno

Man kann übrigens auch einfach ein autarkes Kochfeld zu dem Backofen nehmen. Dann haben halt die Kochfeldknebel keinen Nutzen mehr.
Ja genau, deswegen gehe ich davon aus, dass es momentan nicht autark ist...
Ok, allerdings wäre das vorhandene Loch dennoch zu groß für ein Standard Kochfeld, oder? Ich kenn mich halt wirklich gar nicht damit aus... aber wenn ich da einfach ein autarkes installieren lassen kann wäre das ja super.

Bei Juno hab ich schon geschaut - das was ich habe gibt es nicht mehr und die vorhandenen sind entweder un die 60cm oder 80cm , daher wusste ich nicht ob das passt...
 
@Lia ... bitte keine Vollzitate.

Deshalb ja der Rat, dein Kochfeld nochmal genau zu messen, evtl. versuchen es auszubauen um tatsächlich den Ausschnitt zu messen. Denn nur der ist entscheidend.

Vielleicht habt ihr einen Fachhandel um die Ecke.
 
@KerstinB sorry, versteh warum aber hab gerade nicht drüber nachgedacht

Hmm da muss ich mal in meinem Bekanntenkreis fragen, ob mir das jemand machen kann, allein trau ich mich da nicht ran... Aber danke für den Tipp, dann werde ich genau das machen und schauen was sich dann ergibt.

Naja zumindest welche die an größere Ketten angeschlossen sind... allerdings hab ich da schon so schlechte Erfahrung gemacht, dass ich mich erstmal auf diesem Weg informieren wollte, um zu wissen was ich tatsächlich brauche.
 
Ich sehe auf dem zweiten Foto nur einen ausgeprägten Kratzer.
Bist du sicher, dass das wirklich ein Riss/Sprung ist?

Schau mal ob du jemand findest, der den Herd raus ziehen kann um von unten die Breite des Ausschnitts sehen zu können.
Vorher alle Sicherungen ausschalten!
Es könnte auch ein 60er Ausschnitt sein. Die rechte 5. "Zone" ist eine Warmhaltezone, denke ich.
 
@Evaelectric ich denke schon. Vor einigen Tagen gab es einen Knall in der Wohnung, den ich aber nicht zuordnen konnte. Beim putzen ist mir der dann aufgefallen, auch weil es geknackt hat, als ich an der Stelle war und es noch nicht wahrgenommen hatte (und ich lehne mich da ja nicht mit voller Kraft drauf)...

Ja, das ist wohl so eine Zone (die Vormieterin konnte uns allerdings nicht erklären, wie genau man die an/ aus schaltet). So werde ich das machen, das macht mir gerade echt Hoffnung.
 
Ok, allerdings wäre das vorhandene Loch dennoch zu groß für ein Standard Kochfeld, oder? .
Wenn du die oberste Schublade rechts vom Herd öffnest, kannst du doch sehen/ertasten, ob die Arbeitsfläche unter dem Kochfeld dort ausgeschnitten ist.
Dann brauchst du ein 80 cm breites Ersatzkochfeld.
 
Dann brauchst du ein 80 cm breites Ersatzkochfeld.
Das Problem wird dann nur sein dass bei den 80er Feldern rechts keine Warmhaltezone mehr ist und die alten Felder meist linksbündig unter der 60er DAH sitzen. So war es bei unseren letzten 2 Kunden die dafür Ersatz brauchten. Also hängt der Dampf von der rechten Zone dann unterm Hängeschrank.

LG
Sabine
 
@Lia .. vielleicht zeigst du mal die gesamte Zeile .. bzw. eine Skizze wo überall Arbeitsplatte ist.

Evtl. wäre es wesentlich einfacher, eine neue kostengünstige Baumarkt-Arbeitsplatte zu kaufen und den Ausschnitt für ein 60er Kochfeld dann neu anzupassen. Wenn z. B. wirklich nur eine 60er DAH über dem Backofen/Kochfeld hängt.
 
Das Problem wird dann nur sein dass bei den 80er Feldern rechts keine Warmhaltezone mehr ist und die alten Felder meist linksbündig unter der 60er DAH sitzen.
Dann hilft nur eine neue Küche. :cool:


Ernsthaft, wie oft werden alle Kochfelder gleichzeitig benutzt? Falls die DAH zu schmal ist, müsste Lia halt bevorzugt links kochen. Das wäre eine Option unter mehreren, und wohl die kostengünstigste.
 
@Neuhausen darauf bin ich vorher nicht gekommen, ich kann bis etwa Mitte der Schublade Metallverkleidung sehen.
Die Warmhalteplatte ist mir tatsächlich egal und da ich eh eher zu den linken Kochfeldern tendiere wäre das nicht so problematisch für mich
 
@KerstinB hier nochmal ein Bild von der Küchenzeile - um die Ecke geht sie zwar noch weiter, aber da ist sie dann "geteilt"
 

Anhänge

  • 20240401_160041.jpg
    20240401_160041.jpg
    298,7 KB · Aufrufe: 93
Danke an alle für die Ideen und Informationen- jetzt muss ich mir wohl einfach überlegen welche die beste Variante für mich ist.
 
Fakt ist, wenn du ein Kochfeld mit der vorhandenen Arbeitsplatte ersetzen willst, dann musst du das genaue aktuelle Ausschnitts-Maß der Platte kennen, damit du evtl. in Frage kommende Kochfelder daraufhin prüfst.
 
Und der Ausschnitt für das neue Kochfeld darf nicht kleiner sein als das vorhandene, Erweiterung ist möglich.

Falls du im Internet recherchierst: Normalerweise gibt es als Anhang der Produktseite ein Datenblatt (nicht das EU-Datenblatt) oder eine Produktbeschreibung; dort ist die Ausschnittgröße angegeben.
Du solltest auch darauf achten, wie viele Kochfelder im bevorzugt nutzbaren Bereich sind, falls du nicht wieder ein Feld mit Warmhalteplatte findest.
 
Gute Idee von Neuhausen.

Spiegel und Taschenlampe in die geöffnete Lade halten sollte Klarheit bringen.
 
Das wird ein 75er Ausschnitt sein.In der Regel ist der Ausschnitt ringsum 1 cm Kleiner als das Ausschnittmass.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben