Fettabscheideklasse F bei Gutmann

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Knobel, 9. Feb. 2016.

  1. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10

    Hallo,

    vielleicht hat hier jemand Ahnung von den sagenumwobenen Fettabscheidungsgraden?

    Wir planen gerade eine neue Küche und plagen uns derzeit mit dem Thema Dunstabzugshaube rum.

    In die engere Wahl fallen die beiden Hauben:

    A. Firma: F.Bayer, Modell: Nitro 90w, alle Effinzienklassen A, Fettfilter 10 Lagen (ca. 490,00€)

    B. Firma: Gutmann, Modell: Amplia 531 weiss, alle Effizienzklassen A, ausser der Fettabscheideklasse, die ist nämlich F., Fettfilter 12 Lagen (ca. 1900,00€)

    Gutmann soll ja prinzipiell sehr gut sein, was die Fettabscheideklasse betrifft. Zumindest wird das immer so behauptet und ich habe auch nichts gegenteiliges gefunden.

    Aber warum ist die Fettabscheideklasse dann in den technischen Details immer nur mit F angegeben? Angeblich verwenden die doch für alle Hauben die gleichen hochwertigen 12-Lagen-Filter. Ich finde bei Gutmann immer nur Fettabscheideklasse F.
    Wenn A das beste sein soll, sind die doch weit davon entfernt oder nicht???

    Bei F.Bayer wird sie mit A angegeben, die Haube kostet deutlich weniger.

    Was ist denn dann von der Aussagekraft der technischen Angaben zu halten?
    Oder sind das nur leere Werbeversprechen?

    Vielleicht kann mir das jemand beantworten, der sich mit woetwas auskennt.
     
  2. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Verlink doch bitte die Modelle immer auf die Herstellerseite, kann aus dem von dir geposteten Info zur Nitro keine Fettabscheideklasse ablesen nur eine Energieeffizienklasse.
    Es könnte am Messverfahren liegen, mwn wird das Verhältnis zwischen Aufgenommenen und durchgelassenen Fettwrasen genommen um die Klasse zu bestimmen.
    Beispiel
    Haube A nimmt 50% allen Wrasen auf davon gehen 4% durch also von 100g erzeugten Wrasen werden nur 50g von der Haube erfasst aber es gehen 2g durch. -> 52g irgendwo im Raum
    Haube B nimmt 90% allen Wrasen auf davon gehen 10% durch also von 100g erzeugten Wrasen werden 90g von der Haube erfasst aber es gehen 18g durch. -> 28g irgendwo im Raum.
    Haube A bekommt einen bessere Klasse als Haube B, obwohl haube B viel mehr des Wrasens aufnimmt.

    Ja man kann dazu denken was man will ;-)
     
  3. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    Der Fettabscheidegrad besagt wie viel Fett der Filter abscheidet.
    Alles andere wäre ja....:-(

    Und teuer heißt nicht immer besser... Manchmal muß eben auch ein "Name" bezahlt werden:-)
     
  4. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10
    Hier der Link zu der Nitro von F.Bayer:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hier der Link zur Gutmannhaube:
    Die Fettabscheideklasse findet man hier im Produktdatenblatt und dem Energielabel.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Danke für Deine Antwort.

    Wenn ich das richtig verstehe bräuchte man eigentlich eine
    "Wransenaufnahmeklasse" o.ä. *idee*

    und die angegebenen Fettabscheidegrade haben demnach nicht unbedingt eine hohe Aussagekraft?

    Das hilft dann auch nicht gerade bei der Entscheidungfindung :-(

    Schwierig, schwierig
     
  5. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    @Wolfgang 01 Ja aber das hab ich doch richtig erklärt das es sich nur auf den aufgenommenen Wrasen bezieht und nicht auf den Gesamtwrasen oder?
    @Knobel wenn ichs richtig verstanden habe schon.
     
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    Wenn du das erklärt hast, gehe ich davon aus das es stimmt.
    Ansonsten wäre eine Fragezeichen hinter deiner Erklärung bzgl. Wrasen und Fettabscheidegrad.
     
  7. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Naja wie dazugeschrieben mwn= meines Wissens nach.
    Könnte ja sein das ich totalen Unfug geschrieben habe und das damals bei der Erklärung die hier in den Tiefen des Forums schlummert falsch Verstanden habe.
    Oder das meine Quelle grütze ist ;-)
     
  8. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    Das sagt das Energielabel zum Fettabscheidegrad:


    Die Klasse für den Fettabscheidegrad
    basiert auf dem Prozentsatz an Fett, der
    in den Fettfiltern einer Dunstabzugshaube
    aufgenommen wird.
     
  9. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Bezogen aufs Gesamtfett oder nur Fett im Filter zu Fett das durch den Filter durchgelassen wird. Find das nicht sehr eindeutig :-\
     
  10. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10
    Demnach würde die Gutmannhaube bei Fettabscheidegrad F nur sehr wenig Fett aufnehmen? Warum sind die dann so hoch gelobt?
     
  11. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10
    Nee, ich finde das auch nicht sehr eindeutig.

    Um nicht zu sagen eher verwirrend ...
     
  12. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    Alles Auslegungssache. Je verwirrter, umso besser...*kfb*

    Aber ist ja nur gut gemeint mit den Labeln. Und, es gibt schlimmeres.
    EU Verordnungen eben*rofl*
     
  13. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/wandhaube-oder-kopffreihaube.20913/#post-346940 @Gatto1 benutzt da auch die gleiche Argumentationkette. *Schweißabwisch*

    @Knobel es ist einfach schwieriger für eine Haube mehr Fett/Minute herauszufiltern. In meinem an den Haaren herbeigezogenen Beispiel oben muss die eine ja in der gleichen Zeit 90g Filtern die andere nur 50g klar das da Prozentual gesehen unterschiedlich viel hängen bleibt. Aber trotzdem nimmt die mit dem schlechteren Abscheidegrad mehr Fett auf.
    Entscheidend für die gute Funktion einer DAH ist die korrekte Bedienung rechtzeitig vor dem Kochen einschalten damit sich eine Luftsäule aufbauen kann und lang genug nachlaufen lassen das der Filter trocknen kann.
     
  14. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10
    Und worauf kann man sich jetzt noch verlassen?

    Auf das Gesülz vom *kfb* wenn der gesunde Menschenverstand meistens auch finktioniert *2daumenhoch* aber was anderes sagt als die Labels und technischen Daten?


    Ich hoffe hier weiterhin auf Entwirrung ;D
     
  15. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Ja hab auch keine Ahnung, weil man kann nirgends nachschauen wieviel Wrasen von der DAH überhaupt erfasst wird *knopfhängenlass*
     
  16. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.413
    Ort:
    Lipperland
    "In den Fettfiltern einer Dunstabzugshaube" bedeutet innerhalb der Haube und nicht drumherum.

    Auf der Skala von A-F ist F numal schlechter als A.
    Wenn das nicht ausreicht muß man sich auf Aussagen verlassen, zB. vom KFB oder vergleicht selbst.
     
  17. Knobel

    Knobel Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2016
    Beiträge:
    10
    So sehe ich das auch und darum haben wir gestern bei Gutmann einmal nachgefragt was die selbst zu dem Theman zu sagen haben, die Antwort steht noch aus.

    Das ist das was Gutmann sagt (Zitat):

    Eine perfekte Harmonie zwischen den einzelnen Bestandteilen einer Anlage wird durch das umfangreiche Gutmann-Angebot an Abluftkomponenten, welche für jeden individuellen Kundenwunsch optimiert werden können, erreicht.


    Filtertechnik: Metallfilter aus dem Hause GUTMANN sind die effizientesten auf dem Markt - ein Fettabscheidegrad von über 95% ist derzeit einzigartig. So vergibt beispielsweise die Stiftung Warentest bereits ab 80% die Note „sehr gut”. Vorteile des hohen Fettabscheidegrades: kein Fett im Haubenkörper, lange Lebenszeit der Haube und hygienische Unbedenklichkeit.

    Kann man hier nachlesen:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Das passt meiner Meinung nach nicht mit der Aussagekraft des Energielabels zusammen, das seit dem 01.01.15 bei allen DAH ausgewiesen sein muss.
    Das bescheinigt sämtlichen Gutmannhauben nur eine Fettabscheideklasse F.
    Diese sind ebenfalls bei Gutmann auf der Seite zu finden (müssen ja auch ausgeweisen werden).

    Laut dieser neuen EU-Verordungen müssen sogar alle technischen Geräte mit Klasse F unf G in absehbarar Zeit vom Markt verschwinden. Der Zeitraum ist mit Anfang 2017 vorgegeben (überall nachzulesen). Wenn die Hauben also weiterhin auf dem Markt bleiben sollen muss hier seitens der Firma gründlich nachgebessert werden, sonst dürfen diese Hauben nicht mehr vertrieben werden.

    Wenn ich soviel Geld für eine DAH ausgeben soll, dann erwarte ich auch eine Technik, die zumindest jetzt auf aktuellem Stand ist und vorerst bleibt und nicht aufgrund jetziger Defizite in absehbarer Zeit von Markt verschwindet oder erst auf einen aktuellen Stand gebracht werden muss.

    Aber wie gesagt, die Antwort von Gutmann steht noch aus.

    Vielleicht kann mich dann eine sinnvolle Argumentation noch umstimmen ...

    *2daumenhoch*
     
  18. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Das würde mch auch interessieren wie ein 95% Abscheidegrad mit F bewertet werden kann. Bin genauso gespannt auf die Antwort wie du.
     
  19. Mundschenk

    Mundschenk Mitglied

    Seit:
    15. Feb. 2015
    Beiträge:
    46
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sind's ja nur 51 Prozent.
     
  20. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Ja eben irgend was stimmt da nicht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deckenhaube überhaupt möglich? Alternative zu Gutmann Capa? Empfehlungen? Lüftung 25. Okt. 2016
DAH NOVY, GUTMANN, Siemens? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2016
Probleme mit Gutmann Capa 07 Umlufthaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Juli 2016
Erfahrung zu Gutmann Planea Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Juni 2016
Gutmann vs. Siemens - Leise und effektive Umlufthaube gesucht (Wandhaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Mai 2016
Gutmann-Haube schaltet sich ab bzw. lässt sich nicht einschalten Lüftung 11. Jan. 2016
Abluftausführung für Gutmann Claro 04 EM B Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Jan. 2016
Plasmamade für Gutmann Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 3. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen