Nolte (Folie) vs Burger (Lack)

protz

Mitglied
Beiträge
6
Hallo zusammen,

wir beschäftigen uns jetzt auch schon länger mit dem Thema Küche und unser Kopf qualmt???

Wir wissen ganz genau welche Aufteilung(Kochinsel + Kochzeile + 2 60iger in der Wand) unsere Küche haben soll, und das wir keine Griffe haben wollen und fast nur Auszüge und keine Türen.

Nun stellt sich die Frage. Welcher Herrsteller bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Budget von 10.000€???

Wir sind schon bei so ziemlich jedem Küchengeschäft und in jedem Möbelhaus in der Umgebung gewesen und wurden reichlich beraten bzw beinflusst/verarscht/verwirrt.

Nun sind wir bei Nolte mit Folie und Burger mit Lack hängen geblieben. Nobillia wurde uns mehrfach von abgeraten.
Aber auch zu Folie haben wir schon viel schlechtes gelesen und gehört, nur sagt die Verkäuferin das sich dies mittlerweile geändert hat und Sie die Nolte Küche mit Folie ohne Bedenken verkaufen kann. Dies brachte Sie sehr überzeugend rüber.

Der Preis Nolte (Spot?) mit Folie Grifflos 7800€(fast ausgereizt verhandelt) OHNE Geräte

Die andere Verkäuferin riet uns gerade von der Grifflosen Nolte Küche in Folie ab und hat uns nun auf den ersten Blick ein gutes Angebot für eine Burger Tessa Lackiert gemacht. Burger kennen wir aber nun überhaupt nicht.

Der Preis Burger Tessa lackiert Grifflos 6044€(ohne Verhandeln) OHNE Geräte

Wie sind Eure Meinungen hierzu? Bekommt man mit der Burger eine qulitativ gute Küche? Kann man Folie nehmen? Gibt es eine Küchenrangliste (konnte ich per suche hier nicht finden)? Welche weiße grifflose Küchen könntet Ihr empfehlen?

Für schnelle Antworten sind wir DANKBAR!!!! Die Entscheidung muss bald fallen! Irgendwann entscheidet die Zeit......:-\
 
Beiträge
6.854
AW: Nolte (Folie) vs Burger (Lack)

Hallo,

Sorry, Burger kenne ich nur vom Namen her.

Was ich dir aber sagen kann:

Ich würde auf gar keinen Fall eine Folienfront nehmen. Egal wie gut die KFBin das rübergebracht hat. Wissen, was in 5 Jahren oder später ist, tut sie auch nicht.

Die Folienfronten können halten, müssen aber nicht. Mir wäre es zu risikoreich.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Nolte (Folie) vs Burger (Lack)

Hier im Forum gibt es das Hersteller-Ranking Küchen - guck doch da mal nach ;-). (findest Du unter dem Button 'Küchenplanung')

Nobilia , Nolte, Burger liegen alle ähnlich im konsumigen Bereich.

Wenn Du hier im Forum (oder im Chefkoch) nach 'Folie löst sich' etc suchst, wirst Du nachwievor fündig.

Klar verkauft Dir die Verkäuferin Folie mit gutem Gewissen - sie will eine schöne Provision, und wenn sich die Folie dann in voraussichtlich 5 -7 Jahren löst, kann es ihr egal sein, alle Garantien & Gewährleistungen sind längst abgelaufen und nur DU bleibst auf dem Schaden sitzen.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben