Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von TList, 23. Sep. 2009.

  1. TList

    TList Gast


    Hallo,

    seit kurzem haben meine Freundin und ich ein neues Haus gekauft. Leider ist kurz nach der Übergabe des Hauses der Einbauherd kaputt gegangen.
    Jetzt muss also ein neuer her bzw. eine neue Kombination.
    Einen Einbauherd wollen wir nicht mehr, da wir in den nächsten Jahren eine neue Küche einbauen wollen und in dieser der Backofen erhöht eingebaut werden soll Dzt. ist das Geld für eine neue nicht vorhanden.

    Wir würden jetzt aber gerne in ein gutes Gerät investieren welches wir in die neue Küche dann mitübernehmen möchten.
    Unter Geizhals.at habe ich die Möglichkeit ein Einbauset zu nehmen oder mir selbste eine Kombination (vom ein und denselben Hersteller) zusammenzustellen.
    Was würdet ihr mir raten? Soll ich gleich ein Set eines namhaften Herstellers (AEG, Siemens, Neff) nehmen oder selbst eines zusammenstellen?

    Danke im voraus

    Tom
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Hallo Tom,
    wenn du bei einer Anschaffung der neuen Küche damit liebäugelst den Backofen zu übernehmen und dann hoch einzubauen, muss jetzt auf jeden Fall ein autarkes Kochfeld dabei sein. Also wird es eher kein Einbauset sein, da diese in aller Regel die Bedienflächen Kochfeld am Backofen haben und das Kochfeld damit nicht ohne den Backofen betreibbar ist.

    Bei der BSH-Gruppe könntest du aktuell vielleicht Auslaufmodelle zu günstigen Konditionen erhalten.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Auch bei Backofen mit autarkem Kochfeld gibt es Set`s und es lässt sich sparen.
     
  4. TList

    TList Gast

    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Danke einmal für die Antworten bzw. die Aufklärung. Bis jetzt haben meine Freundin und ich verstanden, dass es bei einem Einbauset um einen Backofen und getrenntes Kochfeld handelt.
    So eine Kombination (mit autarken Kochfeld) der BSH-Gruppe wäre natürlich wünschenswert.
    Kann da etwas empfohlen werden, vor allem da auf der Homepages der Hersteller so eine Kombis nicht gezeigt werden. Unter Geizhals gibt es auch nicht so eine Rubrik.
    Werde in der nächsten Woche mal so die Elektronikhändler (jedoch nicht den MM, Saturn od. ähnl.) in der Umgebung abklappern.

    Danke im voraus
    Tom
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Hallo Tom,
    eine typische Kombination habe ich jetzt nicht parat. Aber, ihr solltet beim Kochfeld unbedingt über Induktion nachdenken. Ich weiß ja nicht, wie das Budget aussieht, es kämen dafür auch Constructa oder Teka oder AEG in Frage.
     
  6. TList

    TList Gast

    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Wegen autarker Kochfelder, so gibt es in der aktuellen Stiftung Warentest einen Test von strahlungsbeheizten und induktionsbeheizte Kochfelder.

    Da hat das Kochfel AEG Electrolux 78001K-MN gut abgeschnitten und diese Rubrik gewonnen. Dieses kostet so um die € 1.100,--.

    Das beste strahlungsbeheizte Kochfeld, auch von AEG Electrolux 66331K-MN, welches auch mit gut abgeschnitten hat, kostet so um die € 450,--.

    Sie schrieben auch, dass der Stromverbrauch von Induktionskochfelder geringer ist als die strahlungsbeheizten. Beim Jahresvergleich von typischen Kocheigenschaften ergab es einen Unterschied von 81110 Wattstunden/Monat fürs ind.Kochf. und 9980 Wh/M fürs str.Kochf. Das ergab eine Ersparnis von € 5,--/Jahr (hochgerechnet).
    Als Resume wurde weder für die eine noch für die andere Kochart geworben. Nur dass das ind.Kochfeld kälter ist und weniger mühsameres Putzen von nöten ist.

    Ich selbst denke mal, dass ein Preis-Unterschied von ca. € 600,- ein zieml. Haben ist. Vor allem nach dem Kauf eines Hauses. Dazu kommt dann noch der Backofen und die speziellen Kochtöpfe für das Induktionskochfeld.

    Die Entscheidung wird bei uns, so schätze ich, vorerst eine finanzielle sein. Wir haben aber noch nicht so intensiv darüber gesprochen um welches Kochfeld wir uns dann entscheiden werden.

    Tom
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Einbauset oder Backofen und Kochfeld selbst zusammenstellen?

    Hallo Tom,
    da empfehle ich dann mal ein Feld wie das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. um die 800 Euro.

    Zu den Töpfen, evtl. sind eure Töpfe ja bereits geeignet. Ganz einfach festzustellen. Es muss ein Magnet am Boden haften bleiben (von außen).

    Dass man bei Induktion nicht unbedingt von Kostenersparnis reden soll, ist klar. Aber, man redet über eine deutliche Komfortsteigerung.

    Ist generell ja auch nur als Anregung zu verstehen, denn, wenn ihr jetzt erst mal ein Standard-Ceran-Feld kauft, werdet ihr das auch weiterbehalten, wenn ihr die Küche erneuert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wohin muss die Steckdose für einen hohen Backofen Tipps und Tricks Dienstag um 08:27 Uhr
Hitzeschutz Backofen Planungsfehler Montag um 22:22 Uhr
Kochfeld + Backofen anschließen Elektro 26. Nov. 2016
Backofen + Dampfgarer Einbaugeräte 5. Nov. 2016
Einbaubackofen ohne Schnick-Schnack gesucht Einbaugeräte 31. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Dampfbackofen und Silikon Einbaugeräte 28. Sep. 2016
Backofen,Dampfgarer oder Fullsteam Einbaugeräte 28. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen