Küche von Ratiomat - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von stufi111, 2. März 2012.

  1. stufi111

    stufi111 Mitglied

    Seit:
    29. Feb. 2012
    Beiträge:
    27

    Hallo bei uns gibt es ein Küchenstudio/Werksverkauf von Ratiomat.
    Kennt hier jemand diese Küchenfirma bzw, gibt es schon Erfahrungen mit dieser Firma?

    Danke
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Nein, ich kenne die nicht....

    wenn die jedoch tatsächlich Ihre Küchen selber bauen, stellt sich die Frage was Frau Joop zu den Bildern sagen wird.... ???

    ansonsten muss man wohl annehmen dass der Hersteller dieser Küchen RWK Möbel ist..

    mfg

    Racer
     
  3. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.064
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Ratiomat ist ein Hersteller in Sachsen und produziert in Eppendorf.
    Nachdem die irgendwann mal dazu übergegangen sind , selbst Studios zu eröffnen, sind die bei den meisten freien Händler rausgeflogen.
    Wir haben hier bei uns auch ein Studio am Ort.
    Günstiger sind die aber auch nicht, weil die genau die gleichen Kosten haben, wie jeder freie Händler (Miete, Personal etc.)
    Im Grunde macht jeder Händler Werkverkauf, weil die Küchen werden ja ab Werk geliefert.

    Verkehrt machen kannst Du mit denen aber auch nichts.
    Ist ne solide Qualität. Industriefertigung, also keine Tischlerei.
    Sonderfertigungen gibts dort in dem Rahmen, wie bei anderen auch.
    Machmal kann ein freier Händler flexibler sein, weil er auf mehrere Anbieter wechseln kann. ( was der eine nicht kann, kann der andere vielleicht)

    Kommt drauf an was Du suchst, und wichtig Preise vergleichen.
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    und ? Küchentante.... haben die, die nach unten abgeschrägten Schränke, schon vor Jette Joop gebaut oder erst danach ???

    mfg

    Racer
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.064
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    HHmm....Das kann ich gar nicht sagen.:-[
    Hier am Ort seh ich zumindest keine nach unten abgeschrägten Schränke in der Ausstellung. Ich vermute mal, daß die Exclusivrechte bei Jette Joop liegen.
    Ist aber nur ne Vermutung , warum sonst sollten die hier nicht was unter ihrem eingenen Namen ausstellen, was andere nicht haben. (Alleinstellungsmerkmal)
    Hier verkaufen die ausschließlich unter Ihrem Namen.
     
  6. heiteck

    heiteck Mitglied

    Seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    S-H
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Als wir im Juli 2011 mit unserer Küchenplanung begonnen haben, gab's beide schon - die Ratiomat Enterprise und die Jette Küche von RWK. Aber werder der Ratiomat-Laden noch der RWK-Händler hatten sie ausgestellt. Ist ja auch ein recht gewöhnungsbedürftiges Design. Gruß, heiteck.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2012
  7. ratiomat

    ratiomat Mitglied

    Seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Leubsdorf
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Hallo zusammen, bin erst jetzt im Forum. Eines muss direkt klar gestellt werden: die ratiomat-Enterprise wurde 2006 entwickelt und zuerst am Produktionsstandort Leubsdorf, danach in Dresden. Erfurt und Leipzig ausgestellt. Dies war also lange vor der Produktidee von RWK (oder Jette Joop?)

    Viele Grüße an alle Interessierten
     
  8. Flyboy

    Flyboy Spezialist

    Seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Pfullingen
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Hallo zusammen,
    @ racer,dass Du sofort fragt was Frau Joop zu der Küche sagt finde ich etwas seltsam.
    @küchentante,exclusivrecht kann Jette vergessen-die soll sich lieber um andere Dinge kümmern als Küchen abzukupfern.

    Ich habe den Geschäftsführer von ratiomat in Köln auf der Messe getroffen und wir haben schon gestaunt welchen Wirbel um den Entwurf von Frau Joop und RWK gemacht worden ist.

    Die Enterprise konnte ich bei einer Werksbesichtigung 2010 in Leubsdorf anschauen.Und wenn der GF von ratiomat so gehandelt hat wie er es angedeutet ist mir klar warum die Joopküche nicht mehr gebaut wird ,zumindest bei RWK nicht mehr.

    Die Enterprise gibt es schon lange Zeit vorher,da hat Frau Joop noch gar nicht an Küchen gedacht.
    Geht mir eh auf den Zeiger welche Ideen manche Hersteller haben um mit Promis zu werben und dann ganz schnell wieder vom Markt verschwunden sind,siehe Heidi Klum bei Franke oder die Esprit Küche von Alno oder eben Jette bei RWK.

    Schuster bleib bei Deinen Leisten.

    Auf jeden Fall kann ratiomat mit Alno,Schüller, Häcker und co. gut mithalten,machen alle Fronten selber und wenn du einen 76 cm Unterschrank mit Schublade und Auszügen brauchst-und evtl noch den passenden Faltklappenschran dazu mit oder ohne Glas mit massiven Alu-Rahmen bist du hier genau richtig-und das ganze zu einem kleinen Aufpreis,ich meine wirklich klein, pro schrank ca.30 €

    Hatte ich nicht auch schon im Ranking berichtet??


    Gruß Fly
     
  9. Smart

    Smart Spezialist

    Seit:
    28. Nov. 2009
    Beiträge:
    223
    Ort:
    LK Osnabrück
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    gibt es die jette küche von rwk schon nicht mehr? ad von denen meinte letztens noch, das sie sehr gut laufen würde und die bald öffentlich mit der küche werben wollen.

    grundsätzlich bin ich auch deiner meinung, das man lieber bei seinen leisten bleiben soll.
     
  10. Ette

    Ette Mitglied

    Seit:
    14. Dez. 2012
    Beiträge:
    1
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Doch, die Jette-Küche gibt es noch. Bekannte haben sich eine gekauft. Sehr schickt! Man muss halt nur den richtigen Raum haben. Ist mit LED am Sockel beleuchtet. Macht schon was her.
     
  11. Frisco2013

    Frisco2013 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2013
    Beiträge:
    1
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Hallo Küchentante, Dein Beitrag ist schon etwas älter. Trotzdem für alle Interessenten meine Erfahrungen über einen Besuch bei Ratiomat (Werkverkauf). Das Angenehme mit dem Nützlichen verbindend, habe ich mit dem Wohnmobil von Süddeutschland aus einen Tripp zu Ratiomat gemacht. Ich habe im Laufe meines Lebens ausreichend Küchenerfahrung sammeln können, sowohl mit Herstellern als auch mit Händlern. Wenn Du eine 0-8-15 Küche haben willst, ist es eigentlich egal wo die Küche gekauft wird. Interessant wird es aber, wenn Du in deinem eigenen Haus eine Küche nach Deinen Vorstellungen haben willst. Dann macht man sehr schnell die Erfahrung, dass man bei jenem Hersteller diese Ausführung nicht bekommt und bei jenem nur diese und da muss ein Kompromiss geschlossen werden und da soll man doch bitteschön sich nach dem Programm des Herstellers richten usw. Bei Ratiomat richtet sich der Hersteller nach meinen Vorstellungen. Die Küche wird individuell nach meinen Wünschen geplant und gefertigt. Die Montage erfolgt deutschlandweit mit - wenn notwendig - Verlegung von Anschlüssen, volle Elektroinstallation und dergleichen. Ohne den bekannten gängigen westdeutschen Küchenherstellern ans Leder zu wollen, muss man Ratiomat bescheinigen, dass sich die Qualität dessen was sie verkauft auf keinen Fall verstecken muss. Fakt ist auch, dass der Kunde eine (Schrankmass, Ausstattung und dergleichen) massgeschneiderte Küche zu einem sehr moderaten Preis bekommt, dieser entspricht allerdings nicht dem einer Musterring-Küche, gerade weil es qualitätsmässig keine Massenküche ist. Wenn sich ein Hersteller entschliesst ohne Handel zu vertreiben - egal ob er bei Handel rausgeflogen ist - muss seine Produktqualität stimmen, sonst kann er einpacken. Im übrigen ist es einfach beim Handel rauszufliegen. Das passiert nämlich dann, wenn der Hersteller bei den vom Handel diktierten Margen nicht mehr mitmacht. Überlegt sich eigentlich der normale Verbraucher, dass bei permanenter Margenvergrösserung durch den Handel irgendwann - mit Ausnahme im Hochpreissegment - auch Qualitätsabstriche gemacht werden müssen? Ich kenne Möbelhersteller die klar sagen, meine Qualität ist nicht zu den Preisen zu bekommen, zu denen ich an den Handel liefern müsste. Wenn ich bei XXL-Lutz ein Angebot für eine Küche bekomme, die angeblich nach Plan 32´000 Euro kosten soll und ich dann nach Feilschen bei 18´000 Euro angelangt bin, muss eigentlich jeder hellhörig werden. Der Handel verdient bei 18´000 Euro immer noch, denn der Handel ist nicht die Wohlfahrt und jedes Kind weiss, wenn ich Rabatte vorher drauf kalkuliere, kann ich manche Kunden im Verkaufsgespräch auch mit grossen Rabatten beeindrucken. Dies vielleicht als kleiner Denkanstoss. Im übrigen ist das Buch clever Küchen kaufen wirklich zu empfehlen. Da sind auch gute Informationen drin was Qualitätsunterschiede angeht.:-)
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Hallo Frisco,

    Ratiomat kann ich nicht beurteilen, hab aber bisher weder etwas Positives noch etwas Negatives darüber gehört. Klingt nach solider Arbeit ohne großes Geschrei.

