Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Tegernbach, 30. März 2009.

  1. Tegernbach

    Tegernbach Mitglied

    Seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    3

    Hallo liebe Problemküchengeschädigte, wir habe 2002 eine Pro- Norm Küche die unter dem Deckmantel Musterhaus-Küchen vertrieben wird gekauft.Wir habe sie bei Media Küchen in Ingolstadt gekauft. Leider gibt es die Fa nicht mehr. Sie wird von Asmo Küchen weiter geführt. Bei unsere Küche haben sich sämtliche Folien auf den Türen gelöst die in der Nähe eines Wärmespeichers waren. Es waren 7 Stück. Wir habe sie ca. Okt. 2008 reklamiert und uns wurde mitgeteilt, daß das nicht auf Kulanz ausgetauscht werden kann. Die Garantie beträge nur 5 Jahre. Blöd gelaufen. Die 7 Türen kosteten ohne Montage >:(500.-€ Ich weiß, daß die Fa. Alno bei dem selben Problem das ohne wenn und aber kostenlos erledigt hat. Ich hatte 25 Jahre lang eine Alsa Küche die ist heute noch in Ordnung im Keller. Das war halt noch eine andere Qualität. Wir haben die Türen noch nicht montiert, da wir Angst haben daß sie nach 6 Jahren wieder defekt sind und es dann die Fronten nicht mehr gibt. Man sieht, daß auch der Küchenverband Musterhaus-Küchen nichts über die Qualität aussagt.Ich habe auch dort eine Email geschrieben, leider nicht einmal eine Antwort erhalten. *stocksauer*Der Service von Asmo Küchen war ok. Viele Grüße aus der schönen Hallertau
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo Tegernbach,

    das ist wirklich übel und bestätigt die generelle Reklamationsanfälligkeit von Folienfronten, die wir hier immer wieder hervorheben.

    Ein Verband oder Händler kann niemals für die Qualität der Industrie garantieren. Allerdings könnten sich beide für eine kulante Lösung einsetzen.

    Du solltest die Fronten jetzt ruhig montieren. In sechs Jahren ist ja bald wieder eine Neue fällig.
     
  3. Satori

    Satori Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2009
    Beiträge:
    39
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Zuerst sollte man sich sicherlich die Frage stellen woran es liegt?

    Ist es die Qualität oder spielt die Hitze eine Rolle?

    Sollte der Backofen mitschuld haben, dann sind Hitzeschutzprotektoren eine gute Idea.

    5 Jahre Garantie ist gut, andere bekommen nur 2...
     
  4. Tegernbach

    Tegernbach Mitglied

    Seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo Michael, du wirst doch nicht glauben, daß ich mir in 6 Jahren schon wieder eine teure Küche kaufe. Da gehe ich ja lieber zum Essen. Ich will doch nicht nur für die Wohnungseinrichtung sparen. Wenn ich etwas kaufe dann nur lauter neue Türen und diese nicht von Pro Norm und auf die Garantieleistung werde ich mehr achten. Der Service ist heute fast überall nicht mehr das was er früher war. Trotzdem viele Grüße
     
  5. AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    exakt das gleiche Problem bei Brigitte Küchen... Folien lösen sich in der ganzen Küche ohne Hitzeeinwirkung. Es stört "keinen" - ausser mich..... Ikea gibt 25 Jahre Garantie....
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Ein Hersteller und ein Händler, die etwas auf sich halten, werden, egal bei welchem Alter, immer eine kulante Lösung für dieses Problem finden...

    mfg

    Racer
     
  7. Jonathan

    Jonathan Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo, leider bin ich erst heute auf diesen Beitrag gestoßen. Habe das gleiche Problem: Pronorm-Küche, 2000 gekauft für 12.000 DM. Sehr zufrieden, bis 2006. Da lösten sich bei zwei Türen die Folien, wobei die Türen nicht im Wärmebereich lagen. Wurden damals beim Händler reklamiert und nach einigem Ziehen und Zerren kostenfrei getauscht.

    Nun sind wieder drei Jahre vergangen, und jetzt lösen sich bei den nächsten zwei Türen die Folien. Wieder nicht in Herdnähe, und ohne ersichtlichen Grund. Wobei wir ein Zwei-Personen-Haushalt sind, rekonstruierte Wohnung in saniertem Altbau, sauber, trocken, regelmäßig gelüftet und es wird selten und wenig gekocht. Also von der Beanspruchung und Pflege her müßte die Küche ewig halten. Meiner Meinung nach eindeutig ein Material- oder Verarbeitungsfehler. Aber jetzt mauern sowohl Hersteller als auch Händler. Verweis auf den Umstand, dass heutzutage eine Küche MAXIMAL 10 Jahre hält. Das finde ich nun doch ganz schön dreist. Aber was soll man machen? Am Ende wohl doch auf eigene Kosten die Fronten wechseln, solange es die noch gibt. Oder?

    Gruß Jonathan
     
  8. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    10 Jahre?!

    Und dann wollen die immer für eine halbwegs gute Küche 15000EUR und mehr! Und erzählen was von Anschaffung fürs Leben. Also wenn bei denen das Leben 10 Jahre dauert, spring ich besser gleich hinter die nächste Ubahn (man beachte: *hinter*! Davor macht nur Sauerei, schockiert Mitmenschen, nervt die andere Hälfte und ist nicht 100% erfolgreich), weil meine Lebenszeit damit dann bereits mehr als einmal abgelaufen ist.

    15000EUR auf 10 Jahre, das sind 1500EUR/Jahr das ist 30-60 Mal (je nach Region) gut essen gehen und nur, weil ich jetzt eine eigene Küche habe, heißt das ja noch lange nicht, daß ich nur noch selber zu Hause koche....und die Zutaten sind auch noch nicht dabei...

    1500EUR, dafür kann ich mir jedes Jahr bei einem dieser Billigstanbieter (Möbel Mahler kam neulich gerade vorbei) eine komplett neue Küche kaufen, sogar mit einem Großteil der Geräte. Und nach einem Jahr lösen sich die Folienfronten in der Regel nun wirklich noch nicht.

    *Kopfschüttel* *an_die_Decke_geh**stocksauer**crazy*:knuppel:

    neko
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo Neko,

    natürlich sind gute Küchen für einen deutlich längeren Zeitraum ausgelegt, jedoch gehört Pronorm wohl nicht dazu...;D

    aber Deine Rechnung geht natürlich nicht auf, da 15.000,00 € ja auch die Montage, die Geräte und die Arbeitsplatten beinhaltet.... so gesehen bleiben für die Elemente des Möbelbauers ja nur 5000,00 bis 6.000,00 € über... das ist auf´s Jahr gesehen (bei 10 Jahren) natürlich immer noch zu viel...

    mfg

    Racer
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo Racer,
    welche weiteren Korpushöhen hat Eggersmann denn? Die 85 cm habe ich gerade mal zu meiner gerne verlinkten Korpushöhen-Liste hinzugefügt.
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Unser "High End Label" Unique (das mit den Stein und Corianfronten) bekommt demnächst seine eigene Preisliste, dann mit 850 mm hohem Unterschrankkorpus...

    ich befürchte nur, dass der angegebene Wunschpreis dann nicht mehr ganz hinkommt....:cool:

    Unabhängig sind wir da noch etwas flexibler geworden, welche Höhe darf es denn sein..

    mfg

    Racer
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Ist das nicht ein Problem, völlig unabhängig vom Hersteller Pronorm?

    Heisst nicht die Schlußfolgerung: Finger weg von Folien-Fronten, egal von wem?

    Pronorm gehört doch zur guten Mittelklasse und macht auch Schichtstoff- und Lack-Fronten.

    VG Ulla
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Grundsätzlich ist dass, das Problem aller Hersteller die noch Folienfronten im Programm haben, oder vor längerer Zeit hatten...

    aber manche Hersteller stellen sich halt ein wenig an, wenn die Spätfolgen eintreten..

    und die Aussage " die sollen nur 10 Jahre halten" disqualifiziert total...:knuppel:

    gerade für einen sogenannten "Mittelklassehersteller"

    mfg

    Racer
     
  14. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Racer,

    ich habe garnicht vor mich ernsthaft aufzuregen. Das hat mir meine Frauenärztin 'verboten' ;-)

    Aber wie mein Mann schon gerne mal bemerkt: wenn es ums Geld geht besch* ich mich gerne selbst und rechne mich künstlich ärmer... jedenfalls ist das besser als anders herum.

    neko
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2009
  15. Jonathan

    Jonathan Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo, jetzt muss ich wohl doch nochmal nachlegen. Also die Aussage mit den 10 Jahren kam nicht vom Hersteller, sondern vom Händler (Fa. Ruder, Berlin). Und auch nicht "sollen nur 10 Jahre halten", sondern "halten nur 10 Jahre! Und dann sind sie eh' abgeschrieben!" Sicher, die Schlußfolgerung "Hände weg von Folienfronten" würde ich jetzt auch so ziehen, aber vor 9 Jahren hatte ich ja diese Erfahrung noch nicht. Meine (Ost)-Küche davor war auch eine mit Folienfront und hat 15 jahre ohne zu mucken gehalten, war aber nur nicht so chic. Und da haben wir halt nach dem Umzug gedacht, jetzt leisten wir uns halt mal was richtig Gutes für die nächsten zwanzig Jahre! Und 12000 DM ( dabei waren Granitspüle von Franke, Herd und Umlufthaube von Bosch, kein Kühlschrank, kein Spüler!) waren dafür nach unserem Ermessen wirklich schon eine Stange Geld. Sicher kein Luxus, aber gute Mittelklasse und seriös, dachten wir.

    Und jetzt sieht die Reaktion so aus: Bei Ruder mussten wir wochenlang immer wieder anmahnen, bis man sich mal zu einer Anfrage bei pronorm aufraffte. Und pronorm bot schließlich (heute!) an, EINE Vordertür mit 25% Rabatt zu liefern, für 119 Euro. Wenn ich mir vorstelle, dass ich 21 Frontelemente habe, die wahrscheinlich irgendwann alle die Schwindsucht kriegen, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf.

    Kennt jemand vielleicht einen Trick, wie man diese blöden Folien wieder anklebt? Bügeleisen? Aufschlitzen und Sprühkleber reinpusten und dann verpressen? Aber das Drama ist nicht nur, dass die Folie sich löst, die beult dabei auch aus. Kriegt man wahrscheinlich gar nicht ohne Beschädigung hin, und das sieht man dann auch. Als Kunstfehler hinnehmen und rot anpinseln vielleicht. Oder ich nehme die Tür ab und habe dann ein offenes Regal!

    Gut, danke erstmal für Euer Interesse. Und die nächste Küche wird Vollholz.

    Jonathan
     
  16. prinz

    prinz Gast

    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Hallo Jonathan

    Mit Weißleim ,und einem kleinen Stück Furnier, oder ähnlichem,Leim unter Folie bringen und mit Tesaband möglichst " spannend " festkleben.

    prinz
     
  17. user001

    user001 Gast

    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    hi ich kenne dein problem,
    allerdings hat es nichts mit der firma pronorm zu tun die im
    großen und ganzen ein sehr gutes produkt auf dem markt haben
    sondern vielmehr mit der folienfront an sich.
    eine folie ist polyvinylchlorid kurz PVC und im speziellen ein weich
    pvc, dass zum größten teil aus Wasser Kohle Kalk und Salzsäure besteht. DieFront ist an sich sehr robust undstoßunempfindlich auf einen zeitraum von 0-10 Jahren sicherlich eine gute Lösung. Nur in
    diesem Zeitraum schwinden verschiedene Weichmacher die für die
    elastizität der folie erforderlich sind durch uv lich wärme und feuchtigkeit somit wird die front hart und fängt an aufzuquillen oder
    platz auf. Ich denke du wirst billiger mit den Fronten kommen wenn
    du einfach mal beim Schreiner anfrägst. Bei 21 Fronten könnte sich der Preisunterscheid evtl. rechnen gegenüber den austauschfronten von Pronorm, da kannste dir auch gleich neue Schränke kaufen.
    Ich hoffe ich konnte helfen.
     
  18. FundevilSSL

    FundevilSSL Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Hockenheim
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Soooo, da lösen sich die Fronten ?
    Ist doch ganz klar das kein Hersteller vor so einer Sache gefeit ist.
    Ursache ? In den Folien befindet sich ein Weichmacher, dieser wird
    mit der Zeit aus der Folie entweichen. Die Folie wird spröde, bei thermischer oder mechanischer Belastung reist/ springt die Folie.
    Da fragen sich manche Leute warum gibt es so einen Mist am Markt.
    Das liegt an den lieben Kunden, die immer noch glauben für wenig Geld eine hochwertige Küche zu bekommen. Diese Geiz ist geil Mentalität kommt wie ein Bummerang auf diese Leute zurück, deswegen geht in ein GUTES Fachgeschäft, Möbelhäuser und Küchenketten sind da nicht das Richtige. Im Fachgeschäft sollte eine Aufklärung über die diversen Materialien erfolgen.
    Bin schon seit über 20 Jahren in der Branche und kann über diese Probleme nur noch schmunzeln, da diese schon seit fast 10 Jahren bekannt sind. *tounge*
     
  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    FundevilSSL, wenn es so wäre frage ich mich, warum die Folienfronten
    preislich z.g.T. preislich in der Preisgruppe höher angesiedelt sind, als Melamin- oder Schichtstofffronten.

    Da stimmt doch etwas in Deiner Aussage nicht. *tounge*

    So, und nun erstmal herzlich willkommen im Forum. *kfb*
     
  20. FundevilSSL

    FundevilSSL Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Hockenheim
    AW: Pro Norm-Küche- Folien lösen sich nach 6 Jahren

    Da hast Du teilweise Recht.
    Bei uns haben diese Fronten die gleiche Preisstellung.
    Das nennt man wohl Marketing.


    Danke für das Willkommen .....:p
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Folienfronten: Sind sie nun besser geworden? Küchenmöbel 28. Mai 2016
Nolte Folienfront oder Häcker Classic Küchenmöbel 12. Sep. 2015
Folienfront löst sich (Furniere blättern ab) Do it yourself 5. Juni 2013
Folienfront als non-plus-ultra angeboten Küchenmöbel 24. Feb. 2013
Folienfronten im Bad, und Badplanung Sanitär 3. Feb. 2013
HILFE! Nolte Küche (gefühlt) zu teuer und Folienfronten, was nun? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Okt. 2012
geklebte statt geschrumpfte Folienfront gleichwertig mit einer Schichtstofffront? Küchenmöbel 31. Aug. 2012
Folienfronten teurer als Schichtstoff ? Küchenmöbel 16. Juni 2012

Diese Seite empfehlen