Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Beiträge
98
Hallo Zusammen!

Bald ist es soweit und meine neue Küche wird geliefert. Wir lassen uns eine Granitarbeitsplatte vom Steinmetz fertigen und sind nun daran eine ordentliche Spüle zu finden.

Wir tendieren zwischen Keramik und Edelstahl (Unterbaumontage).

Gibt es einen Hersteller, den ihr empfehlen könntet? Ich habe bei Edelstahl gehört, dass dies sehr pfelegeaufwändig ist.

Könnt ihr mir dazu ein paar Tipps geben?

Viele Grüße
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Bei Edelstahl kommt es darauf an, wie pingelig ihr seid. Auf Edelstahl sieht man Wasserflecken, wenn man nicht ständig trockenreibt. Und auch den ein oder anderen Kratzer. Spiegelblank glänzend ist sie im täglichen Gebrauch nicht zu halten, sie entwickelt eine gewisse Gebrauchspatina.
 
Beiträge
473
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Seid über 30 Jahren habe ich eine Edelstahlspüle. Eine Patina hat sie definitiv nicht, eher eine homemade Politur. Edelstahl kann bei Benutzung natürlich schnell wieder fleckig aussehen, dafür aber auch noch nach 30 Jahren, direkt nach dem Putzen, fast wie neu aussehen - bis sie wieder benutzt wird.

LG, Blumenlady
 
Beiträge
2.493
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Ich persönlich mag Edelstahl und er ist auch günstiger als Keramik.
Ich putze meine Spüle regelmäßig u sie sieht zwar nicht wie erster-Tag neu aus aber ordentlich. Ich habe ein gutes Gefühl bei Edelstahl, dass ich nicht ständig penibel aufpassen muss, Gläser, Geschirre reinzustellen. Das Material kann Dellen bekommen aber nicht Abplatzen, Kratzen aber keine Risse.

Lt. Erfahrungsberichte hier soll Keramik aber robust u unempfindlich sein. Ich nehme trotz Landhausstil der Küche Edelstahl. Wenn ich meine Spüle oft gleich nach Gebrauch mit einer Lappe, die ich immer dran habe putze, sehe ich auch kein Kalkflecken. Das Putzen geht schon schnell. Ab u zu an den Rändern muss ich mit einer kleinen Bürste putzen, aber das geht auch problemlos.

LG, H-C
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Meine Lieblingsschwäbin würde sich auch der Edelstahlfraktion anschliessen.
Unsere eher günstige Teka-Spüle zeigt nach 7 Jahren kaum Gebrauchsspuren, und das obwohl sie nicht laufend sofort geputzt wird.

Keramik wird auch sehr gelobt, und gespannt bin ich selbst auf Erfahrungen mit Silestone -Spülen (Quartzkomposit)
 
Beiträge
98
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Guten Morgen - danke für die Nachrichten.

Ich denke wir werden doch in Richtung Keramik gehen - ich habe mir am WE mal bei meiner Nachbarin die neue Küche (ca. 4 Monate) angesehen. Dort war auch eine ES-Spühle verbaut - hat mich aber nicht so überzeugt.

Nun müssen wir uns nur noch für einen Hersteller entscheiden.

Viele Grüße

Conny
 
Beiträge
6.854
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Hallo,

ein führender Keramikspülenhersteller ist Systemceram.
Dieser Hersteller macht schon über 50 Jahre (oder noch länger) Labor-Keramik und hat wahrscheinlich die größte Erfahrung, auch wenn dieser evtl. nicht so bekannt sein sollte.

Ich habe eine Systemceram-Keramikspüle und bin sehr zufrieden damit.

Andere Hersteller wären noch V&B und andere (Küchenspülen-)Hersteller wie z.B. Franke
 
Beiträge
98
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Danke für den Tipp - habe mich eben auf der Seite von SystemCeram umgesehen.

Die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Mera 100 SL F hat mich sofort angesprungen. Leider geht diese nur bei einer 40mm dicken Arbeitsplatte. Unser Granit hat 30mm ,-((
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Systemceram flächenbündig ist immer problematisch. Die sind meist nicht ganz planeben und sollten deshalb etwas tiefer 8mit gefaster und polierter Steinkante) gesetzt werden. Nimm doch eine Unterbau-Version.
 
Beiträge
98
AW: Neue Spüle - welche Hersteller könnt ihr empfehlen?

Guten Morgen Martin,

danke für den Tipp *2daumenhoch*. Unterbau ist natürlich auch eine Variante. Könnte ich mir sogar noch besser vorstellen.

Mal sehen ob ich gleich was auf der Seite dort finde.
 

Ähnliche Beiträge

Oben