Lüfterbaustein oder Flachschirmhaube?

Puglia15

Mitglied

Beiträge
17
Hallo zusammen,
wir möchten für unsere neue Küche ein überbreites Kochfeld mit 75 cm; die Oberschränke sind jeweils 80 cm breit, und in den Schrank oberhalb des Kochfeldes soll nun die DAH. Wir möchten keine Esse, sondern eine integrierbare DAH. Nun ist die Auswahl an DAH, die eine Breite von 80 cm haben, ziemlich eingeschränkt.
Es gibt eine Flachschirmhaube von Falmec, die Move 80, sie hat eine Leistung von 800m3/h. Infrage kommen meiner Ansicht nach aber auch Lüfterbausteine, wie z. B. der Lüfterbaustein Einbau 70 ED von Falmec mit Randabsaugung , 800 m3/h, oder der Siemens iQ500 Lüfterbaustein Produkt ID LB88574, 730 m3/, auch mit Randabsaugung , allerding 86 cm breit.
Ich habe gelesen, dass Lüfterbaustein eher breiter als der Schrank sein sollten, da sie noch "anpassbar" sind. Sind sie kleiner, bleibt eine Ritze zwischen Oberschrank und Lüfterbaustein, in der sich Fett und Ablagerungen ansammeln.
Ich habe meinem KP einen Lüfterbaustein vorgeschlagen; erstens gefällt uns gut, dass diese wirklich vollständig integriert sind und auch keine Haube im Weg ist, wenn man in die hinteren Töpfe gucken möchte. Außerdem haben sie Randabsaugung , was insbesondere bei breiten Kochfeldern vorteilhaft sein soll.
Nun wird aber häufig angegeben, dass der Abstand zwischen Kochfeld und Lüfterbaustein 65 cm betragen soll. Das lässt sich bei uns leider nicht umsetzen. Unsere Arbeitsplatte hat eine Höhe von 95 cm, die Oberschränke 65 cm, damit diese nach oben aufklappen können, benötige ich mind. weitere 20 cm, Raumhöhe sind 237 cm, bleiben ergo ca. 55 cm zwischen Kochfeld und Oberschränke.
Unser KP hat Bedenken hinsichtlichh der Absaugleistung bei Nutzung der vorderen Kochplatten und möchte daher keine Garantie für die Oberschränke geben. Hat er Recht?
Ich habe schon eine E-Mail an Falmec geschrieben, aber leider können sie mir nicht weiterhelfen, weil das Büro in Deutschland nur Sachbearbeitung und einen Kundendienst beherbergt. Eine Rückmeldung eines Anbieters von Elektrogeräten war, ich solle mich nicht über den Rat des KP hinwegsetzen. Wirklich schlauer bin ich jetzt nicht :(
Nun bitte ich um eure Meinungen / Erfahrungen.
Was ratet ihr mir?
Danke vorab für eure Hilfe.
Viele Grüße von Gabi
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.670
Und der Küchenmöbelhersteller EurerWahl kann den Hängeschrank wo der Lüfterbaustein reinkommt nicht kürzer anbieten? Habt Ihr auch bei Novy und Berbel nach Lüfterbausteine nachgeschaut?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.403
Wohnort
Ruhrgebiet
Der Abstand von 65cm bei einem Lüfterbaustein sollte eingehalten werden, also muss der Oberschrank kürzer.
Die Move ist doch ideal für deine Situation und kommt mit einem Mindestabstand von 52cm aus.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben