Kochfeld MIELE KM 7575 und Alternativen für bis zu 5 Töpfe

Zweiundvierzig

Mitglied
Beiträge
30
Liebes Forum,

wir planen gerade eine neue Küche und sind gestern im Küchenstudio auf ein Problem mit unserem Wunsch-Induktions-Kochfeld Miele KM 7575 FL aufmerksam geworden: die Bedienelemente vorne nehmen relativ viel Platz ein, so dass nur 39 cm für zwei Töpfe hintereinander bleiben.

Unser Ziel ist es, bis zu 5 Töpfe / Pfannen gleichzeitig verwenden zu können. Dazu haben wir auf Papier mal ein paar Varianten gestellt - auf dem Papier sind 3 Kochfelder mit 23 x 39 cm wie in der Produktbeschreibung zu KM 7575 eingezeichnet, das Papier ist mit 70 cm nicht ganz so breit wie das Kochfeld (80 cm lt. Produktbeschreibung).
Kochfeld-KM7575 (1 von 3).jpgKochfeld-KM7575 (2 von 3).jpgKochfeld-KM7575 (3 von 3).jpg

Unser meitgenutztes Kochgeschirr besteht aus:
  • Ein großer flacher Topf (Ø unten: 26,5 cm / Ø oben: 30,5 cm) - in Bild 1 und 2 in der Mitte
  • Ein großer hoher Topf (Ø unten: 23 cm / Ø oben: 26 cm) - in Bild 2 rechts hinten
  • Zwei mittlere Töpfe (Ø unten: 19 cm / Ø oben: 22 cm) - im Bild 1 links bzw. rechts hinten, die Töpfe sind oft gleichzeitig im Einsatz
  • Zwei kleine Töpfe (Ø unten: 15,5 cm / Ø oben: 18 cm) - im Bild 1 links bzw. rechts vorne
  • Eine Pfanne mit Deckel (Ø unten: 19 cm / Ø oben: 26 cm) - in Bild 2 und 3 jeweils links hinten
  • Eine Pfanne mit Stiel (Ø unten: 19 cm / Ø oben: 25 cm) - in Bild 3 rechts vorne
Im Küchenstudio (mit 3 Pfannen simuliert) sah das Platzangebot geringer aus als jetzt mit unserem Kochgeschirr für die gewünschte Nutzung simuliert.

Haben wir was übersehen? Wird insbesondere der große flache Topf in Bild 1 und 2 in der Mitte auch ordentlich warm werden?

Was wären Alternativen in der Preislage der KM 7575? Der Unterschrank kann bis zu 90 cm breit werden. Wir haben auch schon über MIELE KM 7689 FL oder MIELE KM 7897 FL nachgedacht, aber eigentlich sollte es nicht noch teurer werden als aktuell schon im Raum steht.

Ein Muldenlüfter kommt nicht in Frage - damit ist BORA raus, das Bedienkonzept TwistPad (z.B. NEFF ) haben wir noch nicht ausprobieren können.

Herzlichen Dank,
Zweiundvierzig
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.710
Wohnort
Ruhrgebiet
Voraussetzung ist aber ein 3 Phasenanschluss mit 11kw.
Sonst habt ihr zwar den Platz aber nicht die Leistung.
 

Zweiundvierzig

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Die 3 Phasen Herdanschlussdose wird eingebaut (Neubau) und steht auch ausschließlich für den Herd zur Verfügung - aber wie immer danke fürs Mitdenken :-)

Off-topic: wir planen die Küche mit relativ vielen einzelnen Stromkreisen: Herdanschluss mit 3 Phasen, Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Dunstabzug, 2 x für Steckdosen über Atbeitsplatte, 1 x für alle restlichen Steckdosen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.710
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn ihr regelmäßig mit 5 Töpfen kocht würde ich das 7897 nehmen
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
Von Neff :
NEFF - T59FS5RX2 - Induktionskochfeld
mit 11 KW
und
Kochzone 1
als 1x Ø 400 mmx230 mm, 3.3 kW (max. Powerstufe 3.7 kW)
oder 2 x Ø 200 mm, 230 mm, 2.2 kW (max. Powerstufe 3.7 kW);

Kochzone 2 in der Mitte: 1 x Ø 210 mm, 260 mm, 320 mm, 2.2 kW (max. Powerstufe 3.7 kW);

Kochzone 3
als 1 x Ø 400 mmx230 mm, 3.3 kW (max. Powerstufe 3.7 kW)
oder 2 x Ø 200 mm, 230 mm, 2.2 kW (max. Powerstufe 3.7 kW)
 

Zweiundvierzig

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
KM 7897 (Vollfeld) und KM 7899 (mit drei Einzelfeldern und FlexZone) sehen beide ganz gut aus, ob die noch im Budget für das Gesamtkunstwerk sind wird sich zeigen müssen.

NEFF werden wir beim nächsten Besuch im Küchenstudio mal genauer unter die Lupe nehmen und das TwistPad ausprobieren.
 

Zweiundvierzig

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
30
Wir waren zwischenzeitlich nochmal in verschiedenen Küchenstudios und haben uns letztlich für das Miele Feld mit drei Enzelfeldern und FlexZone entschieden: Miele KM 7899 FL Herdunabhängiges Induktionskochfeld

NEFF TwistPad haben wir ausprobiert, hat uns aber nicht so zugesagt bzw. war für uns zu fummelig zu bedienen.

Andere Optionen aus der BSH Ecke sind ebenfalls am Bedienkonzept (z.B. nur zwei Slider für 5 Platten) gescheitert.

Gegen das KM 7897 das auch noch zur Diskussion stand sprach für uns, dass das mit dem freien Verschieben von Töpfen auftgrund der wenigen und großen Spulen wohl nicht recht funktioniert / man die Töpfe exakt platzieren muss damit der Herd gut funktioniert - hier wollten wir nicht zuviel Geld in den Sand setzen nur um auszuprobieren ob das für uns doch in Ordnung wäre.

Der Kompromiss ist jetzt das Kochfeld KM 7899 mit drei eingezeichneten Feldern die so weit voneinander entfernt sind, dass sich unsere größten Töpfe und Pfannen nicht in die Quere kommen - das wäre beim KM 7575 schon etwas eng geworden. Weiterer Pluspunkt: das Bedienfeld ist nicht auf die ganze Breite verteilt sondern in der Mitte platziert, so dass links ein Feld weiter nach vorne versetzt ist und rechts auch ein Topf mal weiter nach vorne rutschen kann ohne gleich auf dem Bedienfeld zu stehen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben