Kochfeld flächenbündig Lechner APL

Meridian12

Mitglied

Beiträge
112
Die Goldküche sieht deutlich besser aus als ich dachte. Aber das ist halt auch eine Variante, wo ich nicht weiß, ob ich die nach 2 Jahren noch sehen kann ;D

Bibbi, darf ich hier mal kurz nachhaken?
Die drei flächenbündigen Ausschnitte werden fast soviel kosten wie die komplette
Arbeitsplattenanlage.
Da würde ich alternativ nach einer günstigen Quarzkompositplatte schauen.
Ausserdem fällt durch die Wahl des Arbeitsplattenlieferanten die Blockverrechung aus,was eine Schichtstoffplatte im Komplettangebot günstiger macht.

Wenn ich mir eine Komplettküche zusammenstellen alssen vom KFB und die Arbeitsplatte quasi selber besorgen will, fällt dann die ganze Blockverrechnung aus?
Oder bezieht sich das was du schreibst nur darauf,dass in dem Fall der Preis der Arbeitsplatte durch die Blockverrechnung nicht vermindert wird,was ja logisch wäre.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.828
Wohnort
Ruhrgebiet
Oft ist eine Küche mit Blockverrechung ohne Standardschichtstoffplatte kaum billiger.
Hängt aber vom Hersteller und individuellen Vereinbarungen mit dem jeweiligen Studio ab.Must halt vom KFB berechnen lassen.
 

VKneueKüche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Anbei ein Bild meiner Bemusterung... ich möchte gern eine Platte in Marmoroptik... habe noch kein Dekor bei einem anderen Material, außer bei Schichtstoffplatten gesehen... wo könnte man da sonst schauen?
 

Anhänge

  • 59276EAA-FB28-4D5C-B25A-EF1C688A2E19.jpeg
    59276EAA-FB28-4D5C-B25A-EF1C688A2E19.jpeg
    123,1 KB · Aufrufe: 138

mozart

Spezialist
Beiträge
4.611
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
sowas gibt es als Quarzstein und als Keramik und sieht dann auch deutlich besser aus, als in Schichtstoff . (solche Dekore kann man in Schichtstoff einfach nicht gut abbilden, sie sehen m.E. immer etwas billig aus)
Die Kosten sind natürlich höher. Wie viel hängt neben dem Material auch stark von der Preisgruppen-Einsortierung ab. Schöne, marmorartige Oberflächen finden sich tendenziell in den höheren PGs.
Lass dir das in Varianten anbieten, dann bekommst Du eine Vorstellung..
 

VKneueKüche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Danke @isabella... habe mir gleich die Seite der Arbeitsplattenfirma abgespeichert und werde mit meinen Berater sprechen und am Ende muss der Gesamtpreis stimmen
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
München
Sollte marmorartiger Silestone doch zu teuer sein: selbst in dieser Ikea -Faktum-Einfach-Küche ist ein rahmenloses Kochfeld aufliegend eingebaut und bewährt sich!

1.JPG
 

racer

Team
Beiträge
6.606
Wohnort
Münster
Es gibt in der Zwischenzeit recht viele Anbieter, welche preiswerte Basic Kollektionen im Bereich Quartz-Komposite-Platten anbieten und das Schöne daran ist ja, dass der Fertigungsverfahren bei allen gleich ist (immer dieselben Maschinen) erkennt man auch sehr gut an den Rohtafelgrößen. Es mag geringe Unterschiede beim Mischungsverhältnis geben und bei der Anzahl der Pixelfehler innerhalb einer Rohplatte, beides hat aber nur geringen bis gar keinen Einfluss auf die Funktion der Platte, die sicherlich allemal deutlich höher liegt,als jede beschichtete Spanplatte es jemals sein wird. Mein Kollege arbeitet für das Unternehmen Templer, welche im übrigen auch eine recht gut sortierte Basickollektion im Programm haben und auch bezahlbar ist. Aber auch Lechner dürfte da bestimmt was im Programm haben, ich kann es mir nicht anders vorstellen.

mfg

Racer
 

racer

Team
Beiträge
6.606
Wohnort
Münster
Hallo Julerina,

mein Kollege sitzt in Bayern, ich in Münster.. das wird somit spontan schwierig.. zudem, den letzten Preis macht der Handel, nie der Produzent...

also, wie oben bereits gesagt, frag bitte Deinen Händler..

Gruß

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben