Küchenplanung in Neubau-Mietwohnung

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
also, aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man die KS Tür eher selten 90 Grad aufreißt.

Wogegen, wenn du einen HS mit Auszügen hast, ist die Gefahr sehr sehr viel größer, dass man eben nicht weit genug aufreißt, um jedes Mal den Auszug zu ziehen. Deshalb haben diese Vorratsschränke ein Scharnier, dass 155 Grad öffnet. Am Anfang war ich nicht gewohnt, dass man die weiter öffnen kann und jedes Mal ist der Auszug innen an die Tür geschrammt.

meine Vorräte.jpg

angenommen du stellst den Vorratsschrank planrechts neben den BO, dann würde ich da auch die Blende max breit machen. Ich hatte im Plan aus optischen Gründen zwischen dem HS mit BO und dem nachfolgenden US eine Deckseite gestellt, muss man aber nicht. Sind auch nicht billig. Nur wenn du zB eine HS Front mit Holzfunier nimmst, bräuchtest du das eher, weil der korpus nicht holzfuniert sein wird.
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Hi zusammen!

Mittlerweise haben wir, nach einigem hin und her, uns mal ganz grundsätzlich für eine Variante entschieden, das Ergebnis siehe Anhänge.
Die "Kühlschrank links"-Variante haben wir eher verworfen, da wir es schöner finden, einen optischen (und auch hygienischen) "Abschluss" zum Kochbereich zu haben. Wenn da der Kühlschrank daneben frei steht, hat man immer eine Lücke nach unten, außer man bastelt eine Sockelleiste ran, was wir auch nicht so gerne haben wollen.
Hier mal die Details:
- mit gebührenden 11cm Abstand zur Wand (die Schiebetür links kommt wirklich 10cm raus, sie ist jetzt eingebaut) ein 40er Hochschrank mit Innenauszügen, ggf. Blum Space Tower Elemente
- daran anschließend unten ein 15er Stollenschrank mit 2 Ebenen und oben ein 15er Regal
- dann ein 90er Kochstellenschrank mit 3 Schubladen, oben ein 90er Hängeschrank mit integriertem Lüfterbaustein (Beispiele: "Novy Mini-Pure'line 86 ED FLEX AB", "Miele DA 2698" oder "Gutmann 22 EM 90 B" oder halt in günstig eine Bosch DHL885C (kostet ein Drittel der anderen..) --> Tipps/Anregungen hierzu? Miele ist nett, weil es sich mit dem Kochfeld (wird wohl ein KM 7575 FL) synchronisiert
- anschließend ein 30er Unterschrank
- oben neben dem Schrank für die DAH dann nochmal ein 90er Hängeschrank
- ins Eck hinten links: ein 60x60 Passstück (bei Nolte "UPE"). Ich hab da nur 62 cm Luft gehabt, daher der 60er statt dem 65er.

Spülen-/Fensterseite:
- als Start links entweder ein 120er Schrank, sofern es dafür Innenauszüge gibt. Ansonsten 2 60er.. Klasse fände ich es, wenn wir hier irgendwie ein MUPL unterbringen könnten. Dann könnten wir den Platz unter der Spüle vielleicht sogar noch anders nutzen
- dann der 60er Spülenschrank. Aufgrund des Fensters brauchen wir eine Vorfensterarmatur, ich habe bei den klappbaren Spülarmaturen z.B. von Blanco die Modelle "Laressa" und "Coressa" gefunden. Gibt es Erfahrungen zu den Modellen oder Alternativempfehlungen?
Beim Spülbecken haben wir uns auf ein Keramikbecken mit flächenbündigem Einbau und ohne eingefräste Abtropffläche in den Stein geeinigt. Hier kommen ggf. die Becken von Franke : "Mythos MTK 610-58" oder Blanco: "Etagon 6" infrage. Auch hier: Empfehlungen?
- dann die 60er Spülmaschinenblende

Rechte Seite:
- unten habe ich einen LeMans Schrank in 125er Breite und mit 60er Tür (ja, wir wollen den LeMans gerne so haben, trotz anderslautender Empfehlung hier aus dem Forum :-) )
- oben bekommen wir dann schön einen 120er Hängeschrank rein
- danach dann der Hochschrank für Backofen und DGM
- und rechts der Kühlschrank, nach Aufmaß haben wir dafür 62 cm Platz, das muss halt reichen ;-)

Freue mich auf euer Feedback.
 

Anhänge

  • Links.jpg
    Links.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 68
  • Mitte.jpg
    Mitte.jpg
    66,9 KB · Aufrufe: 67
  • Planung 13.3..pdf
    3 MB · Aufrufe: 30
  • Rechts.jpg
    Rechts.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 70

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
60cm breite OS Türen sind nicht zu empfehlen, sie stehen zu weit in den Raum. Einen 120er OS wird dir auch kein seröser KFB anbieten, denn schon die 100er hängen durch, manchmal trotz Glasplatte.

du bist sicher, dass der Platz an der langen Wand reicht, für deine Planung? 367cm?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
Desswegen haben die Scharniere, dass man die schliesen kann.
was soll die Antwort?

ich habe eine einzige 60er Tür als US und das finde ich schon bescheiden. Würde ich mir freiwillig ins Haus holen, wenn's nicht sein muss

wiedi hat sich beklagt, dass sein KFB ihn nicht darauf hingewiesen hat, dass eine 60er OS Tür mehr als unpraktisch ist, bei ihm im Eck, der KS daneben, besch ... Kopf ist dann in der Ecke von der 60er tür eingeklemmt
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Danke für eure Anmerkungen! Kein Grund zum streiten :-)
Wir haben aktuell auch schon einen 120er in der Küche, die ist von Nolff und da hängt nix durch, obwohl ich immer wieder denke, dass bei der Belastung langsam die Wand runterkommen müsste. Sind zwei 60er Drehtüren und die stören uns nicht. Wir werden die Überlegung 2x60 statt 1x120 aber mit aufnehmen.

Laut Küchenplaner, der gestern zum Aufmaß da war, sollte es an der langen Wand passen - ich vertraue ihm da erstmal..

Wo ich noch unschlüssig bin, ist Optik gegen Funktion. An der langen Wand 4x60 mit nur je einem Griff sieht klasse aus, aber Schubladen sind halt auch toll.. Da kann uns aber wahrscheinlich niemand so recht sagen, was der heilige Gral ist ;-)
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Also lieber links 2x 60 mit Auszügen (1-2-3?) und dann Spülenschrank und GSP mit einem Griff?
Oder: Drehtür und Innenauszüge genauso ok?
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Danke für euren Input bis hierhin, das war sehr wertvoll!

Bei den beiden US auf der Fensterseite haben wir uns nun jeweils für USAIA6078, also 60er Schränke mit einer Schublade oben und dann einem Frontauszug mit Innenauszug entschieden.

Wir werden morgen wohl bestellen. Folgende letzte Fragen habe ich noch:
- gibt es für den 30er US auf der Kochfeldseite noch eine bessere Alternative als die drei Schubladen? Mit Innenbreiten von dann ca. 21-22cm fallen mir einfach nicht so recht viele Verwendungszwecke für die Schubladen ein.
- APL soll eine Nero Assoluto Z werden. Unser KFB sagt, aktuell seien 2 cm Plattenstärke üblich, das sei auch kein Problem, 3cm findet er zu wuchtig. Wie seht ihr das? Ich habe an anderer Stelle im Forum gelesen, 2cm geht bei echtem Nero Assoluto zwar, da er sehr stabil/bruchfest ist, empfohlen wurden aber meist 3 cm.

Die aktuelle Geräteplanung sieht folgendes vor:
- freistehender Siemens Kühlschrank (bringen wir mit)
- Miele DGM 6401 (bringen wir mit)
- Miele Backofen H 7262 BP
- Miele Kochfeld KM 7678 FL
- Miele Dunstabzug DA 2698
- Miele Geschirrspüler G 7155 SCVi XXL
- Spüle flächenbündig BLANCO ETAGON 500-F SILGRANIT

--> hierzu irgendwelche Einwände/Verbesserungsvorschläge? Ich wollte jetzt nur dafür nicht einen Thread in der Geräteecke aufmachen.

Es wird eine Häcker Classic Max. Die Fronten sind bei den US in "Faro" Hochglanz weiß (umlaufend lackiert), bei den OS in Bali Sommereiche. Der Gesamtpreis liegt bei ca. 13.200 Euro, wobei noch 600 dazukommen, wenn wir die APL in 3cm Stärke wollen. Passt das?

Ein letztes Mal herzlichen Dank und Anerkennung für jegliche Mühen eurerseits.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
ohne den 30er US dafür nur einen (1) breiteren US unterm Kochfeld?

bedenke auch, jemand muss die APs tragen. Ich habe eine Steinmetz im Freundeskreis, sein Rücken ist kaputt bzw hatte schon mehrere Ops im Bereich der Wirbelsäule.
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
ohne den 30er US dafür nur einen (1) breiteren US unterm Kochfeld?

bedenke auch, jemand muss die APs tragen. Ich habe eine Steinmetz im Freundeskreis, sein Rücken ist kaputt bzw hatte schon mehrere Ops im Bereich der Wirbelsäule.
Hi Evelin, daran hatten wir auch gedacht, aber sieht das dann nicht doof aus, wenn das 80er Kochfeld linksseitig im US eingebaut wird?
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Hi Evelin (&alle anderen, die es evtl. noch interessiert :-) ),

hier sind die Pläne & der Grundriss in der aktuellen Form. Wir haben gestern bestellt und haben noch 2 Wochen für Änderungen. Aktuell schon geändert sind die Themen aus meiner Nachricht von Mittwoch 17:06 Uhr.

Ich hab noch eine Alternative ohne LeMans rechts hinten gebastelt (siehe "Küche Alternative.pdf"), dafür mit 2 statt einem Hochschrank (und damit den DGM und den Backofen in getrennten Schränken) und so einem Aufsatzschrank in der hinteren rechten Ecke - was ist davon zu halten? Die wirr angeordneten Schubladen sind zu vernachlässigen, das war im "Schnellmodus" erstellt :-)

Danke für Deine Rückmeldung.
 

Anhänge

  • Ansicht-3.pdf
    173,1 KB · Aufrufe: 50
  • Ansicht-2.pdf
    174,9 KB · Aufrufe: 34
  • Ansicht-1.pdf
    104,2 KB · Aufrufe: 40
  • Perspektive-2.pdf
    219,8 KB · Aufrufe: 37
  • Perspektive-1.pdf
    208,7 KB · Aufrufe: 38
  • Grundriss-1.pdf
    48,1 KB · Aufrufe: 42
  • Küche Alternative.pdf
    169,8 KB · Aufrufe: 48

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
liest du übrigens die Kommentare von mozart (Profi)? auch an anderer Stelle wird nichts positives geschrieben über die Miele Vollflächenfelder. Such dir ein anderes raus.

ok, kannst du mal deine Dateien sortier? also eine planug in einen post, eine andere in einen anderen? welche Haube ist es im Moment?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
246
Ich finde deine Planung sehr schön - das einzige, es wurde eh schon besprochen- 60er OS Türen sind unpraktisch, du musst immer einen Schritt zurück treten, ich habe das erst vor kurzem im Küchenstudio ausprobiert, weil bei mir die 60 OS perfekt zu den 60 US gepasst hätten. Warum nimmst du nicht statt 4 mal 60 3 mal 80er O Schränke mit 40 er Türen und auf der anderen Seite 1 mal 80 und 1 mal 40 mit 40er Türen. Du hättest auch etwas mehr Stauraum. Lg Melanie
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
liest du übrigens die Kommentare von mozart (Profi)? auch an anderer Stelle wird nichts positives geschrieben über die Miele Vollflächenfelder. Such dir ein anderes raus.

ok, kannst du mal deine Dateien sortier? also eine planug in einen post, eine andere in einen anderen? welche Haube ist es im Moment?
Hi Evelin, die einzige Datei, die nicht zur aktuellen Planung vom KFB passt, ist die "Küche Alternative.pdf".
Welches Kochfeld könntest Du denn empfehlen? Sollten wir eher auf das KM 7575 FL gehen oder ist Miele aktuell da grundsätzlich eher nix und wir sollten auf einen anderen Hersteller gehen?
 

mthShax

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Ich finde deine Planung sehr schön - das einzige, es wurde eh schon besprochen- 60er OS Türen sind unpraktisch, du musst immer einen Schritt zurück treten, ich habe das erst vor kurzem im Küchenstudio ausprobiert, weil bei mir die 60 OS perfekt zu den 60 US gepasst hätten. Warum nimmst du nicht statt 4 mal 60 3 mal 80er O Schränke mit 40 er Türen und auf der anderen Seite 1 mal 80 und 1 mal 40 mit 40er Türen. Du hättest auch etwas mehr Stauraum. Lg Melanie
Hi Melanie, danke fürs positive Feedback!
Wie gesagt, wir haben aktuell auch 60er Türen an den OS und uns stört es nicht. Finde nicht, dass wir das zwingend ändern müssen.
Wo haben wir denn 4x 60er OS?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
246
Sind das keine 60er :hand-woman: ? Hab gerade nachgesehen- können bei der Gesamtbreite gar keine 60 er sein. Und bei der anderen Seite?
 

Anhänge

  • 8545867D-6ACA-4475-9F62-8AC880436FA9.jpg
    8545867D-6ACA-4475-9F62-8AC880436FA9.jpg
    47,3 KB · Aufrufe: 66
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben