L-Küche mit Häcker

Cloudness

Hallo liebe User,

nachdem ich mich schon zwecks vieler Hersteller und Fronten hier schlau gemacht habe, sind wir von einer Burgerküche abgekommen und momentan bei Häcker gelandet. Diese Planung wurde von einem Familienküchenstudio geplant, die unserer Meinung nach viel wissen und sehr gut beraten. Dafür bin ich auch bereit einen Aufpreis zu bezahlen, nur haben wir aber momentan das Gefühl, dass dieser zu hoch ist.

Dazu ein paar Hintergrundinformationen:
Wir haben vor 4 Monaten für eine andere Wohnung bereits eine Küche auch dort planen lassen. Leider konnten wir aus Baumängeln in diese Wohnung nicht einziehen und mussten den Auftrag wieder stornieren. An der Stelle ist uns der Studiobesitzer entgegengekommen (nur 100€ Stornogebühr). Auch ansonsten haben wir uns dort am besten beraten gefühlt, sodass wir nun wieder dorthin gefahren sind. Die alte Küche hatte allerdings ein paar Extras, die in der neuen auf Grund des Grundrisses nicht möglich sind oder doch nicht benötigt werden (Theke, Holzwangen, da 2-zeilige Küche, Wasserkastenauszug). Dies war eine Burger Laila Magnolie / Walnuss.
Nun haben wir uns zwar für eine Häcker classic entschieden, aber auch die genannten Extras herausgenommen, dennoch ist die Küche genauso teuer. Wir sind uns unsicher, ob der Herstellerwechsel wirklich so viel ausmacht oder das Studio gern noch etwas von der vorherigen Stornierung wieder "gut machen" möchte. Dafür benötigen wir eure Einschätzung.

Des Weiteren möchten wir horchen, ob ihr noch Ideen habt, wie die Küche weiteren "Pfiff" inkl. Handhabbarkeit erhalten kann. Wir haben mit Kaschmir als Farbe gespielt, aber finden keine passende Holzfarbe, denn mit Walnuss als Kontrast befürchten wir, dass die Küche zu dunkel wirkt, da sie mittelgroß ist und das Fenster nach Norden geht.
An die Wand gegenüber des langen L's möchten wir selbst eine schmale Theke bauen, um Geld zu sparen. Ist das eurer Meinung am falschen Ende gespart? Da man alle Bretter in weiß, aber nicht in Magnolie oder Kaschmir bekommt, war das auch einer der Gründe, weshalb wir überlegt haben weiß zu wählen. Bei der Neo gefällt uns weiß allerdings nicht.

Zudem habe ich überlegt, den 30er Schrank in ein Regal umzuwandeln, da ich gerne Körbe in Regalen stehen habe und so vermutlich noch mehr unterbekomme. Ich bin aber unsicher, da, wenn ich eine andere Frontfarbe als weiß nehme, ja das Innenleben immer weiß ist, oder irre ich mich und es gibt die Regale dann auch in Kaschmir / Magnolie?

Solltet Ihr zu dem Schluss kommen, dass der Preis angemessen ist, würde uns aber trotzdem interessieren, wo man eurer Meinung nach am sinnvollsten noch etwas sparen könnte, denn unser Bauchgefühl möchte eigentlich nicht mehr als 8500€ ausgeben (inkl. aller Fremdgeräte und Extras)...
Deshalb hatten wir auch nach einem Angebot mit einer Neo glänzend gebeten, sind aber überrascht, dass das nur 800€ weniger sind.
Zudem wissen wir nicht, wie die Melaminfront glänzend gemacht wird. Erfolgt das auch durch eine Folie, die abgehen kann? Oder ist das einmal lackiert, kann aber so genauso leicht Kratzer erhalten wie die Faro?
Würde es eurer Meinung nach etwas bringen auf Nobilia zu wechseln? Bei Burger hatte ich ein ungutes Bauchgefühl. :rolleyes:

Nun aber die Angebote und konkreten Hinweise:
Angebot 1 ist für eine Häcker Faro weiß /walnuss siena repro - 8945€
Angebot 2 für Neo glänzend magnolie / walnuss siena repro - 8140€

In beiden Angeboten ist neben den angegebenen Dingen in der JPG-Küchenplanung enthalten:
- Bauknecht Kühl-/Gefrierkombi KGIE 1182 A+, 178 Nische
- h-tech Dunstesse F129 80 S4
- AEG BP 1300350 x mit Pyrolyse
- Mülleimer Bio-Boy 2x 15l
- Bau der Sockelleiste aus Rückwänden Holzoptik
- ink. Lieferung/Montage

exkl. Einbau Fremdgeräte (50€ p. Stk.) - wir kaufen selbst:
- Spüle ca. 150€
- Einbaugeschirrspüler 400€
- Neff tt 5486 n, 80er Induktionskochfeld 600€
- Mikrowelle vorhanden

Im Übrigen, ich bin mit dem Alnoprogramm irgendwie nicht zurechtgekommen, deswegen habe ich keinen Alno-Grundriss. Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Angaben trotzdem etwas anfangen.

So, ich sage schon jetzt ein herzliches Dankeschön an alle, die sich durch den ganzen Thread lesen und dann noch Lust haben mir zu antworten. *2daumenhoch*

Viele Grüße
Cloudness

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 171cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 258
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: schnelles Frühstück in der Woche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, für Besuch von Freunden auch aufwändiger
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist allein, ab und zu auch mit meinem Mann
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: alles, Studentenküche 13 Jahre als, zu wenig Stauraum, alles alt...
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker classic
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Backofen AEG, Kochfeld Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Cloudness

Ergänzung:
- Mülleimer ist unter der Spüle
- Bilder "alte Küche" zeigt die Küche der Vormieter
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.491
Zum Preis kann ich nicht sagen, aber deine Aufteilung würde ich ändern, denn du hast zuwenig Hauptarbeitsfläche, die sich zwischen Spüle und Kochfeld befindet. Da ist in der alten Küche mehr Platz.

Ich würde auch eine MUPL einplanen, das ist Müll direkt unter der Arbeitsplatte.

Eure Arbeitshöhe scheint mir zu niedrig bei 172 cm. Ich bin 162 und habe Arbeitshöhe von 91 cm.
Wenn ihr Häcker wollt warum dann kein 6-Raster? Das wäre bei der Arbeitshöhe locker drin.

Wenn du mehr Stauraum willst dann könnte man auch Zweizeiler planen. 1m Durchgang ist durchaus noch ausreichend.
 

Cloudness

Hallo russini,

danke für deine Antwort! Und ja, es ist eine Mietwohnung.

Wir haben uns gegen die Systemat entschieden, da es einfach noch einmal teurer geworden werde (~1000€). Zwecks Zweiteiler war die Überlegung, dass dann zum Einen kein Platz für eine Theke bleibt und es doch zu eng dazwischen werden könnte (226cm-120cm= 1m Abstand). Meinst du nicht?

Mit der Hauptarbeitsfläsche zwischen Spüle und Herd hätte bedeutet, dass das Kochfeld direkt am Turm "kleben" würde oder man keine 90er Schränke, sondern nur 2 kleine Schränke rechts und links einplanen könnte. Oder hast du noch einen andere Idee im Kopf?

Momentan würde ich wahrscheinlich hauptsächlich links der Spüle (Blick aus dem Fenster :-) ) arbeiten. Dort befindet sich allerdings die Spülmaschine darunter...

Freue mich über weitere andere Antworten - wir sind nämlich schon jetzt völlig im Zeitverzug (Einzug in 4 Wochen...*lalala*). Brauchen also schnelle Hilfe...

Liebe Grüße
Cloudness
 

Cloudness

Achso, zwecks Arbeitshöhe - ich hatte die Ellenbogen über der Arbeitsfläche messen gemacht und kam auf 91cm - mmm - vielleicht messe ich noch einmal.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
3.246
Wohnort
Berlin
1m Abstand ist gut. Ich fände hier einen Zweizeiler auch besser.

Wo ist denn die Theke geplant?
 

Cloudness

An der unverbauten Wand - allerdings wollten wir diese selbst bauen.
Echt 1m soll reichen?
 

Cloudness

Was ist eurer Meinung nach der Vorteil für eine 2-zeiler gegenüber der L-Variante?
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.491
Mehr Stauraum.

Wenn euch Häcker zu teuer ist, warum nicht einen anderen Hersteller? Wellmann soll jetzt auch höherer Raster bieten, Nolte , Nobilia wenn es bei 5 Raster bleibt.
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.491
Wenn L dann:
Wange/Blende
60 GS
60 US Raster 3-2 mit Spüle unten Altpapier,gelber Sack,Flaschen
30 US Raster 3-2 oben MUPL mit Bio/Restmüll
tote Ecke
80 US Raster 1-2-2
90 US Raster 1-2-2 mit Kochfeld
40 US Raster 1-2-2
60 HS mit erh. BO, Mikrowelle hinter der Lifttür
60 HS mit Kühlschrank
Blende
 
Zuletzt bearbeitet:

russini

Mitglied
Beiträge
2.491
Sparen kannst du wenn du den Oberschranklifter mit Glaseinsatz gegen Oberschrank ohne Glas mit Drehtüren wählst. Auch Regal ist in der Regel teurer als normaler Korpus mit Drehtür.
 

Cloudness

Ein Angebot von Nobilia ergab, dass wir dort mal bei einer LUX-Front bei 7000€ rauskommen. Daher werden wir uns wohl dafür entscheiden. Ich hatte nicht gedacht, dass der Unterschied zwischen Häcker und Nobilia sooo groß ist!
Russini hat mir aber noch einmal zwecks MUPL zu denken gegeben. Kann ich denn einen GS weiter weg von den Anschlüssen stellen? Habe ich dann nicht Probleme mit den Leitungen hinter den anderen Schränken?
(@russini: Die Spüle muss leider in die Ecke, da wir sonst das Fenster nicht mehr öffnen können...)
 
Beiträge
2.491
Dann tausche MUPL mit Spülenschrank, zwar nicht ganz optimal aber besser als bücken. Alternative wäre so eine umklappbare Armatur.

Geschirrspüler wird mittels zwei Schläuche die im Sockelbereich zur Spüle gezogen werden. Also überhaupt kein Problem.
 

Cloudness

Wir haben uns gestern für die Nobilia Lux entschieden. Russini, ich habe deine Idee berücksichtigt und GS, dann 45er Müllschrank, Spüle gebaut und wir haben die neue Holzfarbe Taxus gewählt. Die Theke ist leider doch nichts geworden, da stimmte das Preis-Leistungsverhältnis nicht...
Jetzt heißt es nur noch eeeeeeeeeeeewig warten (Anfang Juni!).
Danke für die Hilfe hier!
 
Beiträge
2.491
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf! Ging ja schnell bei euch. Kannst du noch die Planungsbilder hier einstellen. Später würden wir uns auch über die Bilder nach dem Einbau freuen.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben