Kochfeld flächenbündig - Mindeststärke Arbeitsplatte

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Birdy, 18. Jan. 2015.

  1. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16

    Ein Hallo an die Profis!
    Ich habe eine Frage bzgl. Einbau von flächenbündigen Kochfeldern.
    Die Einbautiefen der Beschreibungen verlangen eine Mindeststärke von 2 cm der Arbeitsplatte.
    Mein Wunsch wäre eine Silestoneplatte von 1,2 cm.
    Muss ich mich grundsätzlich entscheiden, entweder flächenbündig und 2 cm oder
    Arbeitsplatte 1,2 cm und kein flächenbündiger Einbau oder
    gibt es technische Möglichkeiten - Unterbau der Arbeitsplatte oder ähnliches um beides
    zu bekommen? Das dass ggfs. mit Mehraufwand Mehrkosten verbunden ist, wäre nicht das Thema,
    nur eben die Machbarkeit und würden es die Fachfrauen und -männer hier empfehlen.

    Viele Grüße
    Elke
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Natürlich geht das,die Arbeitsplatte wird dann unterklebt.
    Es muss nur genug Platz unter dem Kochfeld sein.
    LG Bibbi
     
  3. Birdy

    Birdy Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    Ups versehentlich auf zitieren gekommen....
    Vielen Dank Bibbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neff Flächenbündiges Kochfeld nicht flächenbündig einbauen Einbaugeräte 14. Okt. 2016
Flächenbündiges Kochfeld in Echtholzplatte Montage-Details 16. Juli 2016
Wie Plan wird ein flächenbündiges kochfeld eingebaut! Montage-Details 5. Dez. 2015
Kochfelder: flächenbündig == rahmenlos? Einbaugeräte 29. Sep. 2015
Arbeitsplatte 1,2 heißt kein flächenbündiges Kochfeld? Teilaspekte zur Küchenplanung 31. Okt. 2014
Flächenbündiges Kochfeld 90cm?? Einbaugeräte 25. Aug. 2014
Herdset mit flächenbündigem Kochfeld? Einbaugeräte 20. Aug. 2014
Kochfeld flächenbündig - APmaterial? Einbaugeräte 7. März 2014

Diese Seite empfehlen