Emaillierte Töpfe in leicht?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von tantchen, 7. Feb. 2013.

  1. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee

    Sachtma, haben wir hier noch gar keinen Bereich für Kochtöpfe und Kochutensilien? :rolleyes:
    Oder soll ich damit ins Offtopic?

    Es geht um die künftigen Kochtöpfe für meine Mutter, die Alten sind halt großteils nicht induktionstauglich.
    Jetzt war ich neulich im Laden und wollte mal so ein Töpfchen kaufen. Aber erstens gab es da nur komplette Sets und zweitens waren die (glaube Silargan) Töpfe sowas von bockschwer!! Das geht überhaupt gar nicht für eine schon ältere Person, die ja nicht jünger und kräftiger wird.
    Das war ja für mich schon unangenehm, den leeren Topf/Stielkasserole anzuheben *w00t*

    Hat jemand Tipps für mich? Wir suchen innen emaillierte, induktionstaugliche Töpfe, die eben nicht schwerer sind, als die üblichen Edelstahldinger von WMF & Co.
    Sie sollten auch nicht zu teuer sein. Ein Topfset mit 4-5 Stück für vielleicht um die 300,- wenn möglich.

    Kennt da jemand was?
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Die Riess-Pötte sind leichter und günstiger ...
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Ok, da gibt es wohl Einige.
    Meinst Du die fast schon retro aussehenden, die man auch in Uni bekommt, wie z.B.
    diesen hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wenn ich mir da bei einem österreichischen Webshop 4 Teile zusammenstelle, liege ich auch schon bei knapp 200,-

    Gibt es die auch im Laden, wo man sich das mal anschauen kann? Scheinen ja ohnehin nicht so verschleudert zu werden, wie die Silit Töpfe.

    Und, oooooh.... *kiss* *kiss* grad auch gefunden, wie süß:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Ich glaub, den muss ich haben *seufz*

    - - - Aktualisiert - - -

    Hmmm, was davon wohl zu halten ist? Billig = trotzdem gut oder kann man bei so einem Geschirr auch viel falsch machen? Immerhin muss der Boden ja gut für Induktion taugen.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    mhh - ich habe Riess im Netz schon deutlich günstiger als Silit gefunden (und ich habe mein Silit-Zeug ja als 2. Wahl gekauft zum halben Preis)...
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Ok, ich hab den nächsten shop probiert, da ist es günstiger.

    Was hältst Du von dieser Zusammenstellung? Ist in etwa das, was ich habe. Wobei einer der 22er bei mir ein 24er ist und ich dazu noch div. andere Töpfchen habe, die ich aber kaum nutze. Mein Meistbenutzter ist ein ca. 17er in mittelhoch.

    Kasserole mit Deckel 16cm
    Kasserole mit Deckel 22cm
    Fleischtopf mit Deckel 18cm
    Fleischtopf mit Deckel 22cm
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Alle 5 Töpfe für zusammen 151,- incl. Versand. Das geht noch so.

    Lieber noch ein 20er dazu? Oder noch ein hoher 16er?

    Eine neue taugliche Stielkasserole hat sie noch, von Ikea gibt es ein nettes kleines Teil mit Skala innen in Edelstahl. Das bekommt sei dann ggf. auch noch.
    Pfanne hat sie jetzt mal eine, da kommt ggf. noch eine 20er dazu. Mehr braucht es eigentlich nicht.

    Alles in Weiß. Leider dann keine Gasdeckel. Die Serie Top 3000 mit Glasdeckel wirbt wieder mit extra starkem Boden, so dass ich davon ausgehe, dass die wieder zu schwer sind.
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.051
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Schau mal unter |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ! Da gibt es einige sehr schöne Serien von Edelstahl bis Emaille inkl. Flötenkessel . Hab selbst Töpfe aus der Serie Purple mal verschenkt, sind nicht schwer und günstig .
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Elo hab ich glaub auch einen...

    Da hab ich gestern ja |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|gefunden. Nur war ich mir nicht sicher, ob das was taugt, M+K sagt mir auch gar nix. Bei dem otto-Angebot mit den blauen Töpfen stand wenigstens die Materialstärke usw. dabei.

    Wenn mir jemand persönliche Erfahrungsberichte gibt, dass ein Topf gut oder leicht ist, vertrau ich da ja schon eher drauf. ;-)

    Also meinst, ich kann das ELO Set unbedenklich nehmen? Kostet ja an sich auch net mehr, als ein einzelner Riess Topf. :rolleyes:
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    ;-) für den Anfang dürfte das erstmal reichen - und leicht sollten die Dinger auch sein.

    Da brennt dann halt auch leichter was an... aber hei, der Preis ist Klasse :cool:

    Ich nehme mal an, dass die aus China sind - in Europa kann man die zu dem Preis nochnicht mal verpacken :rolleyes:...
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.238
    Ort:
    Bodensee
    AW: Emaillierte Töpfe in leicht?

    Sodele. Ich hab die Elo Dinger im Edeka gefunden und mal zwei Töpfe und eine Stielkasserole gekauft. Sind angenehm leicht und sehen mit dieser Anthrazit-schwarzen Emaillierung wirklich schick aus.

    Bei der Stielkasserole meinte Mutter, die bräuchte sie nicht, sie hätte ja... :rolleyes: Ich glaube, die braucht noch eine Weile, um sich von den neuen, untauglichen Töpfen auch im Kopf zu lösen ;-)

    Irgendeinen "made in..." Hinweis konnte ich nicht finden. Naja, was solls. Stielkasserole 6,99 Euro, Fleischtopf 20cm 14,99 und Fleischtopf 16cm 9,99 Euro.
    Mit Induktion muss sie eh erstmal lernen umzugehen, da wird sicherlich mal was anbrennen. Aer Gas ist sie ja auch gewöhnt und teil. noch dünnere Topfböden. Dann schau mer mal.

    Edit: Eigentlich sitzt die Fabrik ja schon in Deutschland in Spabrücken. Karl Grünewald & Sohn GmbH & Co. KG.
    Meinst, die karren irgendwelche Billigst-Teile aus Asien ran und bappen da nur noch ihren Kleber drauf? Irgendwas muss ja in Deu schon auch noch gemacht werden, das Fabrikgelände sieht schon rel. groß aus bei Google Maps. Hmm. Wär ja schon noch das i-Tüpfelchen, wenn man damit bei einem deutschen Arbeitgeber sein Geld gelassen hätte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Induktionskochtöpfe WMF Concento Küchen-Ambiente Heute um 01:33 Uhr
Töpfe für Induktion Küchen-Ambiente 13. Feb. 2016
Töpfe für Induktion, Einsätze für Schubladen, Küchenmaschine Küchen-Ambiente 29. Dez. 2015
Stopfenventil oder Korbventil? Spülen und Zubehör 29. Juni 2015
Franke Planar 8 Stopfen/Stössel Spülen und Zubehör 21. Feb. 2015
Neue Töpfe für Induktion Küchen-Ambiente 19. Jan. 2015
Ohne Abtropffläche - wo legt ihr handgewaschene Töpfe/Bleche ab? Spülen und Zubehör 25. Sep. 2014
Töpfe mit Bodenprägung auf Induktion Einbaugeräte 10. Feb. 2014

Diese Seite empfehlen