    Deiner Theorie bezüglich des Fachhandels kann ich aber schlecht folgen. Wäre es so wie du beschreibst gäbe es nämlich schon längst keinen Fachhandel mehr und jeder Hersteller würde sein Produkt selbst vertreiben. Irgendwas muss der Handel also auch für den Hersteller tun.
    Und im Normalfall kickt der Händler den Hersteller und nicht umgekehrt. ;-)

    CKK hab ich bereits in der dritten Auflage. Aber die guten Infos zu Qualitätsunterschieden der Hersteller sind mir bisher verborgen geblieben. Hast du da mal Beispiele? Evtl. fehlt mir ein virtuelles Blatt... :cool:
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.064
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Ich würde mal behaupten, dass es in Deutschland keine schlechten Küchen mehr gibt.
    (mal abgesehen vielleicht zerlegte Ware, und auch die erfüllt gewisse Mindestanforderungen))
    Hier bekommt jeder , dass was er bezahlt.
    Ratiomat ist nicht schlechter und nicht besser als die meisten anderen Hersteller auch.
    Sie haben sich vor Jahren für den Weg der Direktvermarktung über eigene Studios entschieden, und sind aus diesem Grund eben nicht flächendeckend zu finden.
    Aber ich wüßte z. Bsp nicht, was die können , was meine Lieferanten nicht können. Habe hier ein Studio um Ecke , und weiß wovon ich rede.
    Im Gegenteil , ich behaupte mal hier vor Ort flexibler agieren zu können, als die Kollegen in Festanstellung im Werk. das höre ich zumindest von meinen umzugswilligen Kunden.
    Die kaufen nämlich die Ersatzteile da, und wir ziehen die Küche um , weil wir nämlich unsere Monteure vor Ort haben.
    Von den Fix-Kosten eines Studios mal ganz abgesehen, die haben sie hier genauso wie wir, und kochen deshalb auch nur mit Wasser, sprich auch das fließt in deren Preisgestaltung mit ein. Und das ist auch gut so.
    Positiv hervorzuheben , wäre , dass sich Ratiomat als guter Fachhandel darstellt , mit guter Beratung und nem soliden Produkt., fern von jedweder "Rabattitis" der Großen mit derem Geschrei und nix dahinter, mit nem fairen Preis. So wie wir auch.
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Nur der Vollständigkeit halber und weil der Tipp kam, einmal über die Kostenstruktur eines Direktvermarkters im Gegensatz zum stationären Handel nachzudenken:

    Auf der Ratiomat Facebook Seite sieht man, dass sie zudem von Verkaufsmesse zu Verkaufsmesse wandern. Keine ahnung ob dort nach Metern verkauft wird oder nicht, aber eine Ladenmiete kostet 5K im Monat - ein Messestand 5K am Wochenende. *w00t*

    Auch das bezahlt letztlich der Kunde. ;-)
     
  15. NeuMitKüche

    NeuMitKüche Mitglied

    Seit:
    13. Nov. 2013
    Beiträge:
    1
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Hallo. Ratiomat zieht nicht von Messe zu Messe auch verkaufen die nicht nach Metern. Sie haben Messe Angebote, ja aber verscherbeln tun sie ihre Ware nicht!

    Ich habe die Messe in Leipzig besucht und war sehr positiv erstaunt über die Qualität der Beratung und die der Möbel. Ich hatte mit dem Geschäftsführer ein Gespräch und hier hat sich auch die Vielfältigkeit und Spontanität an Maßen und Sonderbauten gezeigt. Allein vom Messeauftritt in Leipzig und dem anschließenden Studiobesuch würde ich mich wahrscheinlich sofort für diese Firma entscheiden. Es ist einfach Seriös im Gegensatz zu vielen "Großanbietern"
     
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche von Ratiomat - Erfahrungen

    Cool, wieviel Geld gibts eigentlich für sowas?

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenhäuser TÜ/BL/BB + Ratiomat? Küchenmöbel 16. Jan. 2012
Küchenhersteller ratiomat wird 40 Jahre Events 19. Sep. 2009
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Sonntag um 16:51 Uhr
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Samstag um 23:12 Uhr

Diese Seite empfehlen