Hilfe: Folien-Paranoia!

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
Guten Morgen,

in der Pflegeanleitung für meine (fast) bestellte Küche steht folgendes:

"Pflegeanleitung für Fronten mit samtmatter Oberfläche
Frontenmit samtmatter Oberfläche werden mit einem speziellen Hochmatt-Lack versiegelt. Dieser Lack verleiht den Fronten eine besondere Haptik, die der einer gewachsten Holzfront sehr nahe kommt. Dieser Lack besitzt grundsätzlich eine rauhere Struktur als eine glatte Lackierung. Daher ist bei der Reinigung folgendes zu beachten:
Lebensmittel und Substanzen mit einem hohen Farbstoffanteil, wie Kaffee, Senf, Tee, Rotwein o.ä. können - wenn sie einmal eingetrocknet sind - auf der Folie dauerhaft leichte Verfärbungen hinterlassen. (...)"

Es ist eine Ballerina -Küche, im Küchenstudio (bislang sehr gute Beratung!) sagte man mir, es ist MDF lackiert.

Hab ich jetzt bloß Folien-Paranoia oder was? Kann jemand helfen?

Danke!!

Andrea
*foehn*
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hallo Andrea,

ich kenne mich zwar mit den Ballerina Modellen nicht so aus, aber wenn sich die Beschreibung auf Deine Küche bezieht, dann scheint es sich um eine überlackierte Folienfront zu handeln.
Dabei wird eine MDF Platte mit einer farbigen Folie überzogen, die dann eine hauchdünne Klarlackschicht als Finish bekommt.
Im Gegensatz zu einer "echten" Lackküche -die entsprechend widerstandsfähig und langlebig ist- ist eine derartige Oberfläche genauso anfällig und kurzlebig wie eine reine Folienfront. Eine solche Front ist aber deutlich preiswerter in der der Produktion als ein ordentlicher Lackaufbau.
Für deutsche Produktion ist das eine gängige Machart, denn anders als z.B. in Italien darfst Du eine solche Küche eine "Lackfront" nennen und derart bewerben. Maßgeblich ist nur die letzte Schicht - egal wie es darunter aussieht.

Wenn es sich tatsächlich um eine überlackierte Folie handelt, solltest Du Dir meiner Meinung nach etwas anderes aussuchen.

Gatto1
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.695
Wohnort
3....
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Guten Morgen Andrea,
wie heisst den die Front und Farbe, die Du Dir ausgesucht hast?
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Die Front-Nr. ist 5182, Farbe Olivgrau Mikro-Strukturlack

Danke schonmal!

:girlsigh:
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Puh, kann Entwarnung geben...
Unsere Küchenberaterin war heute nicht da, deshalb hab ich einfach direkt bei Ballerina angerufen. Dort teilte man mir mit, dass Ballerina überhaupt keine Folie mehr verwendet - aus den bekannten Gründen.

Welche eine Erleichterung!:relax:

Andrea
*foehn*
 

Gabi2211

Mitglied
Beiträge
264
Wohnort
bei Heidelberg
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Ob deine Front nun mit oder ohne Folie ist kann ich nicht beurteilen, aber die Aussage dass sie keine Folie mehr benutzen halte ich für fragwürdig, weil ja auf der HP noch davon die Rede ist ... *crazy*
 
Oldenburger76

Oldenburger76

Spezialist
Beiträge
525
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Ballerina hat definitiv noch Folienfronten...haben wir selbst im Mustertürenständer...
.ABER: Ballerina macht alle Folienfronten 22 mm stark, was die Folienablösung erschweren soll, weil mehr Klebefläche....angeblich haben die nur Folienablösungen bei unsachgemässer Benutzung (wie auch immer man das auslegen wird)
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hallo Gabi,

meines Wissens verarbeitet Ballerina tatsächlich keine Folienfronten mehr. Ausser in der etwas verneueten Pflegeanleitung habe ich den Begriff auch nicht finden können.

Hi Muffin,

die Pflegeanleitung für samtmatte Oberflächen bezieht sich nicht auf die gewählte Front, welche eine reine Lackfront auf MDF-Träger ist. (Info Ballerina)

LG
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

nur Folienablösungen bei unsachgemässer Benutzung (wie auch immer man das auslegen wird)
z.B. öffnen der Geschirrspülertür bevor der GSI vollständig abgekühlt ist
z.B. öffnen der Backofentür, während der Backofen in Betrieb ist (bei Temperaturen über 65 Grad)
z.B. zu häufige, zu feuchte Reinigung der Oberflächen ohne diese umgehend und vollständig zu trocknen
z.B. Beschädigung einer Klebkante durch versehentliches Anecken mit einem Topf o.ä.
.....diese Liste lässt sich bei Folienfronten nahezu endlos fortsetzen.
Bei überlackierten Folien kommt dann noch eine zweite Liste dazu was man alles unterlassen muss, damit die Hochglanzflächen keine matten Stellen oder Kratzer bekommen.

Faustregel: Samthandschuhe, kontrolliertes Raumklima und keine regelmäßigen Arbeiten - am Besten eine 2.Kochküche in den Keller stellen :-)

Gatto1
 
Oldenburger76

Oldenburger76

Spezialist
Beiträge
525
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hallo Sascha,

sind die Fronten noch aktuell?
meines wissens gerade JA...aber genaues kann ich samstag sagen, morgen hab ich frei....
hab vor einem monat auch noch mit dem vertreter über deren folienfronten gefachsimpelt, also würds mich gerade sehr wundern, wenn die nicht aktuell sind !!
 

Muffin

Mitglied
Beiträge
33
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Also Leute, Ihr macht mich fix und fertich... :read:
Glaubt Ihr denn wirklich, dass die einen ANLÜGEN, wenn man direkt beim Hersteller anruft und eine Frage stellt?
Die Front, die wir uns jetzt ausgesucht haben, ist immerhin Preisgruppe 5 (von 7), aber jetzt bin ich natürlich wieder komplett verunsichert... :-\
Eins ist klar: wir werden sicher kein besseres Küchenstudio finden als das, wo wir jetzt sind, aber wenn die Küche aus Folie ist, müssen wir nochmal nachbessern...
Haben den nächsten Termin (Unterschrift!) erst nächste Woche Freitag - wär schön, bis dahin eine verlässliche Antwort zu haben.

:danke:
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Ich werde mir die Front morgen mal ansehen und dann eine eindeutige Aussage treffen.
Bei den letzten hundert montierten Ballerinas war jedenfalls keine Folie dabei. Sollte mich schwer wundern, wenn das hier anders sein sollte. :cool:
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.695
Wohnort
3....
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Mikro Strukturlack in PG5 auf Folie würde mich auch SEHR verwundern. Ich würde sagen: MDF Lackiert
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hallo Muffin,
wenn es die Front ist mit einem Rahmen und unifarben wie auf der HP von Baller.ist es eine MDF Front mit Strukturlack.

Das erkennst Du, wenn man über die hintere Kante mit dem Finger streicht, die ist bei einer Folie schärfer als eine Lackkante weil in den meisten Fällen die Türrückseite von hinten mitlackiert wird.

Die samtmatten Folien sind überwiegend eine Holznachbildung um den Echtholzcharakter darzustellen, siehe meinen eingefügten Text über pelle di pesca.

Ich denke die Anleitung von B. verwirrt da ein wenig.

""Samtmatte Oberflächen:

Der Samtmatteffekt bei Küchenmöbelfronten wird durch ein besonderes Silikatmineral im Lack erreicht, das durch seine Porosität das einfallende Licht „schluckt“ und deshalb matt und samtig wirkt. Manchmal werden diese Oberfächen auch „pelle di pesca“ (=Pfirsichhaut) genannt. Die Porosität macht diese Oberfäche gegen stark gefärbte Flüssigkeiten wie z.B. Johannisbeersaft, Tomatenketch- up oder Rotwein aber auch Fettspritzer empfindlich.
Etwaige Flecken von vor allem stark gefärbten Substanzen und Flüssigkeiten möglichst sofort mit Wasser, eventuell unter Zugabe von handelsüblichen, nicht scheuernden Haushaltsreinigern, abwaschen. Die Flecken sollten möglichst nicht eintrocknen. Fleckenrück- stände, insbesondere Fettspritzer und Fettablagerungen, können mit einer 30%-igen, heißen, Schmierseifenlösung unter Zuhilfenahme einer Spül- oder Handwaschbürste (Nagelbürste) ausgebürstet werden. Diese Vorgehensweise muss unter Umständen mehrmals wiederholt werden. Bei besonders hartnäckigen Flecken können auch Reiniger mit einem Alkoholanteil von max. 15-20 % wie z.B. Sidolin oder Ajax Fensterreiniger verwendet werden.
Anschließend die Seifenreste mit lauwarmem Wasser abwaschen und mit einem Fensterleder trockenreiben.
Bei Verwendung von handelsüblichen Haushaltsreinigern bitte unbedingt darauf achten, keine gefärbten Reiniger unverdünnt oder konzentriert einsetzen, da diese Farbstoffe ebenfalls Rückstände hinterlassen können.
Mit aggressiveren Mitteln oder Scheuermittel wird die Oberfäche aufpoliert und es entsteht ein hässlicher Glanzfleck.""


Gruß Paul
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hallo Paul,

dann muss ich die Mustertür morgen nicht aufschneiden? ;D
Das wär mir ganz Recht, da ich immer Stress mit dem Verkauf deswegen habe.*kfb*
 
Oldenburger76

Oldenburger76

Spezialist
Beiträge
525
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

bei der oben genannten front würd ich auch sagen, das es keine folie ist, sondern mdf lackiert.....

aber folie haben die definitiv in preisgruppe 1 und 2 !!! da würd ich wetten drauf eingehen....
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Dann säge ich halt morgen nur die Preisgruppen 1 und 2 auf. *rofl*
Den Stress verkrafte ich. Ist ja bald Wochenende....
 
shopfitter

shopfitter

Team
Beiträge
2.169
AW: Hilfe: Folien-Paranoia!

Hm,

also eigentlich sieht man das sofort auf der Rückseite der Front und fühlen tuts man auch und sehen....Wetten,...daß ??????

Nachtrag: vor langer Zeit war ich begnadeter MDF Hochglanzlackierer
 

Mitglieder online

  • kuechentante
  • 123
  • pari79

Neff Spezial

Blum Zonenplaner