Folien oder Melaminharz?

myky

Mitglied
Beiträge
22
Bei Nobilia gibt es Fronten u.a:
1. Postformingfront mit polymerer Folie beschichtet, waagerecht mit polymerer Kante in Frontfarbe. Preisgruppe 4
2. Beidseitig mit Melaminharz beschichtet, umlaufend mit polymerer Kante in Glas-Optik. Türinnenseite in weiß. Preisgruppe 1

Ich habe hier mehrfach im Forum gelesen, daß Melaninharz sehr robust ist und von Folien abzuraten ist.
Ist das richtig und warum?
Und wenn das richtig ist, warum sollte ich die Folienfronten nehmen?
Mir fällt auf, daß Musterküchen von Nobilia fast immer mit Folien waren. Sehen die Folien nur besser aus, oder gibt es irgendwelche sonstigen Vorteile?

Danke für jeden Hinweis
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Folien oder Melaminharz?

Frohes neues Jahr,

Die Folienfronten die Du hier beschreibst, haben nur ganz ganz wenig mit den Folienfronten zu tun, vor welchen wir hier im Forum immer warnen...

Die Folienfronten, die wir meinen, erkennst Du daran, dass sie keinen Kantenanleimer haben...

Diese werden sozusagen über den Träger gezogen und sitzen auf Spannung. Nimm eine solche Front und halte einen Fön dran, oder ziehe eine Ecke mal über eine Fußmatte und schaue Dir dann das Ergebnis an.. dann weißt Du, wo vor wir warnen...

dennoch würde ich bei Deiner Vorgabe die Melaminharzfront wählen... (geschweige denn, wenn Du von glänzend sprichst, wird es sich höchstwahrscheinlich nicht um Melaminharz, sondern um Schichtstoff handeln..)

mfg

Racer
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Folien oder Melaminharz?

Gutes Neues!

(geschweige denn, wenn Du von glänzend sprichst, wird es sich höchstwahrscheinlich nicht um Melaminharz, sondern um Schichtstoff handeln..)
Nobilia hat tatsächlich die "günstigste" Schichtstofffront in PG 6 (!!), heißt Campo und ist glänzend.

Und wenn diese sog. Glasoptikkanten bei den matten Melaminfronten in PG1 ("Sprint") nicht so , ähm, hässlich wären, könnte man drüber nachdenken.
Daher würde ich für Modell Pia, matte Melaminfronten mit Kanten in Frontfarbe, PG 2, stimmen.

Oder doch Campo gegenrechnen lassen ;-).

Die Folienfronten sind rechts und links um die Kanten gezogen, oben und unten sind die Extrakanten.
 

myky

Mitglied
Beiträge
22
AW: Folien oder Melaminharz?

Gutes Neues! Danke für die schnellen Antworten.

Muss dazu sagen, ich bin Rollstuhlfahrer und muss deshalb die Fahrten zu Küchenstudios auf ein Minimum reduzieren, sonst wird´s Behinderten-Taxi zu teuer. Daher auch mein Wunsch, möglichst viel im Vorfeld abzuklären.

Hier findet Ihr meine Küche im Planungsunterforum.

Wer ist Campo?

Kann man sagen, wieviel Prozent Preisunterschied ungefähr zwischen Preisgruppe 1 und 4 oder 1 und 2 liegt?

Danke!


Gutes Neues!



Nobilia hat tatsächlich die "günstigste" Schichtstofffront in PG 6 (!!), heißt Campo und ist glänzend.

Und wenn diese sog. Glasoptikkanten bei den matten Melaminfronten in PG1 ("Sprint") nicht so , ähm, hässlich wären, könnte man drüber nachdenken.
Daher würde ich für Modell Pia, matte Melaminfronten mit Kanten in Frontfarbe, PG 2, stimmen.

Oder doch Campo gegenrechnen lassen ;-).

Die Folienfronten sind rechts und links um die Kanten gezogen, oben und unten sind die Extrakanten.
 

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Folien oder Melaminharz?

...
Muss dazu sagen, ich bin Rollstuhlfahrer und muss deshalb die Fahrten zu Küchenstudios auf ein Minimum reduzieren, sonst
...
Hallo MyKy,

nehm eine Schichtstofffront mit abgerundeter senkrechter. Kante. Die hat jeder Hersteller.

Der Vorteil: Dotzt du da an der Ecke (wie auch immer) mal an, dann ist das nicht nur weniger schmerzhaft (wenn's das Knie getroffen hat), sonderen auch die Gefahr, dass ein Macke an der Front zurückbleibt (wenn's ein Metallteil vom Rollstuhl war) wesentlich geringer als an einer "eckigen" Ecke.

Gutes Gelingen wünscht
Kuhea
 

myky

Mitglied
Beiträge
22
AW: Folien oder Melaminharz?

Hallo MyKy,

nehm eine Schichtstofffront mit abgerundeter senkrechter. Kante. Die hat jeder Hersteller.

Der Vorteil: Dotzt du da an der Ecke (wie auch immer) mal an, dann ist das nicht nur weniger schmerzhaft (wenn's das Knie getroffen hat), sonderen auch die Gefahr, dass ein Macke an der Front zurückbleibt (wenn's ein Metallteil vom Rollstuhl war) wesentlich geringer als an einer "eckigen" Ecke.

Gutes Gelingen wünscht
Kuhea
Guter Tip. Abgerundet verstehe ich. Was sind senkrechte Kanten im Gegensatz zu waagrechten Kanten? Un warum sollten die Kanten senkrecht sein?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Folien oder Melaminharz?

;-) mit waagrechten kanten meint Kuhea die Ober- und Unterkanten von Türen und Schüben..

die senkrechten sind demzufolge die Seitenkanten
 

Ähnliche Beiträge

Oben